Suche im Forum



Unsere Magazine

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zur Ahnenforschung . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 13. Oktober 2012, 20:14

FN Maurach - noch offen: Band H, M

Liebe Freunde!
Ich bin nicht sicher, dass ich alles richtig verstehe, aber ich brauche die Information ueber den namen Maurach.

QMS B S. 530, 564, 959
QMS H S. 537-539
QMS K S. 633
QMS L S. 49
QMS M S. 132, 133
QMS P S. 93
QMS S S. 132, 684


QMS 14 151, 190, 246, 250, 288 [= Aus den Aufzeichnungen von Hans Zippel - Nachgelassene Stammfolgen]
QMS 16 339, 430 [Kirchenbücher des 18. Jahrhunderts der evangelischen Pfarrei Drengfurth]


EDIT:
Bitte die Anfrage zu QMS 14 und QMS 16 im Ostpreußen-Forum einstellen, dabei bitte die Titel nennen, die ich oben dazu geschrieben habe.
Dieses Forum ist nur für Anfragen aus der Quassowski-Kartei eingerichtet worden!
Vielen Dank für dein Verständnis.
joerg277

2

Sonntag, 14. Oktober 2012, 12:58

Hallo Ampel ,

Band S, Seite 132, FN: Maurach

Schalk

Anna Juliana, +18.V.1760, oo 26.X.1742 Johann Maurach, Waldwärter zu Molsehnen bei Kbg.

Seite 684
Siehr

35) Geheimrat, oo Dorothea Schön aus Schmitlauken, Sohn oo Maurach.

LG. Jörg

Quelle: http://www.vffow-buchverkauf.de
Dauersuche :
Ostpreußen – Angerapp – Gumbinnen – Goldap – Treuburg,
Sagischewski, Saischewski, Ballendat, Ballendatis, Stankiewitz, Stankewitz,

Berlin: Sagischewski, Saischewski,

NRW – Essen
Flesch, Sagberger,

Saarland, Weiskirchen Kreis Merzig und Umgebung
Flesch (1836)

3

Sonntag, 14. Oktober 2012, 13:16

Hallo Ampel ,

Band B, Seite 959, FN: Maurach

Butzke
15) Johann B., Schneider zu Plehnen, dann Wickerau, zuletzt zu Barten,
oo Gr.Wolfsdorf 11.5.1761 Cath. Elis. Bork vw. (Chrf.) Maurach. T.= 16).

LG. Jörg

Quelle: http://www.vffow-buchverkauf.de
Dauersuche :
Ostpreußen – Angerapp – Gumbinnen – Goldap – Treuburg,
Sagischewski, Saischewski, Ballendat, Ballendatis, Stankiewitz, Stankewitz,

Berlin: Sagischewski, Saischewski,

NRW – Essen
Flesch, Sagberger,

Saarland, Weiskirchen Kreis Merzig und Umgebung
Flesch (1836)

4

Sonntag, 14. Oktober 2012, 13:32

Hallo Ampel,

Band P, Seite 93, FN: Maurach

Paust
1 Maria geb. Kraffert, verw. P., oo Bäckermstr. Joh. Maurach der 1781 das von ihr stammende Haus z. Lötzen Oletzkoerstr. 71 besitzt. (St. Av. Kbg. E. M. 92 ee).

LG. Jörg

Quelle: http://www.vffow-buchverkauf.de
Dauersuche :
Ostpreußen – Angerapp – Gumbinnen – Goldap – Treuburg,
Sagischewski, Saischewski, Ballendat, Ballendatis, Stankiewitz, Stankewitz,

Berlin: Sagischewski, Saischewski,

NRW – Essen
Flesch, Sagberger,

Saarland, Weiskirchen Kreis Merzig und Umgebung
Flesch (1836)

5

Sonntag, 14. Oktober 2012, 13:39

Hallo Ampel,

Band K, Seite 633, FN: Maurach
Wie Band P.

LG. Jörg

Quelle: http://www.vffow-buchverkauf.de
Dauersuche :
Ostpreußen – Angerapp – Gumbinnen – Goldap – Treuburg,
Sagischewski, Saischewski, Ballendat, Ballendatis, Stankiewitz, Stankewitz,

Berlin: Sagischewski, Saischewski,

NRW – Essen
Flesch, Sagberger,

Saarland, Weiskirchen Kreis Merzig und Umgebung
Flesch (1836)

6

Sonntag, 14. Oktober 2012, 13:54

Hallo Ampel,

Band L, Seite 49, FN: Maurach

Lange
305) Chrf. L., *Werderhöfen 27.7.1720, +Labiau 5.7.1802, Stadtbräuer und Eigentümer, war 1755 beim Inf.Rgt. von Below (Nr.11) enrolliert. oo Labiau 14.11.1755 Anna Regina Maurach, T.:306).

LG. Jörg

Quelle: http://www.vffow-buchverkauf.de
Dauersuche :
Ostpreußen – Angerapp – Gumbinnen – Goldap – Treuburg,
Sagischewski, Saischewski, Ballendat, Ballendatis, Stankiewitz, Stankewitz,

Berlin: Sagischewski, Saischewski,

NRW – Essen
Flesch, Sagberger,

Saarland, Weiskirchen Kreis Merzig und Umgebung
Flesch (1836)

7

Sonntag, 14. Oktober 2012, 14:32

Tausendmal vielen Dank!!!!!

8

Sonntag, 14. Oktober 2012, 14:34

Cath. Elis. Bork vw. (Chrf.) Maurach. T.= 16)
Da ich in Russland lebe und keine Deutsche bin, verstehe ich nicht alles. Vielleicht koenne Sie mir bitte den zitierten Auszug erlaeutern?

9

Montag, 15. Oktober 2012, 20:02

Kann mir jemand die restlichen Daten geben?
Wuerde mich dankbar sein.

10

Sonntag, 4. November 2012, 20:20

Hallo Marina,

Catharina Elisabeth Bork verwitwete [Christoph ?] Maurach

Was "T. = 16" bedeutet, weiß ich leider nicht, aber vielleicht kann Jörg56 weiterhelfen.

Schöne Grüße
Willi

11

Montag, 5. November 2012, 10:37

Hallo Ampel,

T.= 16). Bedeutet Tochter 16 Jahre

LG. Jörg
Dauersuche :
Ostpreußen – Angerapp – Gumbinnen – Goldap – Treuburg,
Sagischewski, Saischewski, Ballendat, Ballendatis, Stankiewitz, Stankewitz,

Berlin: Sagischewski, Saischewski,

NRW – Essen
Flesch, Sagberger,

Saarland, Weiskirchen Kreis Merzig und Umgebung
Flesch (1836)

joerg277

Moderator

Wohnort: Haan

Vereine: AMF, Verein f. Computergenealogie, AGGM

  • Nachricht senden

12

Montag, 5. November 2012, 19:40

Hallo Marina,

eine Liste mit Erklärungen zu den Abkürzungen findest du hier und hier .
Ich hoffe das hilft dir weiter.

Ich möchte dich auch auf die "Spielregeln " für dieses Unterforum hinweisen, die allen Fragestellern und Antwortern das Leben erleichtern sollen.
Deine Anfrage habe ich schon aktualisiert, da kannst du sehen, wie wir das machen wollen ;) .
Wenn du dazu Fragen hast, kannst du dich gerne an mich wenden, am besten per PN.
Freundliche Grüße
Jörg

Aktuelle Jagdreviere:
Berlin und Umgebung: Mohr, Hartung, Zienicke, Krusnick, Grünack, Linto (vor 1750); Magdeburger Börde (rund um Egeln, etwa 1600 - 1800)
Gera: Dix (vor 1740); Wunstorf: Brandes, Steinmann (vor 1800), Hildesheim: Michael (vor 1800)

13

Dienstag, 6. November 2012, 09:17

Lieber joerg277!
Ich bin Dir sehr dankbar fuer Deine Unterstuetzung! Es ist mir wirklich schwer, in diesen Forumsregeln zu orientieren. Nun werde ich die Regel lesen, bin sicher, sie helfen mir weiter. Und fuer die Aktualisierung des Themas bin ich besonders dankbar!

Gruesse von Marina

14

Dienstag, 6. November 2012, 13:06

Hallo Ampel,

T.= 16). Bedeutet Tochter 16 Jahre

LG. Jörg

Hallo,

Ich bin mir sehr sicher, dass es eine andere Bedeutung hat,
die entsprechende Tochter ist unter Punkt 16) zu finden,
dort wo auch der "Original" Eintrag steht, direkt unter der Nr. 15) im Band B unter Butzke...

Siehe auch Jörgs Antwort zu Band L:...T.:306)
der eigentliche Eintrag ist die Nummer 305
und die erwähnte Tochter ist die Nr. 306
Viele Grüße Bianka

:?: Suche Spuren von Anton Weil *1740 ???, + 1797 in Heiligenbeil :?:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bianka« (6. November 2012, 13:09)


15

Dienstag, 6. November 2012, 13:29

Hallo Bianka,

du hast natürlich Recht, sorry. :cursing: :D

LG. Jörg
Dauersuche :
Ostpreußen – Angerapp – Gumbinnen – Goldap – Treuburg,
Sagischewski, Saischewski, Ballendat, Ballendatis, Stankiewitz, Stankewitz,

Berlin: Sagischewski, Saischewski,

NRW – Essen
Flesch, Sagberger,

Saarland, Weiskirchen Kreis Merzig und Umgebung
Flesch (1836)

16

Dienstag, 6. November 2012, 15:42

die entsprechende Tochter ist unter Punkt 16) zu finden,
Dann brauche ich wohl auch die Daten unter Punkt 16?
Sowie auch unter Punkt 306 (Band L)?

17

Dienstag, 6. November 2012, 23:02

Hallo Marina,
hier sind noch die anderen Daten aus dem Band B

Seite 530
Bonacker
12) Dr. Walter B. oo Magdalene geb. M a u r a c h , Sohn * Kbg. Mitte
Dez. 1932. Er + 29.1.1940 Kbg., Dipl. Landw. zu Wehlau (Pr.Zg.Kbg.30 v. 31.1.40).
Er war Stabsleiter d. Kreisbauernsch. Wehlau (w.v.Nr. 31)

Seite 564
Bork
- Kath. Elis. B. oo a) Gr. Wolfsdorf 16.2.1747 Christof M a u r a c h,
Müller i. d. Smodenschen Mühle; oo b) Gr. Wolfsdorf 11.5.1761 Joh. Butzke, Schneider zu Barten
Viele Grüße Bianka

:?: Suche Spuren von Anton Weil *1740 ???, + 1797 in Heiligenbeil :?:

18

Dienstag, 6. November 2012, 23:10

Hier ist noch die "Nr. 16" aus Band B Seite 959
Butzke
16) Anna Maria B., * Wickerau 4.4.1768, + Agb. 2.2.1812, oo Barten,
aufgeb. Agb. 1786 m. Gottfr. Ludw. Bolle, Schuhmacher zu Agb.

(Agb.= Angerburg)
Viele Grüße Bianka

:?: Suche Spuren von Anton Weil *1740 ???, + 1797 in Heiligenbeil :?:

19

Mittwoch, 7. November 2012, 06:56

Recht vielen Dank fuer die Daten!

Marina

Marienberg

Moderator

Wohnort: Lüneburger Heide

Vereine: VFFOW

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 20. August 2013, 23:18

Hallo,

http://www.vffow-buchverkauf.de/

Band M
S. 132 /133

  1. Apothe. M. erwarb a.d. Besitz v. Zaborowski um 1838 d. gelände in d. hint. Werftstr. mit Peterhofchen, spät. kam es a.d. Industriellen John Mason. (Sembritzki, Gesch. des Kr. Memel.)
  2. Frdr. Medezinapotheker, * Nordenburg, Bes.d. grün. Apoth. in Memel, erstand a. einem Konkurs 1814 f. 40 Rthlr. ein Grundstück. "a.d. Krammeist a. Roßgarten" i.d. Parkstr, neb. de. Kämmerhof, nahm dazu e. nebenlieg. Platz v. 8300 Quadratfuß a.d. sich eine 1812 v.d. Franzosen aufgeworf. Batterie befand in Erbpacht und schuf daraus d. Bes. Parkstr. 10, e. schö. Garten mit gartenhaus u. Eremitage, den seine Erben 1816 f. 1661 Tlr. verkauften. (desgl. S. 145), er war Pate b. Kind Rittergutsb. Ludw. Kraus in Dtsch. Krottingen.
  3. Bäckermstr. Joh. oo Maria verw. Paust geb. Kraffert, bes. 1781 Haus Lötzen, Oletzkostr., das v. ihr stammt. Leiht Geld v.d.K. (StAv Kbg. EM 92 e?)
  4. App. Ger, Rat M. ist 15.6.1866 Vors. b. Abi. Prüfung am Gym. Insterburg. (Abi Ibg. S.3)
  5. Wilhelm. Amalie * Heilsberg 9.11.1809, + Braunsberg 19.7.1876, oo Heilsberg 29.8.1835 Aug. Heubach, Justizrat zu Saalfeld.
  6. Salomon Dan. * Nordenburg 4.2.1775, Kfm. zu Heilsberg, oo Memel (St. Joh.) 12.9.1802 Agnes Amalie, Tochter des Hnr. Hattensee ebd.. Eltern vergl. 5.
  7. Joh. Martin, Akzisekontr. zu Nordenburg, später Akziseinspektor zu Rößel, * 1743, + Rößel 6.5.1801, oo 1767 mit Maria Dor. Huege, Eltern vergl. 2) und 6) S. vergl. 8.)
  8. Johann Waldwächter zu Molsehnen bei Kbg., oo 26.10.1742 Anna Jul. Schalk.
  9. Joh. Michael, (Vv8) Gärtner zu Powarben.
  10. Referend. Dr. M- 1928 zu Breslau bes. Stammbaum d. Fam. in Reval auch material.
  11. Mathilde oo Memel 24.2.1832 Dr. Rob. Siehr, Geh. San. Rat zu Insterburg
  12. Geheimrat M. früh. Schül. d. Gym. Tils. send. z. 300 jahrfeier 6.1886 Glückwünsche. ( Gym Tilsit 1887 S. 36)
  13. Gg. Schüler d. Vorb. Kl. d. Frdr. Gym Gb + a. Scharlach 21.6.1867.(Gym. Gb 1867)
  14. Im schön geschmü. Haus v.M. in Tilsit steigt b, Reise d. Kronpr. Paars 19.6.-1834 Prz Albert ab. (Kbg. 1834 S. 43
  15. Magdalene oo mit Dr. Walt. Bonacker, Kbg., S * Mitte Dez. 1932
  16. Rich. Frdr. aus Wpr., ab Mich. 1824 Univ. Kbg. stud. Jura, Kreisjustizrat in Tilsit)
  17. Dr. Reinh., Ger. Ass., oo Ursula Rahn, Breslau, S. * 7.1834
  18. Förster Karl i. Först. Rahnkalwen Kreis Insterburg P. Gr. Eschenburg. (Adressb. Gb. 1913)
  19. App. Rat M. a. App. Ger. Insterburg + in od. vor 1879 (Altert Ges Ibg 2 S. 149)
  20. App. Ger. Rat M. in Ibg. 1848 z. Abgeordn. n. Frankfurt gewählt. (dgl. 1899 S.4)
  21. Ernst, Prok. d. Rheinmetall - Borsig AG zu Düsseldorf, 10.10.1938 bei Flugzeugabsturz, Nähe Soest, oo Klara Bleidorn, S. Jürgen. (Dtsch Allg. Ztg. Bln. vom 11.10.38 und 12.10.38)
  22. Dr. Joh. s. 1922 Gen. Intendant d. nürnberger Theater, 1939 wegen Schwierigk. mit Gauleiter Streicher verabschiedet. obwohl er seit 1936 förd. Mitgl. der SS war und trat 1939 aus, 1942 -44 war er Theaterintendant in Danzig, von d. Entnaz. Komm b. Magistrat d, Stadt Berlin z. Entnazifizierung vorgeschlagen. (Tagesspiegel)
  23. Mathilde Bang geb. M. zu Anklam, Demminerstr.(balt. Adressbuch 1929)
  24. Johanna * Heilsberg 1811 Nr. 18
  25. Karl Hnr., Kfm. zu Nikolaiken, 29 J., Sohn d.z. Lyck + Steueraufsehers Mattheus M, oo Nikol. Stadt 10.10.1834 Fried. Wilh. Reiter, verehel. gew. Sierke, 30 J., gesch. 5.9.1829
  26. Anna Regina oo Labiau 14.11.1755 Chrf. Lange, Enrollierten d. IR v. Below später Stadtbräuer zu Labiau.
  27. Chrf., Müller i.d. Smodehusschen Mühle, oo Gr. Wohlsdorf 16.2.1747 Kath. Elis. Bork, verw. Gr. Wolfsd. 11.5.1761 Joh. Butzke.
Liebe Grüße Uwe