Search Forum



Our Magazines

Dear visitor, Welcome to Forum zur Ahnenforschung . If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "Alexander Lensch" started this thread

Location: Lkr. Erding, Bayern

  • Send private message

1

Friday, December 17th 2004, 12:22pm

Forschung im Baltikum

Hallo an euch,

ich bin auf der suche nach einigen Vorfahren aus dem Baltikum. Die suche gestaltet sich allerdings extrem schwierig, obwohl ich in manchen fällen sogar genaue daten und auch ortsbezeichnungen aufweisen kann.

Mein Urgroßvater Dr med Moses Max Schönberg wurde 1855 in MItau geboren und heiratete später in Libau am 15.9.1900 meine Urgroßmutter Karin Konstanze Ida, geb. Siegfried.
Er studierte an der Universität in Dorpat und daher habe ich noch die Auskunft, dess seine Eltern offensichtlich noch jüdischen Glaubens waren und auch er selbst noch in der Religion "mosaisch" zu stehen hatte.
Ich gehe doch hoffentlich recht in der Annahme, das das mit jüdisch gleichzusetzen ist?

Die namen seiner Eltern sind mir daher auch bekannt aber leider auch nicht mehr.
Isaac Schönberg und seine Frau Heriette, geb. Feiertag.

Vielleicht kennt ja jemand diese Namen, obwohl diese Chance wohl eher gering ist.
Aber wohin kann ich mich sonst wenden?
Ich würde mich sehr freuen, wenn mir da jemand weiterhelfen könnte

Grüße und großes :danke:

Alex
herzlichen Gruß

Alexander



Menschen, die nicht auf ihre Vorfahren zurückblicken, werden auch nicht an die Nachwelt denken.
Quelle: Edmund Burke
britischer Politiker
1729-1797

Location: 6000 miles from you

Societies: Nein

  • Send private message

2

Sunday, April 16th 2006, 8:54am

RE: Forschung im Baltikum

Hallo Alex,

Ich kann leider nur einen Schoenberg finden,
weiss aber nicht ob der mit deinen Schoenbergs etwas zu tun hat.

Schoenberg Alexander studierte med. geb. in Kronstadt 30.8.1848
Sohn des Artztes StR. Alex. Schoenberg u. Auguste geb. Ehrstroem
Gab sein Studium auf und wurde Beamter in Petersburg in verschiedenen
Ministerien gest. in St. Petersburg 1.4.1883.

Leider kann ich nichts weiteres finden.
Schau mal ob das deine Familie ist,
ich kann dir da nicht helfen.

Mit freundlichen Gruessen,
Frank Martinoff

Woody

Unregistered

3

Sunday, April 16th 2006, 4:47pm

RE: Forschung im Baltikum

Hallo Alex,
Vielleicht versuchts Du es mal hier:
http://www.ut.ee/english/general/contacts
Der Begriff "mosaisch" wurde manchmal in Dokumenten verwendet wenn es Probleme mit der Bezeichnung "jüdisch" gab.
Siehe A.Einstein
Gruß Woody

  • "Alexander Lensch" started this thread

Location: Lkr. Erding, Bayern

  • Send private message

4

Sunday, October 15th 2006, 8:15pm

RE: Forschung im Baltikum

hi Komary,

hat sich leider noch immer nicht erledigt. Wird wohl noch etwas dauer, ich komm da bis jetzt nicht weiter.
Aber vielen Dank für deine Mühe. Die Info war mir bereits bekannt. Ich habe das Ärtzebuch Kurlands bereits eingelesen, da einige meiner Ahnen in diesem Buch verzeichnet sind.

Aber dieser jüdische kantor ist einfach nicht auszumachen.
herzlichen Gruß

Alexander



Menschen, die nicht auf ihre Vorfahren zurückblicken, werden auch nicht an die Nachwelt denken.
Quelle: Edmund Burke
britischer Politiker
1729-1797