Suche im Forum



Unsere Magazine

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zur Ahnenforschung . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 14. April 2013, 14:23

Englischer Gefangenschaft WK 1

Hallo,

wer kann mir sagen, wie ich an Informationen zu Deutschen in englischer Gefangenschaft kommen kann?
Artur Kessler, Entlassung circa 13.12.1919, aus Breslau stammend.

Schöne Grüße,
Ines

Svenja

Moderatorin

Wohnort: Kanton Luzern, Schweiz; Herkunft: Kanton Zug, Schweiz

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 14. April 2013, 23:15

Hallo Ines

Weisst du in welchen Lagern oder in welchen Orten er in Grossbritannien war?
Über die Lager an sich kann man eher etwas finden als die persönlichen Dokumente.
Die meisten Akten, die in Grossbritannien lagerten, wurden im 2. Weltkrieg zerstört.
Kopien wären beim Roten Kreuz in Genf, die geben aber momentan keine Auskünfte mehr.

Welche Dokumente es im britischen National Archive noch gibt, kannst du hier unter Punkt 6 nachlesen:
http://www.nationalarchives.gov.uk/recor…ced-persons.htm
Unter Punkt 9 sind Links zu weiteren Archiven angegeben, mind. zwei davon beziehen
sich aber nur auf den 2. Weltkrieg, was die leider vergessen haben zu erwähnen.

Gruss
Svenja
Geschichten zu meinen Vorfahren und auf den Spuren der ITEN-Familien in den USA.
http://iten-genealogie.jimdo.com/
Mit Linklisten: Auswanderung, Kriegsschicksale, Deutsche Ostgebiete, jüdische Genealogie.

3

Montag, 15. April 2013, 21:18

Hallo Svenja,

vielen Dank. Nein, ich weiß leider nicht welches Lager, wäre ein Lager innerhlab Deutschlands möglich?

Schöne Grüße,
Ines

Wohnort: Calenberger Land - Kgr. Hannover

Vereine: CompGen, Verein f. Orts- u. Familienkunde Barsinghausen e.V., Mühlenverein Wichtringhausen,

  • Nachricht senden

4

Montag, 15. April 2013, 23:01

Hallo Ines,

nein.

In Deutschland gab es wärend und nach dem 1. Weltkrieg keine Gefangenenlager die unter "britischer Verwaltung" standen.

Gruss vom Deisterrand
Harald
------------------------------

VG vom Deisterrand :thumbup:
Harald