Suche im Forum



Unsere Magazine

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zur Ahnenforschung . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Fillies

Mitglied

  • »Fillies« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Niedersachsen, Kreis Vechta

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 17. April 2013, 16:42

Logenkastelan

Hallo Zusammen,

im Ahnenpass meiner Familie, bin ich auf den Beruf Logenkastelan gestoßen. Mit Loge und Kastellan kann ich ja was anfangen. Aber nicht zusammen. Der Mann wurde 1842 geboren. Hat jemand von diesem Beruf schon mal gehört?

Wikipedia gibt leider keine Auskunft.

2

Mittwoch, 17. April 2013, 17:06

Hallo Fillies,

schau mal hier:
http://de.wikipedia.org/wiki/Loge
http://de.wikipedia.org/wiki/Kastellan

Viele Grüße, Ursula
Viele Grüße :) Ursula

Fillies

Mitglied

  • »Fillies« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Niedersachsen, Kreis Vechta

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 17. April 2013, 17:46

Hallo Ursula,

vielen Dank für den Hinweis. So habe ich das auch eingegeben. Aber zusammengebracht, ergibt es für mich keinen Sinn.

Das Wort Kastellan wurde im Ahnenpass tatsächlich nur mit einem "L" geschrieben. Aber das kann ja ein Schreibfehler sein.

Henriette 52

Moderatorin

Wohnort: Im Lauenburgischen

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 17. April 2013, 19:04

Hallo Fillies,

lies Dich doch hier mal durch:
http://www.annaberger.info/Historisches/…freimaurer.html
Da findet sich auch ein Logenkastel[l]an.
Viele Grüße
Henriette :)

Fillies

Mitglied

  • »Fillies« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Niedersachsen, Kreis Vechta

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 18. April 2013, 18:19

So, jetzt war ich mal so richtig frech. Ich habe jetzt mal den Großmeister der Freimaurer hier in Deutschland angeschrieben, ob die Vermutung richtig ist, dass der Logenkastellan wirklich zu den Freimaurern gehört.

Ich bin gespannt auf die Antwort. Habe auch den Scan mit meinem Vorfahren angehängt.

Ich halte euch auf den laufenden. :)

Paladin

Mitglied

Wohnort: Südwest-Pfalz

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 18. April 2013, 20:27

Hallo Fillies,
Meine Vermutung ist, dass ein Logenkastelan, eine Aufsichtsperson einer Loge ist.
Die Aufsicht führen, dass die Logenbrüder sich innerhalb der Logenräume, Satzungsgemäß benehmen.
viele Grüße
Ulrich
suche Volkemer >1720 Pfalz; Elsaß; Lothringen;
Schmidt in Syrgenstein/Bayern-Schwaben und Lothringen Raum Bitsch > 1720

Fillies

Mitglied

  • »Fillies« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Niedersachsen, Kreis Vechta

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 18. April 2013, 20:33

Hallo Ulrich,

ja das klingt gut. Ich warte jetzt mal drauf, was die Freimaurer dazu sagen. Denn ein Logenkastellan muss ja auch Mitglied sein um dieses Amt auszuführen.

Und der einzige Verein der mir persönlich einfällt der in Logen aufgeteilt ist, sind eben die Freimaurer

Paladin

Mitglied

Wohnort: Südwest-Pfalz

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 18. April 2013, 20:47

Sicherlich hatte er auch noch andere Aufgaben. ich stelle mir das in etwa so vor wie ein "Herbergsvater" in einer Jugendherberge.
viele Grüße
Ulrich
suche Volkemer >1720 Pfalz; Elsaß; Lothringen;
Schmidt in Syrgenstein/Bayern-Schwaben und Lothringen Raum Bitsch > 1720

Fillies

Mitglied

  • »Fillies« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Niedersachsen, Kreis Vechta

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 18. April 2013, 21:03

Ja möglich, mich wundert es nur, dass es als Beruf angegeben ist.

Fillies

Mitglied

  • »Fillies« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Niedersachsen, Kreis Vechta

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 23. April 2013, 12:30

Hallo Leute,

hier neue Infos zum Logenkastellan, vom deutschen Freimaurermuseum.

Sehr geehrte Frau Breuer,

ihre Anfrage wurde an uns beim Deutschen Freimaurermuseum weitergeleitet.

Ja es gab und gibt solche eine Stellung in den Logen. Nicht in jede aber viele.
In der Loge in Kolberg " Wilhelm zur Männerkraft " gab es diese Stellung und Ihr Vorfahren Kastellan und "Wirth" der Loge war.

mit freundlichen Grüßen aus Bayreuth
Thad Peterson
Direktor
Deutsches Freimaurermuseum