Suche im Forum



Unsere Magazine

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zur Ahnenforschung . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 20. September 2013, 13:59

Ich habe ein Problem Druck einer Katasterkarte auf DVD

Hallo,

vielleicht hat jemand das schon einmal gemacht.

Ich habe eine glaube recht große Katasterkarte auf DVD erhalten (leider Programm auf tschechisch). Nun gibt es keinen Button "drucken" und ich kann die einzelnen Stücke nur per "snipping tool" herausschneiden und mühsam dann einzelnd speichern, ausdrucken und zusammenkleben. Ich hätte aber sehr, sehr gerne einen ordentlichen schönen Ausdruck, z.B. ein Poster oder so.

Nun meine wahrscheinlich recht dumme Frage: Wie bekomme ich das hin? Kann man einfach die komplette DVD irgendwo hinschicken und dort kann es geplottet oder gedruckt werden? Vielleicht bin ich nur zu blöd :-)

Für Hilfe wäre ich dankbar. 8|

Gruß Wanda

2

Samstag, 21. September 2013, 14:56

Hallo Wanda!

In welchem Format liegt die Karte denn auf der DVD vor?
Wenn es kein proprietäres Format ist, sollte es in einem
Copyshop o.ä. auszudrucken sein.

3

Mittwoch, 25. September 2013, 12:58

Hallo offer,

habe mir die Dateien noch einmal genau angeschaut. Die Karte ist in einzelne png-Dateien aufgeteilt. Das heißt ich müsste die doch einzelnd ausdrucken und dann zusammenkleben. Oder ich kann die einzelnen Dateien in Photoshop zusammensetzen und dann ducken lassen. Die Gesamtkarte kann ich nicht erkennen, ob sie irgendwie erfasst ist. Ich werde dann mal basteln.

Gruß
Wanda

4

Donnerstag, 26. September 2013, 09:35

Hallo Wanda!

Wenn die Karte im PNG-Format vorliegt, ist sie natürlich
grundsätzlich ausdruckbar.
Wie groß (Breite x Höhe in Pixel) ist denn ein einzelner
Kartenteil?
Wieviele Teile sind es insgesamt und wie sind sie ange-
ordnet (auch wieder Breite x Höhe).
Mit diesen Angaben könntest Du dann die Gesamtgröße
der Karte errechnen.
Ich habe jetzt auf die Schnelle keine definitive Größen-
begrenzung bei PNG gefunden, aber den Hinweis, daß
z.B. Photoshop (nur) bis zu eine Größe von etwa
32000 x 32000 Pixel Grafiken im Speicher halten kann.
Zusätzlich ist bekannt, daß es bei Windows zwei Größen-
beschränkungen bei der internen Speicherzuweisung
gibt. Die erste ist bei 2 GB, die zweite bei 3.5 GB. Diese
Grenzen gelten sowohl für die 32 als auch für 64-Bit Version,
sind aber natürlich auch abhängig von der Größe des ver-
bauten Speichers und vieviel davon andere laufende Pro-
gramme benutzen.
Eine Grafik mit 32000x32000 Pixel bei 24 Bit Farbtiefe be-
legt etwa 3.2 GB Speicher. Also kann davon ausgegangen
werden, daß ein einzelnes zusammenhängendes Bild
maximal diese Größe haben darf.

Ich könnte mir denken, daß das Zusammenführen der Teile
in Photoshop schon ein wenig kompilziert wird, wenn
viele große Teile horizontal und vertikal zusammnegeführt
werden müssen.
Aber das gleiche Problem wirst Du sicher auch beim "Zu-
sammenbasteln" der Teile als Hardcopy haben.

Viel Erfolg!

5

Donnerstag, 26. September 2013, 15:16

Danke offer für die Hinweise, ich werde mich wohl durchpixeln :-).
Nichts ist jemals einfach.

Gruß Wanda