Suche im Forum



Unsere Magazine

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zur Ahnenforschung . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Seerose

Mitglied

  • »Seerose« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: im Fichtelgebirge

Vereine: keine

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 19. November 2013, 22:09

Von Vehlen (Velen)

Guten Abend in die Runde!

Kennt sich jemand aus? Gibt es mehrere Adelsgeschlechter VON VEHLEN, welche NICHT auf den selben Ursprung zurückgehen, also NICHT verwandt sind :?: :?: :?: Ich meine hier, tatsächlich ADELSGESCHLECHTER und NICHT eine bürgerliche Abstammung des Namens aus einem Ort!!!!! Auch in Mecklenburg gibt es im 17. Jahrhundert ein ADLIGES Geschlecht mit dem Namen VON VEHLEN (VEHLEN) Es verschwindet dort jedoch wieder, oder ist dann ausgestorben. Eventuell "Abkömmlinge" des westfälischen Geschlechts oder ein ANDERES Geschlecht?

Ich weiß, dass meine Frage schwierig zu beantworten ist. Einen Versuch ist es aber wert.

Grüße von Seerose :)

dirkpeters

Mitglied

Wohnort: Ketzin

Vereine: AMF, BGG, Herold, MFP, Greif

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 19. November 2013, 23:59

Hallo Seerose,

im Adelslexikon von Kneschke ist in Band 9 Seite 364f nur ein Adelsgeschlecht von Vehlen aufgeführt, welches aus dem Raum Westfalen / Niederrhein stammt und am 16.10.1641 den Reichsgrafenstand erhielt. Für diese Familie gibt es eine Stammtafel in Europäische Stammtafeln, Neue Folge Band XXVI, Zwischen Maas und Rhein 2 Tafel 159 - 161. Bei Bedarf gebe ich gerne Auskunft.

Viele Grüße

Dirk

Seerose

Mitglied

  • »Seerose« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: im Fichtelgebirge

Vereine: keine

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 20. November 2013, 00:48

.........tausend Dank DIRK

Ich habe ein Rätsel zu lösen betr. Aufkommen des Namens VON VEHLEN in Mecklenburg. 17. Jahrhundert in GRESSOW/JAMEL. Offenbar handelt es sich um Adel. Ein Carl Dietrich von Vehlen heiratet eine Maria Elisabeth von Romondt (RUIMONDT und ähnl.) Ein Carl Andreas von Vehlen heiratet eine Margaretha von Lützow. Bei den Taufpaten kommen folgende Namen vor: von Bülow von Plessen - von Schultz - von Rantzau - von Lützow - von Wotenitz und von Bassewitz. Alle Heiraten und Geburten sind eingetragen in den KB von Gressow.

Bei diesen Personen handelt es sich jedoch um "Verwandte" meiner Vorfahrin ANNA DORTIA VEHLEN (VON VEHLEN), die in Gressow mit ihrer Hochzeit ebenfalls eingetragen ist. Leider gibt es ihren eigenen Geburtseintrag noch nicht, denn die Kirchenbücher beginnen erst ein Jahrzehnt später.

WENN es NUR EIN GESCHLECHT mit dem gesuchten Namen gibt, dann muss meine Vorfahrin also DIESEM Geschlecht entstammen. Gibt es Hinweise, dass Zweige dieser Familie kurzfristig in Mecklenburg zu finden waren? Diese Frage beschäftigt mich vorab. In Stammtafeln kann ich überhaupt nicht suchen, da mir entsprechende Hinweise fehlen. Eine ANNA DOROTHEA VON VEHLEN, welche etwa um 1650 geb. wurde und in Gressow, am 23. Januar 1683 heiratet, wird ja sicher nicht zu finden sein!!!

Es ist ein schwieriger Punkt. Bisher bin ich immer von einer bürgerlichen Abstammung ausgegangen. Die vielen Adelsnamen der Taufpaten und Ehepartner lassen jedoch eher vermuten, dass es sich um Adel handelt.

Grüße von Seerose :)

dirkpeters

Mitglied

Wohnort: Ketzin

Vereine: AMF, BGG, Herold, MFP, Greif

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 20. November 2013, 08:09

Hallo Seerose,

ich werde heute abend mal nachsehen, wen hat die gute Frau denn geheiratet? Das würde die Suche ungemein erleichtern.

Viele Grüße

Dirk

5

Mittwoch, 20. November 2013, 08:20

Zitat Seerose:

Anna Dorothea VEHLEN (von Vehlen) heiratet am 23.1.1668 in Gressow einen Hinrich CORDUA.
Gruß
Anita

Seerose

Mitglied

  • »Seerose« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: im Fichtelgebirge

Vereine: keine

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 20. November 2013, 11:23

Entschuldigung!!! Natürlich!!

Anna Dortia Vehlen (Von Vehlen) heiratet am 23. Januar 1668 in Gressow, den HINRICH CORDUAN (Cordua) Er ist bürgerlich!! Mühlenmeister in Grundshagen Ksp. KLÜTZ. Angeblich VERMÖGEND.

Danke für das Interesse, mit Grüßen von Seerose :)

dirkpeters

Mitglied

Wohnort: Ketzin

Vereine: AMF, BGG, Herold, MFP, Greif

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 20. November 2013, 19:09

Hallo Seerose,

tut mir leid, in Europäische Stammtafeln Bd. XXVI ist die Dame nicht zu finden, auch kein Hinweis auf Mecklenburg.

Viele Grüße

Dirk

8

Mittwoch, 20. November 2013, 19:19

Hallo Seerose,

http://www.corduan.com/PhpGedview/indivi…&ged=Cordua.GED

Nur ein kleines Puzzleteil.

Seerose

Mitglied

  • »Seerose« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: im Fichtelgebirge

Vereine: keine

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 20. November 2013, 21:45

Hallo Tempelritter

SEEEEEEHR aufmerksam von dir!!!!!! Diese Seite ist mir allerdings bekannt...und leider......mit Fehlern behaftet. Der Heiratseintrag stimmt jedoch.

VIELEN DANK, Du bist wirklich SEHR aufmerksam.

Hallo Dirk

VIELEN DANK, ebenso an Dich!!

Grüße von Seerose :)

Wohnort: Bocholt

Vereine: ancestry.de , MFP

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 27. November 2013, 10:18

von Vehlen

Hallo Seerose,
habe bei meinem grossen Onkelfolgende Datei gefunden .alle um 1600
dort sind auch andere VONS eingetragen
www.Fabpedigree.com
hans

Seerose

Mitglied

  • »Seerose« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: im Fichtelgebirge

Vereine: keine

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 27. November 2013, 10:37

DAAANKE Hans...........habe Dir gerade eine PN geschrieben!

Seerose: :) :) :)