Suche im Forum



Unsere Magazine

[Familienname] Voges u.a.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zur Ahnenforschung . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 7. Februar 2014, 10:03

Voges u.a.

Hallo,

kann mir jemand etwas zu dem Namen "Voges" sagen?
Region Hannover, Celle etc.

Außerdem suche ich eine Deutung für den Namen "Fehlker", der im westlichen Münsterland (Metelen, Rheine, Heek, Wettringen …) vorkommt.
Andere Schreibweisen Vehlker, Feelker, Veelker …

Vielen herzlichen Dank im Voraus!
Micha

2

Freitag, 7. Februar 2014, 11:55

Hallo Micha,

Voge(s) ist ein Eigenschaftsname nach dem mittelniederdeutschen Wort voge = geschickt. Das Wort wurde auch als Synonym für klein verwendet.
(Quelle: Hans Bahlow, Deutsches Namenlexikon, Ffm 1972, S. 534f)

Felchner, Falchner und Felker sind Berufenamen und meinen den Falkner.
(Quelle: Hans Bahlow, Deutsches Namenlexikon, Ffm 1972, S. 133)

Gruß
Detlef

Magistri

Mitglied

Wohnort: Wedemark OT Meitze

Vereine: Compgen, NLF, HfF

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 9. Februar 2014, 16:10

Voges: niederdt. vor allem im Raum Braunschweig-Hannover häufig vorkommender patronymischer Übername zu mnd. "voget" Fürsprecher, Beschützer, Schirmherr: Vorsitzender im Gericht, Stadthauptmann, Amtmann, Dorfvorstand, der nach Verlust des unbetonten -de aus mnd. vogedes entstanden ist.

Es grüßt
Magistri

Fürchte nicht Deine Feinde, sondern fürchte die, denen Du vertraust.

4

Montag, 10. Februar 2014, 00:35

Hallo Detlef und Magistri,

vielen Dank euch beiden!
Könnte Vehlker auch auf die Ortschaft Velen zurückgehen?

Micha

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »M.I.F.E.« (10. Februar 2014, 09:13)


rotraud

Moderatorin

Wohnort: Münsterland

Vereine: WGGF

  • Nachricht senden

5

Montag, 10. Februar 2014, 09:48

Der Name Velker, Fehlker usw. ist im Münsterland nicht selten, ich glaube aber nicht, dass er vom Ort Velen abgeleitet ist. Allerdings überzeugt mich die Berufsbezeichnung Falkner auch nicht ganz. Es gab hier zwar viele Adelssitze, aber ob die Falkenjagd überall betrieben wurde, weiß ich nicht.

buxul

Mitglied, Neu im Forum

Wohnort: Ingolstadt

Vereine: CompGen, BFV

  • Nachricht senden

6

Montag, 10. März 2014, 08:36

Laut Gottschald:
-Voges siehe Voche(n)zer "Kuchenbäcker" von mhd. vochenze von mlat. focatia "Kuchenart, Weißbrot", focus "Herd". Vochazer, Voges, Fochezer, Foges, Fogezer,...

Fehlker könnte auch von der Kurzform Falho, Falco der Personennamen gebildet mit FAL "(Ost-/West)fale" kommen, also z.B. Valbert, Fallhart, Faleri, ...
Das Problem mit der Bedeutung Falkner ist wohl, dass im Bahlow ja eindeutig "oberdeutsch" bei den aufgeführten Namen steht.

7

Montag, 10. März 2014, 09:34

Hallo Rotraud & Buxul,

vielen Dank noch für diese beiden Beiträge. Reichlich Raum für Spekulationen.
Ich denke, ich muss erst mal so weit wie möglich zurück recherchieren.
Dass in der Region die Endung "ker" angehängt wird, ist nicht ungewöhnlich, z.b. Sundker, Metker, Selker, Telker, Vetker …
Eine Abwandlung von "Volker" halte ich auch für möglich, es gibt in der Region auch noch den Namen "Volkeri"

Die Bedeutung für Voges - Bäcker finde ich interessant. Der Name ist ja insgesamt recht häufig, er kann gut auf verschiedene Arten entstanden sein.

Danke!
Michaela