Suche im Forum



Unsere Magazine

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zur Ahnenforschung . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 10. Februar 2014, 14:36

Familien- und Ortsnamen, die auf weiblichen Vornamen basieren

Hallo zusammen,

mein Anliegen betrifft nicht einen spezifischen Familien- oder Ortsnamen, aber ich denke, dass das Thema im Bereich Onomastik doch am besten aufgehoben ist.

Kennt Ihr Familien- und Ortsnamen, die auf weiblichen Vornamen basieren?

Ich denke z. B. an den Hofnamen Kettering / Ketterinck, den ich als "zur Sippe der Ketter / Kethe (Kurzform von Catharina) gehörend" deuten würde.

So offensichtliche Ortsnamen wie Mariazell, ein Marienwallfahrtsort, meine ich eher nicht.

Wie häufig ist das Phänomen überhaupt? Ich habe im Internet schon nach Informationen hierzu gesucht, bin aber nicht wirklich fündig geworden - von einem sehr schwachen und ziemlich gehaltlosen ZEIT-Artikel mal abgesehen (den es nicht lohnt zu verlinken).
Viele Grüße,
Simone

Familiennamen // Blog zur Familienforschung



Suche alles zur Abdecker-/Wasenmeister-Familie Pickelberger, Pickelsberger, Peckelberger, Peckenberger, Böckelberger, Pöckenberger, Böckenberger u. ä. Schreibweisen in Bayern und Österreich. Auch verwandte Berufe wie z.B. Schuster, Gerber.

2

Montag, 10. Februar 2014, 16:44

Hallo Simone,

schau mal hier, die Familiennamen aus weiblichen Vornamen hatten wir schon mal diskutiert.
FN Sann
bei FN Sann.


Hier ist eine Seite, du musst dir dann die weiblichen heraussuchen.

http://www.vorname.com/Geografischer+Nam…e,themen,0.html

Viele Grüße, Ursula
Viele Grüße :) Ursula

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sommer« (10. Februar 2014, 17:03)


3

Montag, 10. Februar 2014, 17:23

Hallo Ursula,

herzlichen Dank für den Link! Manchmal steht man beim Suchen ja auch auf dem Schlauch.

Interessant auch die Anmerkung von Xylander, dass diese Namen recht typischen für den (nord-) westlichen Grenzraum sind, da ich momentan schwerpunktmäßig im südlichen und westlichen Münsterland forsche.
Viele Grüße,
Simone

Familiennamen // Blog zur Familienforschung



Suche alles zur Abdecker-/Wasenmeister-Familie Pickelberger, Pickelsberger, Peckelberger, Peckenberger, Böckelberger, Pöckenberger, Böckenberger u. ä. Schreibweisen in Bayern und Österreich. Auch verwandte Berufe wie z.B. Schuster, Gerber.

4

Montag, 10. Februar 2014, 18:41

Hallo Simone,

ob sie im nordwestlichen Grenzraum besonders typisch sind, weiß ich nicht, es wird sie auch im übrigen Deutschland geben.

Im Randsaum von Ostfriesland bis zum Saarland findet man sie nur besonders leicht, weil hier bei den patronymischen und metronymischen FN noch die Bildung mit schwachem Genitiv auf -n statt mit starkem auf -s verbreitet ist. Das war für mich die eigentlich interessante Beobachtung.

Aber wenn man das Phänomen kennt, kann man umgekehrt geläufige männliche und weibliche Vornamen und ihre Dialektformen durchprobieren, und dann findet man eben Annen und Anken, Greten und Greiten, Fieken (von Sophia) und Rieken, Stienen und Trienen. Und die ostfriesischen sowieso.

Viele Grüße
Xylander

buxul

Mitglied, Neu im Forum

Wohnort: Ingolstadt

Vereine: CompGen, BFV

  • Nachricht senden

5

Montag, 10. März 2014, 08:10

Ich kann da nur "Linnartz:Unsere Familiennamen aus deutschen und fremden Vornamen im Abc erklärt" empfehlen. Da findest du hunderte von Familiennamen, die sich von weiblichen Vornamen herleiten. Nur mal unter "A":

Adelheid: Alheit, Ale(ke), A(h)lheit(h), Aleith, Aleth(e), Aletius, Al(l)jets, Alischer, Altscher, Alensoon, Vernaleken, Alleker
Agatha: Agtha, Agahd, A(a)gte, Ag(e)then, Aagtjes, Veraechtens, Eith, Eyth, Eitner
Agnes: Agnes(y), Agnesen, A(n)gnis, Angnete, Agnesi, Agneser, Angenetter, Nettensohn, Agneessens, Nes(s), Nehse(mann), Neese(n), Ne(e)semann, Ne(e)ser, Nes(s)ensohn, Neeske, Niese(n), Nieser
Anna: Anna, Annen, Anneler, Anneke, Aanke(n), Verannemann

bei Gottschald finden sich auch seltenere Vornamen, z.B.
Adalburg: Ahlburg, Ahlborg, Ab(d)o
Alfdrud: Elfruth
Alfhaid: Alfeis, Alpheis
Ansburgis: Osburg
Arnheit: Arnheiter
oder zu Anna: Annerl, Annamaier, Annahein, Annenmüller, Annensohn

Grüße
Wolfgang

6

Montag, 10. März 2014, 09:08

Dankeschön, Wolfgang! Man lernt nie aus...
Viele Grüße,
Simone

Familiennamen // Blog zur Familienforschung



Suche alles zur Abdecker-/Wasenmeister-Familie Pickelberger, Pickelsberger, Peckelberger, Peckenberger, Böckelberger, Pöckenberger, Böckenberger u. ä. Schreibweisen in Bayern und Österreich. Auch verwandte Berufe wie z.B. Schuster, Gerber.