Suche im Forum



Unsere Magazine

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zur Ahnenforschung . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 20. April 2014, 13:54

Kirchenbücher Weidelbach (Dinkelsbühl) (ENGELHARDT aus Bernhardsweiler)

Hallo zusammen!

Ich versuche herauszubekommen, wo die Kirchenbücher von Weidelbach sind. Heute ist dies ein Ortsteil von Dinkelsbühl. Nach Weidelbach eingepfarrt war nämlich u.a. Bernhardweiler (heute Teil der Gmd Fichtenau, Baden-Württemberg).

In den Listen des Landeskirchl. Archives in Regensburgh taucht Weidelbach u. Dinkelsbühl nicht auf. Hat jemand eine Ahnung?

Suche Engelhardt aus Bernhardweiler!

Gruß
Bernd

Thuerheimer

Mitglied, Neu im Forum

Wohnort: Harburg (Schwaben)

Vereine: Ostalbgruppe, BLF, CompGen

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 20. April 2014, 20:14

Hallo Bernd,

da Dinkelsbühl und Umgebung gemischt konfessionell war, ist die Frage: evangelisch oder katholisch ?


- evangelisch

Das Landeskirchl. Archiv ist seit einigen Jahren in Nürnberg.
[url]http://www.lkan-elkb.de/index.php[/url]

Der Link zu den Kirchenbüchern:
[url]http://www.lkan-elkb.de/339.php[/url]
ganz unten die Bestände als pdf-Datei
-> Weidelbach ist eigene Pfarrei, ist in diesem Archiv in Nürnberg


- katholisch
Weidelbach gehört zur Pfarrei Dinkelsbühl
KB sind im Bistumsarchiv Augsburg
weiteres siehe
[url]http://wiki-de.genealogy.net/Dinkelsb%C3%BChl#Genealogische_Quellen[/url]


Gruß Günter

3

Sonntag, 20. April 2014, 21:29

Hallo Günter!
vielen Dank für die Anwort.
Ja, das Problem ist das Hin-, und Herwechseln der Pfarreien und der Religionswechsel, den meine Ahnen anscheinend ab und an vollzogen. Gerade in der Hohenloher Gegend..
Ich denke mal, in Nürnberg wird sich zeigen, ob ich weiterkomme

Gruß Bernd