Suche im Forum



Unsere Magazine

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zur Ahnenforschung . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

snwblnd

Mitglied

  • »snwblnd« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bad Karlshafen

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 29. Juli 2014, 21:13

Alternative Ortssippenbuch Berlin

Hallo. Ich suche verzweifelt jemanden der einen Gerhard Hellmut Krenzke kennt.
Mein Gedanke war ein Ortssippenbuch. Nur existiert das nicht für Berlin. Oder?
Alternativen? Kirchenbücher die online sind? Danke für jede Hilfe.

2

Dienstag, 29. Juli 2014, 21:22

Hallo,

erstmal herzliches Beileid: in Berlin suchen zu müssen ist schon aufgrund der Größe (aber sicherlich auch wegen der Kriegszerstörungen) kein Vergnügen...
Liegt Deine Suche im zeitlichen Rahmen der Standesämter (also ab ca. 1874)?
In diesem Fall würde ich es an Deiner Stelle tatsächlich über die Standesämter versuchen und nach Möglichkeit zeitnahe Adressbücher zur Hilfe nehmen in der Hoffnung, dass mein Vorfahre dort zu finden ist.

Ich habe - zum Glück - keinen Vorfahren, der um die Zeit in einer derart großen Stadt gelebt hat und drücke Dir die Daumen, dass Du fündig wirst!
IRGENDWIE sind wir doch ALLE miteinander verwandt... ^^

snwblnd

Mitglied

  • »snwblnd« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bad Karlshafen

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 29. Juli 2014, 21:27

Hallo, vielen Dank für die Antwort.
Telefonbuch habe ich durchsucht, es taucht aber keiner auf.
Nur ein Fritz, der ist mein Uropa. Hermann August Bernhard Krenzke war der Opa.
Die Daten sind alle in dem letzen Jahrhundert.
Standesamt habe ich angeschrieben und hoffe auf Antwort.

Gruß, Snwblnd

P.S: Er war auch in der Politik tätig, aber man findet rein garnicht über ihn.
Selbst sein Geschäft gegenüber dem Tierpark in Berlin, keiner weiß etwas.

4

Dienstag, 29. Juli 2014, 21:34

Hallo,

Wenn Dein Vorfahre in der Politik tätig war:
war er es in einer noch existierenden Partei?
In dem Fall könnte es sich womöglich lohnen, dort nachzufragen, ob sie ihn irgendwo in ihren Parteiarchiven haben. Oder in den Gremien, in denen er tätig war. In der Hoffnung, dass die nicht zur Zeit der Diktaturen abhanden gekommen sind...

Grüße!
IRGENDWIE sind wir doch ALLE miteinander verwandt... ^^

snwblnd

Mitglied

  • »snwblnd« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bad Karlshafen

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 29. Juli 2014, 21:38

Hallo, nochmal vielen Dank für die Antwort.
Wir wissen leider nicht in welcher Partei er war,
aber es dürfte sich um die Zeit 1970-1975 handeln.
Allerdings ist selbst das ein Gerücht das noch unbestätgt ist.

Grüße zurück! :)

6

Freitag, 1. August 2014, 23:51

Hallo snwblnd,

ein Ortsfamilienbuch für Berlin wird es wohl aufgrund der Größe der Metropole (die übrigens 1920 zum letzten Mal durch die Eingemeindung vieler Vororte realisiert wurde), nicht geben. Aber du kannst ja gern versuchen, selbst die Sache in die Hand zu nehmen, und ein Standesamt oder Kirchengemeinde deiner Wahl innerhalb Berlins verkarten. Eine/r muss den Anfang machen. :D
Das Problem an Berlin ist, dass es unzählige Standesämter und Kirchengemeinden gab. Wenn du über Urkunden weiterkommen willst, kommen - wenn die Datenschutzfrist noch nicht abgelaufen ist -, die jeweiligen Standesämter in Betracht. Bei Urkunden, wo die Datenschutzfrist abgelaufen ist, hat das Landesarchiv Berlin die weitere Archivierung übernommen. Das Evangelische Zentralarchiv Berlins hat die KB auf Microfiche verfilmt. Bald sollen gegen Bezahlung einige KB Berlins ins Internet gestellt werden. Welche genau und in welchem Ausmaß, ist (mir) noch nicht bekannt.
Am besten hangelst du dich von Urkunde über Urkunde weiter, anders geht es leider nicht.

Viel Erfolg in der Familienforschung!
Viele Grüße,
Kolonistenforscher

"Von Natur aus sind die Menschen fast gleich; erst die Gewohnheiten entfernen sie voneinander."
(Konfuzius, verm. 551-479 v. Chr.)

snwblnd

Mitglied

  • »snwblnd« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bad Karlshafen

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 19. August 2014, 15:39

Vielen Dank für eure Antworten.
Mittlerweile haben sich aus den verschiedensten Quellen kleine Informationen ergeben,
aber noch lange nicht soviele als das man das neu gewonnene Gewirr entwirren kann.
Der Herr war nicht nur ein Schwerenöter sondern auch noch ein wahres Geheimniss.

Geschlauchte Grüße,
Maik

8

Samstag, 23. August 2014, 14:52

Hallo Maik,

Sind diese Seite bekannt oder ist das Ihre?


http://visurox.de/genea/getperson.php?personID=I29&tree=G1


http://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=94882



Dort ist in der Lesehilfe die Geburt von:

Zitat



Nr. 254.

Berlin, am 19. März 1917.

Vor dem unterzeichneten Standesbeamten erschien heute, der Persönlichkeit
nach
bekannt,
Frau Bertha Sablowski, Gebamme
wohnhaft in Berlin, Zerndorferstraße 55
und zeigte an, daß von der
Auguste Charlotte Krenzke geborenen
Schmidt Ehefrau des Maurers Hermann
August Bernhard Krenzke, beide evangelischer Religion,
wohnhaft beide Insterburgerstraße 11
zu Berlin ebenda in ihrem Beisein
am achtzehnten März des Jahres
tausend neunhundert siebzehn vormittags
um acht drei viertel Uhr ein Knabe
geboren worden sei und daß das Kind die Vornamen
Gerhard Hellmut
erhalten habe. 1 Druckwort - gestrichen.

Vorgelesen, genehmigt und [unterschrieben]
Berta Sablowski

Der Standesbeamte.
[In Vertretung]

Junge


Randvermerke:
Geheiratet 02.09.1991
Standesamt/Nr. 358/1991
Marzahn von Berlin

Gestorben 24.12.91
Standesamt/Nr. Marzahn
v. Bln, 544/1991



Da man dort eine Adresse hat, könnte man auch für einen Einwohnermelderegisterauszug anfragen.



Viele Grüße

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Summsel« (23. August 2014, 15:05)