Search Forum



Our Magazines

Dear visitor, Welcome to Forum zur Ahnenforschung . If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

mwrs56

Trainee

  • "mwrs56" started this thread

Location: Groß-Kreutz(Havel)

Societies: AMF

  • Send private message

1

Wednesday, December 10th 2014, 6:22pm

Unterlagen zum Leib Infanterieregiment

Hallo und guten Abend,

ich suche Stammrollen oder dergleichen zum Leib Infanterie Regiment.
Ich habe im KB Beelitz (Mark) gefunden, die Hochzeit des Pfeiffers Johann August Salat mit Christiane Friedericke Kanzler am 23.06 1810.
Als Bemerkung stand " die Mutter bestellte das Aufgebot, brachte den Trauschein des Regiments"
Leider fehlen alle Angabe zum Ort des Brätigams ?

Meine Fragen ?
- ist Beelitz Stantort des Regimens gewesen ?
- ist Trauung in Beelitz (laut Kirchenbuch) geschehen oder im Regiment ?
mit freundlichen Grüßen

R.S.





  1. Zitat

    " In Rom Athen und bei den Lappen / Da kennt man jeden Winkel aus / Dieweilen wir im Dunkel tappen / Daheim im eignen Vaterhaus "

HJS

Trainee

Location: Ulmen

Societies: WGfF, CompGen, Deutschen Gesellschaft für Heereskunde

  • Send private message

2

Wednesday, December 10th 2014, 8:12pm

Tach,

Wir reden also von Preußen? Beelitz im Land Brandenburg, oder wo?.
Es gab zu dieser Zeit einige mehr oder weniger große deutsche Staaten, und jeder hatte sein kleineres bis größeres eigenes Heer UND Leib-Einheiten (Kompanie bis Regiment)

Das vorweg. Also Preußen.

1808 wurde das Leib Infanterie-Regiment begründet. Stationiert war es Stab und I./ in Frankfurt/O.; II./ in Guben; und III./ in Cüstrin. Im Verlauf der Geschichte wurde der Name schon mal etwas abgewandelt. <Qu.: Wegner, Stellenbestzung der deutschen Heere Band 2; Stammlist der kgl.pr. Armee 1600-1840>

Lt. <Lyncker, Die pr. Armee 1807 - 1867 und ihre sippenkundlichen Quellen> war die u.a. Provinz Brandenburg für die Ersatzgestellung zuständig. Die Mannschaftsstammrollen waren im Heeresarchiv in Potsdam (im WK2 abgefackelt - alles futsch); Zu den Regimentskirchenbücher findest Du evtl. HIER mehr.

Regimentsgeschichten steht auf obiger Regimentsseite.

schiene awend noch

HJS

Location: Calenberger Land - Kgr. Hannover

Societies: CompGen, Verein f. Orts- u. Familienkunde Barsinghausen e.V., Mühlenverein Wichtringhausen,

  • Send private message

3

Wednesday, December 10th 2014, 11:37pm

Tach zusammen,

im "Geheimen Staatsarchiv Preußischer Kulturbesitz"
Archivstr. 12-14
xxxxx Berlin

Archiv Nr. 722
Lfd. Nr. 568
Leib-Inf.-Rgt. (Leib-Gren.-Rgt., 1. Brandenbg. Nr. 8)
gibt es Unterlagen, allerdings wohl nur Taufen 1810 - 1835, alphabet. Register

Wäre doch mal einen Anruf wert oder nicht.
Den Link liefere ich auch noch.
www.gsta.spk-berlin.de
------------------------------

VG vom Deisterrand :thumbup:
Harald

4

Saturday, December 13th 2014, 4:44pm

Hallo allerseits,

es gibt online einen guten Überblick über die preussische Armee, in dem auch Geschichte, Namen und Standorte der einzelnen Regimenter genannt werden:

http://www.preussenweb.de/preussstart.htm

Grüße!
IRGENDWIE sind wir doch ALLE miteinander verwandt... ^^