Suche im Forum



Unsere Magazine

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zur Ahnenforschung . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Rainerminnerop« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bochum

Vereine: Compgen, Roland zu Dortmund

  • Nachricht senden

1

Montag, 11. Mai 2015, 00:16

Image map oder so ähnlich

Hallöchen.

ich möchte folgendes basteln.
Ich habe eine Karte des Kreises Goldberg-Haynau in Schlesien. Ich möchten nun eine Liste aller Orte dort machen, und wenn man einen Ort anklickt, dann springt das Bild auf diesen Ort. Also im Prinzip Image Map umgekehrt.

Die Erfassungssoftware von Compgen macht sowas ja in Adressbüchern usw. Wie kann ich das hinbekommen?

LG .... Rainer
Liebe Grüße ..... Rainer aus Bochum

Berlin-Bob

Administrator

Vereine: CompGen

  • Nachricht senden

2

Montag, 11. Mai 2015, 08:05

Hi Rainer,

Wo willst du es hinein basteln ? Auf eine Website ? in einem Schriftstück auf deinem Computer ?

Es hört sich an, als ob du eine Art "Google Maps" API haben willst, die du auf eine privaten Landkarte benutzen kannst.
Ich wunsche mir auch so was, damit ich von eine Liste von Namen auf einem bestimmten Punkt in einem Stammbaum-Image springen könnte.

Gruß,
Bob
.
suche mehr Ahnen für mein Website http://www.margulies-chronicles.com/index.DE.php (deutsch) / (english)
insbesonders Remenyi (Ruml), Margulies, Morser (Mörzer) in Polen, Ungarn, Slovakei, Österreich, ....

  • »Rainerminnerop« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bochum

Vereine: Compgen, Roland zu Dortmund

  • Nachricht senden

3

Montag, 11. Mai 2015, 11:57

Hi.

Zuerst will ich es auf meinem PC haben, dann auf dem Server.
Auf dem PC aber auch als Webanwendung, wenn es geht, unter XAMPP

LG ... Rainer
Liebe Grüße ..... Rainer aus Bochum

Berlin-Bob

Administrator

Vereine: CompGen

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 12. Mai 2015, 14:18

Da ich auch an eine Antwort interessiert bin, habe ich die Frage in einem anderen Ahnenforschungsforum gestellt.

Jetzt heisst es: abwarten ........... :)
.
suche mehr Ahnen für mein Website http://www.margulies-chronicles.com/index.DE.php (deutsch) / (english)
insbesonders Remenyi (Ruml), Margulies, Morser (Mörzer) in Polen, Ungarn, Slovakei, Österreich, ....

Berlin-Bob

Administrator

Vereine: CompGen

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 12. Mai 2015, 17:15

Hallo Rainer,

How is your english ?

Ich habe mit "google maps api for other images" in Google gesucht.
Eine ähnliche Frage wurde in diesem Forum gestellt,
http://stackoverflow.com/questions/10815…pi-for-my-image

und dort wurde auf diesen Link verwiesen:
https://developers.google.com/maps/docum…#CustomMapTypes

Ich fand auch
http://forevermore.net/articles/photo-zoom/
Der Autor geht in Detail auf die Unterschiede zwischen Weltkarten (mit bekannten Koordinaten und keine Grenzen, da die Welt Rund ist !) und Photos, die Grenzen haben (oben, unten, links und rechts).


Leider keine Zeit im Moment, aber ich werde demnachst mit einem deutschen Text suchen ....
.
suche mehr Ahnen für mein Website http://www.margulies-chronicles.com/index.DE.php (deutsch) / (english)
insbesonders Remenyi (Ruml), Margulies, Morser (Mörzer) in Polen, Ungarn, Slovakei, Österreich, ....

6

Donnerstag, 14. Mai 2015, 21:18

Hallo Rainer,

Ich habe zwar noch gar nicht genau verstanden, was Du genau mit den Image-Maps machen möchtest, aber sicherlich gab es den Wunsch schon...
Den muss man nur im Internet finden!

http://www.phoca.cz/demo/gallery-categories-geo

oder suche nach Image Map-Software:
https://www.google.de/search?q=Imagemap+software
Also mit einem eigenen Bild eine verlinkte Grafik erstellen.

oder dort suchen...
http://alternativeto.net/browse/search?q=Image+Map
bzw. nach anderem Suchwort....
Software für Ahnenforscher: wiki-de.genealogy.net -> Computergenealogie -> Genealogie-Programme oder gleich TNG v10!

Berlin-Bob

Administrator

Vereine: CompGen

  • Nachricht senden

7

Freitag, 15. Mai 2015, 09:17

Zitat

Ich habe zwar noch gar nicht genau verstanden, was Du genau mit den Image-Maps machen möchtest, ....


Zur allgemeinen Erklärung :

Image-Mapping ist ein Technik in HTML (Web-Sprache) wobei man auf bestimmte Punkte auf einen Image klicken kann, und zu anderen Web-Seiten verleitet wird.
In einen Image können viele unterschiedlichen Links eingebaut. Ein Beispiel wäre eine schematische Karte von Deutschland, wo man zu Seiten über den relevanten Bundesland weitergeleitet wird, je nach dem an welche Stelle man klickt. Oder ein Bild von einem Haus, wo man zu verschieden Zimmer geschickt wird, je nach dem ..., usw.

Aber das was Rainer und ich machen wollen, ist genau das Umgekehrte - wir wollen auf einen Namen in eine Web-Seit klicken, um auf einen ganz bestimmten Punkt auf einem Image landen zu können. Rainer möche auf seine eigene historische Karten lande, ich möchte auf einen bestimmten Punkt in einer grossen Stammbaum landen.

Das Prinzip ist von Google Maps bekannt - man gibt einen Adresse ein, oder klickt auf einen Link and wird zu einem bestimmten Punkt in Google Maps "geschickt".

Wenn man die obigen Links anguckt, ist es auf jedem Fall möglich, aber anscheinend mit viel Arbeit verbunden, die Images entsprechend einzurichten.

Bob
.
suche mehr Ahnen für mein Website http://www.margulies-chronicles.com/index.DE.php (deutsch) / (english)
insbesonders Remenyi (Ruml), Margulies, Morser (Mörzer) in Polen, Ungarn, Slovakei, Österreich, ....

8

Freitag, 15. Mai 2015, 22:02

Moin,

es liegt nur daran, ob man die alten Ortsnamen hat oder die neuen (aktuellen) Stadtnamen.
Bei den neuen, da geokodiert Google es automatisch. Das wird Rainer von TNG kennen.

Aber wenn man die alten Ortsnamen (auch im Gedcom) verwendet, dann macht man sich automatisch immer Mehrarbeit.
Ich schreibe nur die alten Ortsnamen (bspw. in Niederschlesien) ins Info-Feld des RESI oder PLAC-tag.

Angehängt ist mal eine (TNG-)Kartenlösung, wo ich Links zu den geokodierten Orten habe, wo ich mit einem Klick den Ort in der Google-Karte angezeigt bekomme.

Kleine Einschränkung: Die Start-Zoomstufe ist auf die Weltansicht eingestellt, da ich Orte weltweit habe. (also Start-Zoomstufe muß man vorgeben)
Quelle: http://tng.community/index.php?/forums/t…ions-of-events/ (map by Steven Willingale)

Sonst muss man für jeden Ort einzeln die Geodaten sammeln und eintragen.
Ähnlich wie meine TNG-Map, wo ich die TNG-User (ein)gesammelt habe oder die Karte vom Grabsteinprojekt
»ojay« hat folgende Datei angehängt:
  • dae49cce_o[1].png (99,35 kB - 6 mal heruntergeladen - zuletzt: 19. Januar 2017, 21:31)
Software für Ahnenforscher: wiki-de.genealogy.net -> Computergenealogie -> Genealogie-Programme oder gleich TNG v10!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ojay« (15. Mai 2015, 22:12)


  • »Rainerminnerop« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bochum

Vereine: Compgen, Roland zu Dortmund

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 17. Mai 2015, 11:18

Hi.

Erstmal sorry, dass ich mich erst jetzt melde. Ich war etwas im Stress.

Dann vielen Dank für die zahlreichen Links, aber ich kann leider nicht genug englisch um die technischen Seiten zu verstehen.

Berlin-Bob hat sehr gut erklärt was ich vorhabe. Vielen Dank dafür. Jetzt muss ich nur noch rauskriegen wie das geht.

Bei dem Vorschlag von ojay hätte ich die Frage, ob ich mir das Life irgendwo ansehen kann? Es sieht so aus, als ob es ziemlich genau das ist, was ich vorhabe. Nur eben nicht mit der TNG-Karte, sondern mit einer anderen. Denn ich will genau nicht die neuen polnischen Bezeichnungen nehmen, weil niemand nach denen sucht, sondern nach den alten deutschen Ortsnamen.

Liest hier zufällig irgendjemand mit, der für das DES zuständig ist? Diese Software macht genau das. Man legt einen Rahmen auf einem Bild, schreibt rein was da steht, und dann ist das als Link hinterlegt. Ich finde aber bei Google nix, ob diese Software frei zugänglich ist, oder eine Eigentwicklung der Macher des DES
Liebe Grüße ..... Rainer aus Bochum

Berlin-Bob

Administrator

Vereine: CompGen

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 17. Mai 2015, 15:48

Wie das Forum hier, ist das Data Entry System (DES) auch ein Projekt des CompGen Vereins.
Oben im Fester siehst du eine Reihe von Links, unter anderem auch zu DES.


Bei der Bedienungsanleitung
http://wiki-de.genealogy.net/DES/Bedienungsanleitung
gibt es eine E-mail Adresse. Vielleicht kannst du dort nachfragen, ob das DES-Software anderweitig verfügbar / anwendbar ist.

Gruß,
Bob
.
suche mehr Ahnen für mein Website http://www.margulies-chronicles.com/index.DE.php (deutsch) / (english)
insbesonders Remenyi (Ruml), Margulies, Morser (Mörzer) in Polen, Ungarn, Slovakei, Österreich, ....