Suche im Forum



Unsere Magazine

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zur Ahnenforschung . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Mahelene

Mitglied

  • »Mahelene« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Düsseldorf

  • Nachricht senden

1

Freitag, 9. Oktober 2015, 16:22

Wilson

Hallo Steffen,

du hast mir freundlicherweise die Daten von -Raymond Mulford Wilson, *20.06.1892 Greenwich, Cumberland, New Jersey- übermittelt.

Jetzt finde ich bei FamilySearch jede Menge -Wilson- auch aus dieser Zeit, aber nicht diese bestimmte Person. Zu -Ancestry- habe ich zur Zeit keinen Zugang.

Hast du vielleicht noch einmal einen Tipp für mich?

Beste Grüße

Mahelene

Shugger06

Mitglied

Wohnort: Berlin

Vereine: Ancestry, Familysearch, My Heritage, Ahnenforschung.net

  • Nachricht senden

2

Samstag, 10. Oktober 2015, 17:23

Hallo Mahelene,

soeben hat mich das System bei fertiger Antwort rausgeworfen. Ich schreibe hier nichts mehr, was länger wie 3 Worte ist. Ich bin keine Sekretärin, das dauert nun mal.
Schicke mir bitte eine e-mail, ich habe keine Lust, alles 3 mal zu schreiben.

Gruß Steffen.

Henriette52

Moderatorin

Wohnort: Im Lauenburgischen

  • Nachricht senden

3

Samstag, 10. Oktober 2015, 19:43

Hallo Steffen,

wenn Du bei Deiner Anmeldung hier ins Forum das Häkchen setzt bei "Angemeldet bleiben", dürftest Du
eigentlich nicht mehr bei einer längeren Antwort rausfliegen.
Viele Grüße
Henriette :)

Shugger06

Mitglied

Wohnort: Berlin

Vereine: Ancestry, Familysearch, My Heritage, Ahnenforschung.net

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 11. Oktober 2015, 10:26

Hallo Henriette,

danke, das sich mal eine Moderatorin meldet. Das war jetzt bestimmt das 6. oder 7. mal, das ich trotz Häkchen raus fliege.
Ich würde ja an mir zweifeln, wenn nicht andere Mitglieder in anderen Foren von dem selben Problem berichten würden.
Einmal habe ich Daten von ca 50 Personen eingetippt ca 2 Din A4 Seiten, und beim Abschicken war alles weg. Da war ich so sauer, das ich geschrieben habe, die Betreiber des Forums sollten sich mal in den "Gelben Seiten" umsehen nach einem besseren Systemadministrator.
War vielleicht ein bischen grob, aber so war meine Stimmung. Dafür Entschuldigung, aber Ihr solltet das doch mal in Ordnung bringen.
Ich vermute, das Ihr diese Zwangsabmeldung habt, weil der Server ein bischen schwach ist.

Gruß Steffen

5

Sonntag, 11. Oktober 2015, 11:45

Hallo Steffen
Ich habe auch solche Probleme
Trotz Häckchen bei angemeldet bleiben falle ich immer wieder raus und muss mich zig- mal am Tag neu anmelden.

Gruß von einem Leidensgenossen
didirich

Henriette52

Moderatorin

Wohnort: Im Lauenburgischen

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 11. Oktober 2015, 11:49

Hallo,

ich habe die Admins auf dieses Problem aufmerksam gemacht.
Viele Grüße
Henriette :)

Shugger06

Mitglied

Wohnort: Berlin

Vereine: Ancestry, Familysearch, My Heritage, Ahnenforschung.net

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 11. Oktober 2015, 13:23

Danke Henriette, mal sehen ob es was bringt.

Joerg277

Moderator

Wohnort: Haan

Vereine: AMF, Verein f. Computergenealogie, AGGM

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 13. Oktober 2015, 22:51

Hallo Steffen und didirich,

ich hatte ab Mitte 2013 das gleiche (oder zumindest extrem ähnliche) Problem: wenn ich keine Aktion im Forum ausgelöst habe - also z.B. auch beim Schreiben eines Textes, was ja keine Internet-Aktivität bedeutet - bin ich nach 1 bis 1 1/2 Stunden rausgeflogen.
Die Ursache war nicht zu finden.
Ich habe lediglich die Vermutung, dass es mit einem update meines Firefox zusammenhing (weil's zeitlich ungefähr zusammenfiel).
Ich habe mich damals so einigermaßen damit arrangiert, zufrieden war ich natürlich nicht.
Irgendwann 2014 war das Problem plötzlich wieder weg. Auch hier war ein update in zeitlichem Zusammenhang.
Ob das nun damit wirklich zusammenhängt, weiß ich nicht. Änderungen der Einstellungen am Browser habe ich in beiden Fällen nicht gemacht.

Probiert doch einfach mal einen anderen Browser, vielleicht hilft's.
Tut mir leid, dass ich als simpler Computernutzer nicht wirklich helfen kann.
Freundliche Grüße
Jörg

Aktuelle Jagdreviere:
Berlin und Umgebung: Mohr, Hartung, Zienicke, Krusnick, Grünack, Linto (vor 1750); Magdeburger Börde (rund um Egeln, etwa 1600 - 1800)
Gera: Dix (vor 1740); Wunstorf: Brandes, Steinmann (vor 1800), Hildesheim: Michael (vor 1800)

Shugger06

Mitglied

Wohnort: Berlin

Vereine: Ancestry, Familysearch, My Heritage, Ahnenforschung.net

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 14. Oktober 2015, 10:38

Hallo Leute,

Da habe ich ja eine ganz schöne Lawine los getreten. Aber da noch kein Fachmann geschrieben hat, werde ich mal versuchen, das Problem zu erklären.
Als ich früher in einem Logistikzentrum gearbeitet hatte, wurden alle Aufträge am Schreibtisch bearbeitet. Als die Mitarbeiter mit Scannern (Strichcode) ausgerüstet wurde, schwächelte das System. Als dann noch die Stapler Pocket-PCs bekamen, brach alles zusammen.
Der Grund: zu viele Daten für einen zu kleinen Server.
Ähnliches Problem bei einem befreundeten Online-Händler. 12 Mitarbeiter in der Tel. Autragsanname und mehrere Onlineaufträge verursachten Absturz wegen Überlastung.
Behebung: Aufrüstung des Servers um einen einzigen Einschub (Speichereinheit).
Hier: Upload für Bilder unter 1 Mb, bei ancestry und my Heritage bis 15Mb und bei O2 als E-Mail bis 150 Mb !!!
Der Vergleich soll verdeutlichen, wie stark der Server ist.
Lösung: Aufrüstung ( in der Größenordnung nicht machbar, zu teuer), oder Server vor Absturz schützen durch Uploadbegrenzung und Verbindungszeitbegrenzung.
Bei ancestry gab es letztes Jahr im Sommer einen Serverabsturz, der erst nach einem Monat komplett behoben war. Das war ein Hackerangriff, bei dem man 100000de Uploads gleichzeitig auf den Server geschickt hat, der dann abstürzte.

Aber ich wer nicht Steffen, wenn ich nicht Vorschläge hätte.
Wie wäre es denn mit einem Counter wie beim Online-Banking ? Dann könnte man sehen, wieviel Zeit noch bis zur Abschaltung verbleibt, und bei Klick springt er wieder auf die Gesammtzeit.
So könnte man eine unfertige Antwort abschicken und den Rest in einer 2. Antwort abschicken.
Wenn jedes Mitglied den Counter am besten neben dem Feld "Schnellantwort" sieht, könnte jeder damit leben.
Im Gegenzug könnte dann auch die Funktion "angemeldet bleiben" aus dem Programm gelöscht werden, da ja der Counter bei Klick automatisch verlängert.

Allerdings habe ich noch eine Bitte: Könntet Ihr die Uploadmenge bitte auf 2 Mb aufstocken ? Die meißten Mitglieder haben JPEG-Bilder zwischen 1 und 2 Mb,
und wissen nicht, wie sie diese verkleinern sollen. Ich übrigens auch nicht.
Es wäre super, wenn jemand meine Gebete erhört.

mit besten und auch lieb gemeinten Grüßen Steffen