Suche im Forum



Unsere Magazine

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zur Ahnenforschung . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 10. Januar 2016, 11:28

[Info] Alt-Insterburger Einwanderer Zeitraum 1711-1769

Dem achtzehnten Jahrhundert hat Insterburg zahlreiche Einwanderer aus einem großen Teile Europas zu verdanken. Noch heute leben ihre Nachkommen in Insterburg, und daher dürfte es für viele bei dem Mangel jeder Tradition der Herkunft von Interesse sein auf Grund aktenmäßigen Materials das Heimatsland jener Vorfahren heir genannt zu finden.

Es wanderten ein:

(Alphabetisch sortiert)

Mathes Albrecht, Berufsangabe fehlt, Herkunft: Hamburg, 1737
Johann Augar, Berufsangabe fehlt, (Salzburgischen), 1762
Karl Balzer, Beruf: Bähcker, Herkunft: Stettin, 1737
Johann Karl Böcking, Beruf: Lohgerber, Herkunft: Trarbach (Mosel), 1769
Caspar Braunschweig, Beruf: Schuhmacher, Herkunft: Straßburg, (Uckermark), 1733
Johann Emanuel Brombeis, Beruf: Uhrmacher, Herkunft: Warschau, 1733
Christoph Bürgermeister, Beruf: Glasmacher, Herkunft: Cotwitz, (Böhmen), 1736
Johann Clemens, Beruf: Bader, (Anhalt), 1712
Christoph Philipp Cornitius, Beruf: Schönfärber, Herkunft: Bayreuth, 1756
Friedrich Wilhelm Costede, Beruf: Lakenhändler, Herkunft: Buxtehude, 1750
Daniel Dossing auch genannt: (d'Ossain), Beruf: Strumpfwirker, Herkunft: Darmstadt, 1735
Abraham Eichmann, Berufsangabe fehlt, Herkunft: Basel, 1751
Johann Andreas Engel, Beruf: Maurer, Herkunft: Oranienbaum, 1745
Abraham Fahl, Beruf: Bäcker, Herkunft: Dorpat, 1712
Thomas Fenwardt, Beruf: Gastgeber und Branntweinbrenner, Herkunft: Salzburg, 1774
Gerog Fischbacher, Beruf: Schuhmacher, Herkunft: Salzbach, 1749
Wilhelm Frauenhoff, Berufsangabe fehlt, (Bergischen), 1713
Stephan Fürstenberger, Berufsangabe fehlt, Herkunft: Bern, 1755
Abraham Ganguin, Berufsangabe fehlt, Herkunft: Bern, 1751
Ulrich Gassenser, Beruf: Schuhmacher, (Schweiz), 1720
Friedrich Gassenser, Beruf: Schuhmacher, Herkunft: Basel, 1765
Joseph Germin, Beruf: Chirurgus, Herkunft: Piemont, 1712
Christian Grundtner, Beruf: Drechlser, Herkunft: Mainz, 1760
Johann Christian Hellbusch, Beruf: Tischler, Herkunft: Mohrin, (Neumark), 1784
Hendrik Hoyer, Beruf: Schlosser, Herkunft: Friedland, 1718
Melchior Huuk, Berufsangabe fehlt, (Magdeburgischen), 1713
Heinrich Jahn, Beruf: Sattler, Herkunft: Bitterfeld, 1711
Jeannerer auch genannt: (Janert), Beruf: Handelsmann, (französische Schweiz), 1749
Jacob Jeunet, Berufsangabe fehlt, (Schweiz), 1751
Peter Jeunet, Berufsangabe fehlt, (Schweiz), 1773
Christian Koch, Beruf: Loßbäcker, Herkunft: Bährenwald, (Pommern), 1712
Christian Koch, Beruf: Leinweber, Herkunft: Riesenburg, 1735
Heinrich Gregor Kock, Beruf: Tischler, Herkunft: Friedrichsburg, (Dänemark), 1738
Johann Georg Komm, Beruf: Rothgerber, (Schweiz), 1743
Johann Paul Korth, Beruf: Seiler, Herkunft: Waldheim, (Sachsen), 1733
Johann Martin Leipold, Beruf: Leinweber, Herkunft: Bartenstein, (Grafschaft Hohenlohe), 1769
Johann Lorentzsohn, Beruf: Apotheker, Herkunft: Soree, (Dänemark), 1713
Johann Christian Mahnke, Beruf: Handschuhmacher, Herkunft: Wehlau, 1767
Heinrich Melcher, Beruf: Tuchmacher, (Schweiz), 1759
Andreas Mentz, Beruf: Schneider, (Magdeburgischen), 1740
Wilhelm Mühlpfordt, Berufsangabe fehlt, (Polen), 1716
Johann Andreas Münchmeyer, Beruf: Schuhmacher, (Halberstädtischen), 1724
Johann Nicolai, Berufsangabe fehlt, (Schweiz), 1751
Johann Christian Nitsch, Beruf: Kürschner, Herkunft: Upsala, (Finnland), 1788
Heinrich Ohse, Beruf: Musicus, Herkunft: Haßen, (Altmark), 1750
Emanuel Pancritius, Beruf: Kupferschmied, Herkunft: Regensburg, 1741
Johann Nicolaus Peters, Beruf: Schneider, Herkunft: Lüneburg, 1712
Peto auch genannt: (Peteaux), Beruf: Schneider, Herkunft: Bern, 1753
Bernhard Pichler, Beruf: Maurer, (Bayern), 1737
Heinrich Porsch, Beruf: Kaufmann, Herkunft: Elbing, 1790
Gottfried Porsch, Beruf: Weißgerber, Herkunft: Elbing, 1797
Johann Adam Post, Beruf: Schuhmacher, Herkunft: Kutten, 1760
Heinrich Reuter, Beruf: Bäcker, Herkunft: Ballenstädt, (Dessau), 1722
Hans Georg Richter, Beruf: Loßbäcker, (Merseburgischen), 1713
Johann Rieck, Beruf: Schlosser, Herkunft: Ratibor, 1773
Stephan Riedel, Beruf: Schuhmacher, (Anspachschen), 1724
Johann Peter Ringelsbacher, Beruf: Schneider, (Oberpfalz), 1749
Jordan Ernst Rohde, Beruf: Loßbäcker, (Hennegau), 1728
Johann Friedrich Rosner, Beruf: Lohgerber, Herkunft: Reutlingen, 1752
Daniel Sarry, Beruf: Perückenmacher, Herkunft: Maastricht, 1731
Friedrich Schäfer, Beruf: Loßbäcker, Herkunft: Wernigerode, 1732
Nical Schilling, Beruf: Zimmermann, (Thüringen), 1724
Johann Schlenther auch genannt: (Slentor), Beruf: Apotheker, Herkunft: Elbing, 1747
Anton Soujon, Beruf: Tobacksspinner, (französische Schweiz), 1714
Bernhard Sprung, Beruf: Röttmacher und Branntweinschänker, Herkunft: Danzig, 1761
J. G. Stamm, Beruf: Schuster, Herkunft: Altenkirchen, (Nassau), 1751
Friedrich Wilhelm Stellbogen, Beruf: Kaufmann, Herkunft: Dessau, 1774
Peter Suter, Berufsangabe fehlt, Herkunft: Bern, 1746
Andreas Adam Tennies, Beruf: Handschuhmacher, Herkunft: Wernigerode, 1732
Johann Friedrich Thomasius, Beruf: Schuster, Herkunft: Stolberg, 1734
Johann Christian Tietz, Beruf: Zimemrmann, (Sachsen), 1725
Adam Heinrich Todtleben, Beruf: Rothgerber, Herkunft: Gera, 1738
Johann Peter Trost, Beruf: Fleischer, (Halberstädtischen), 1713
Johann Umhoff, Beruf: Schmied, (Nassau-Dillenburg), 1740
Erdmann Umlauf, Beruf: Fleischer, Herkunft: Greiffenberg, (Pommern), 1737
von der Lippe, Beruf: Drechsler, (Thüringen), 1738
Peter Wetthof, Berufsangabe fehlt, Herkunft: Herford, (Westfalen), 1715
Johann Gottfried Will, Beruf: Peruqier, Herkunft: Danzig, 1754
Johann Friedrich Witt, Beruf: Schneider, Herkunft: Bialystok, 1711
Daniel Zeh, Beruf: Fleischer, (Pommern), 1711
Zimmermann, Beruf: Festbäcker, Herkunft: Christburg, 1727



Quelle: Königsberger Hartungsche Zeitung vom 6.10.1912, Ausgabe
470, Morgenausgabe 2. Blatt, S.10
Suche Informationen zu den Familien Gawlik/Gawlick aus Dimmernwolka/Kleindimmern und Pfaffendorf, Skrotzki, Soyka in Kobulten/Pfaffendorf und Gorski in Kornau/Olschöwken