Suche im Forum



Unsere Magazine

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zur Ahnenforschung . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 16. März 2005, 19:55

Was bedeutet der Name Bruns und wo kommt er her?

Hallo, ich möchte etwas über den Namen Bruns wissen.
Etwas zu Bedeutung und wo er herkommt.
Über Eure Hilfe würde ich mich riesig freuen :banana:

Grüße von Maternus
"Wissen ist Macht" (Heinrich Barth März 1850)
Nüscht wissn, macht aba ooch nüscht! (der Berliner)
Je mehr man weiß, desto weniger weiß man nichts! (Ich)

Michaela Ellguth

unregistriert

2

Mittwoch, 16. März 2005, 20:07

RE: Was bedeutet der Name Bruns und wo kommt er her?

Hallo,

Bruns, auch Brunssen, Brunst=Hamburg, siehe Bruhns und Brünning.
Bruhn, Bruhns, Bruns = Norddehtusch) auch Bruno ( der Braune), uralgern gemanischer Name war der Leitnahme des altsächsichen Herzogsgeschlechts der Brunonen um 900.
Ein heiliger Bruno ( Erzbischof von Köln) war Bruder Kaiser Otto des Großen.

Gruß
Michi

3

Mittwoch, 16. März 2005, 20:21

RE: Was bedeutet der Name Bruns und wo kommt er her?

:danke:

Danke Michi du hast mir sehr geholfen.

:D Grüße von Maternus
"Wissen ist Macht" (Heinrich Barth März 1850)
Nüscht wissn, macht aba ooch nüscht! (der Berliner)
Je mehr man weiß, desto weniger weiß man nichts! (Ich)

4

Donnerstag, 17. März 2005, 08:41

RE: Was bedeutet der Name Bruns und wo kommt er her?

Hallo und guten Tag,
also der Name Bruns, auch Ableitung von Brun stammt aus dem wendisch-altsächsischem Raum.
Brun gilt als Stammvater aller Welfen. Leitnamen wie z.B. Bruno gab es eine Menge, siehe hierzu auch Bruno * 960 gründete Braunschweig 990 (siehe hierzu: E.Brandenburg: Die Nachkommen Karl des Großen, Leipzig 1936 und Frankfurt 1964, oder: Z f.d. Rechtsgeschichte, germ. Abt. 1995, S 64ff).

Ich hoffe dir geholfen zu haben.
Gruß Peter

5

Samstag, 19. März 2005, 16:21

RE: Was bedeutet der Name Bruns und wo kommt er her?

Hallo,
Ich finde es äußerst interessant, da es soweit zurückgeht.
Ich dachte erst vielleicht ist es eine Berufsbezeichnung oder die
Bezeichnung für einen Amtsinhaber ähnlich dem Schultheiss.
Aber das da Adel im Spiel war ist äußerst spannend.
Ich bedanke mich für die Mühe. :danke:

Gruß von Maternus
"Wissen ist Macht" (Heinrich Barth März 1850)
Nüscht wissn, macht aba ooch nüscht! (der Berliner)
Je mehr man weiß, desto weniger weiß man nichts! (Ich)

6

Samstag, 19. März 2005, 19:52

RE: Was bedeutet der Name Bruns und wo kommt er her?

Hallo Maternus,
es wäre nun aber doch ziemlich abenteuerlich zu sagen, dass du nun direkt von z.B. Bruno (der, der 960 geborene) abstammen würdest. Bitte glaube das nicht wirklich. Jedoch zeigt sich bei deinem Namen wie wichtig deine Forschungen hinsichtlich des Namenträgers sein müssen, um evtl. Verbindungen aufzeigen bzw. klar ausschließen zu können.
Gruß Peter

Michaela Ellguth

unregistriert

7

Sonntag, 20. März 2005, 10:40

RE: Was bedeutet der Name Bruns und wo kommt er her?

Hallo,

Familiennamen gibt es ja noch nicht so lange ( im Verhältnis).
Aus Vornamen wurden häufig Familiennamen. Es gibt ja auch den Familiennamen "Carl" aber da kann man nicht davon ausgehen, das Carl der Große ein Vorfahre war.

Gruß
Michi

8

Sonntag, 20. März 2005, 14:55

Hallo Michi und Eichen,

das der Bruns den ich kenne, mit den Adligen nichts zu tun hat war mir
schon klar.
Aber nichts desto trotz man ist wieder um einiges schlauer.
In meiner Familie gibt es den Namen "Flügel" und mein Urgroßvater
sagte mal das alle Menschen die den Namen "Flügel" tragen, sind mit
uns Verwandt und bisher habe ich auch noch keinen fremden
"Flügel" gefunden.
Naja das so nur nebenbei, trotzdem bedanke ich mich für Eure Aufmerksamkeit.

Grüße von Maternus :danke:
"Wissen ist Macht" (Heinrich Barth März 1850)
Nüscht wissn, macht aba ooch nüscht! (der Berliner)
Je mehr man weiß, desto weniger weiß man nichts! (Ich)

Marlies

unregistriert

9

Dienstag, 29. März 2005, 12:46

Zitat

Original von Maternus


In meiner Familie gibt es den Namen "Flügel" und mein Urgroßvater
sagte mal das alle Menschen die den Namen "Flügel" tragen, sind mit
uns Verwandt und bisher habe ich auch noch keinen fremden
"Flügel" gefunden.

Grüße von Maternus :danke:


Hallo Maternus,

im Telefonbuch gibt es ca. 22700 Personen bzw. auch Firmen, die den Namen Flügel tragen! Wenn die wirklich alle mit Dir verwandt sind, dann hast Du ja eine große Familie :D 8o

Gruß Marlies

10

Dienstag, 29. März 2005, 13:09

Hallo Marlies,

jetzt sind es vielleicht 22700, da muß man auch bedenken, das die
Flügel sich ausreichend vermehrt haben.
Ich weiß nicht wie es um 1800 aussah.
Die Flügels waren zum großen Teil Kaufleute und hatten alle eine sehr große Kinderschar sehr viele Jungs.
Aber Du hast schon recht ganz so viele können nicht dazugehören.

Grüße von Maternus
"Wissen ist Macht" (Heinrich Barth März 1850)
Nüscht wissn, macht aba ooch nüscht! (der Berliner)
Je mehr man weiß, desto weniger weiß man nichts! (Ich)

fairersimon

unregistriert

11

Dienstag, 16. Mai 2006, 08:03

RE: Was bedeutet der Name Bruns und wo kommt er her?

Otto I. genannt der Erlauchte (877 bezeugt; † 30. November 912) aus der Familie der Liudolfinger war der jüngere Sohn des Grafen Liudolf und wurde als Nachfolger seines Bruders Bruns Herzog von Sachsen, als dieser 880 im Kampf gegen die Wikinger fiel.

Otto war Graf im Eichsfeld sowie (888) in Südthüringen, ist 908 als Laienabt von Hersfeld bezeugt. Einer umstrittenen Überlieferung zufolge nahm Otto am Italienzug des Jahres 894 teil, bei dem er zum Kommandanten von Mailand ernannt worden sein soll.

Seine Bedeutung im Machtgefüge des ostfränkischen Reiches zeigt sich darin, dass seine Frau Hadwig aus einer der bedeutendsten Sippen des Reiches stammte und dass seine Tochter Oda mit einem, wenn auch illegitim geborenen, Mitglied der karolingischen Herrscherfamilie verheiratet wurde.

Otto der Erlauchte wurde in der Stiftskirche von Gandersheim begraben.

mal soviel zum namen bruns ..ick bin einen bruns :banana: