Suche im Forum



Unsere Magazine

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zur Ahnenforschung . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Christian81

Mitglied, Neu im Forum

  • »Christian81« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Sachsen

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 25. Februar 2016, 08:59

Fn Petrat \ Ehmke

Hallo


Ich forsche (wenn man das so nennen kann) im Bereich Gumbinnen nach den Familiennamen Petrat und Ehmke. Leider komme ich nicht überhaupt nicht weiter.
Es gibt einige Petrats aus dieser Gegend, jedoch kann ich keinen Bezug zu meinen Ahnen herstellen, da viele Unterlagen aus dieser Gegend/ Zeit nicht mehr existent sind.

Was ich mit Sicherheit sagen und belegen kann:
FRANZ PETRAT, * 09.12.1907 in Schwirgsden \ Darkehmen dessen Frau EMMA PETRAT geb. EHMKE * 18.04.1912 in Kallnen \ Darkehmen

Kinder

GERHARD PETRAT, * 11.07.1923 in Muldszählen \ Darkehmen und SIEGFRIED PETRAT, * 12.10.1935 in Klein Pruschillen \ Darkehmen

Emma und Franz Petrat müssen sich dann scheiden lassen haben, da Emma 1942 in Insterburg (von da sind sie geflohen) eine Tochter HANNELORE WAGNER zur Welt brachte.

Ps: Kann mir jemand einen Tipp geben wo ich evtl. noch etwas finden könnte ? Ich habe auch noch eine Beglaubigung eines Taufeintrages von Siegfried Petrat den ich auf Grund der alten Handschrift nicht vollständig lesen kann. Da wäre auch Hilfe von Nöten.

Vielen Dank
Christian Petrat
( Petri-1981@web.de )

Marienberg

Moderator

Wohnort: Lüneburger Heide

Vereine: VFFOW

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 25. Februar 2016, 10:53

Hallo Christian,

herzlich willkommen bei uns im Forum! :thumbsup:

Die Beglaubigung des Taufeintrags kannst du hier einstellen: http://forum.genealogy.net/index.php?page=Board&boardID=62

Beschreibung über die Funktion: [Tipp] Urkunde einfügen

Der VFFOW hat ein Register. Dort kannst du nachschauen, in welchen Unterlagen deine gesuchten FN vorkommen.
http://www.vffow.de/Register/index.htm

Wenn du Einträge findest, die dich interessieren,kannst du hier oder hier: http://forum.genealogy.net/index.php?page=Board&boardID=138 danach fragen.

Viele Grüße

Uwe

Marienberg

Moderator

Wohnort: Lüneburger Heide

Vereine: VFFOW

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 25. Februar 2016, 11:14

Hallo Christian

hier schon einmal die Einträge zum FN Petrat aus der SO 118, Verluste der Kgl. pr. Armee 1870/71.

2. Ostpreußisches Grenadier Regiment /3
Gren. Friedr. Petrat, Girnen, Gumbinnen, 2.Companie, leicht verw., Schuß i.d. Unterschenkel; Lazar. Saarlouis, befindet sich beim Ersatztbattalion. VL Nr. 5, 130.

3. Ostpreußisches Grenadier Regiment /4
14.8.1870 Gefecht bei Metz
Gren friedr. Petrat, 3.Comp., leicht verw. befindet sich beim Ersatz Batt. Verl. Nr. 40 121, 136

Ostpr. Füsilier Regiment Nr.33
18.8.1870 Schlacht bei Gravelotte
Füs. Friedr. Petrat /Mrienburg, Goldap, 6.Comp. leicht verw. Sch. i.d. rechten Fuß. Als geheilt zum Reg. zurück VL Nr. 34, 130

Litthauischis Dragoner Reg. Nr.1
11.12.1870 Gefecht bei Beaumont
1.Esc., Dragoner, Mathes Petrat, Wenzlowischken /Stallupönen, vermisst Vl Nr.216


VG Uwe

Marienberg

Moderator

Wohnort: Lüneburger Heide

Vereine: VFFOW

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 25. Februar 2016, 11:40

Hallo,

SO 40

Petrat, Johann Pfilipp, Maurer, 39 Jahre alt, * Plicken luth. Reliigion, Bürgereid am 17.4.1815.

Zu Ehmke kein Eintrag.

Im Seelenregister 1780 - 1788 (eine Art Adressbuch) kommt die FN Petrat und Ehmke nicht vor.

Vg Uwe

Christian81

Mitglied, Neu im Forum

  • »Christian81« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Sachsen

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 25. Februar 2016, 12:21

Hallo Uwe

Vielen Dank für deine Antwort !
Ich werde dies sofort zu meinen Akten heften und versuchen zu sortieren. Ich hoffe das mir dafür mal ein vernünftiges System einfällt.
Zur Suche im VFFOW Register habe ich verschiedene Einträge zu Petrat gefunden. Ich nehme an das APG Alt Preußische Geschlechterkunde bedeutet. Gibt es dafür ein Online Verzeichnis?
QMS ist sicherlich die Quwassowski Karte. Hier sind ebenso Einträge vorhanden. Leider habe ich selbst nur den Band "P" zu Hause.

Wie ich mitbekommen habe, wurden ja um ca 1875 die Standesämter in Ostpreußen eingeführt. Warum sind gerade diese Unterlagen so selten ?

Mfg
Christian

Marienberg

Moderator

Wohnort: Lüneburger Heide

Vereine: VFFOW

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 25. Februar 2016, 12:50

Hallo Christian,

Zur Suche im VFFOW Register habe ich verschiedene Einträge zu Petrat gefunden. Ich nehme an das APG Alt Preußische Geschlechterkunde bedeutet. Gibt es dafür ein Online Verzeichnis?

Das ist völlig richtig, ein verzeichnis findest du hier: http://www.vffow-buchverkauf.de/schriftenverzeichnis/

Ich habe mir einmal die APG Fam. (Familienarchiv Band 32) angesehen.
Dort ist ein längerer Eintrag zum FN Petrat.

  • Jllute (IIIute) Petrat (Petrace, Pellokate ??) *vermutl. *Laskowethen ca.1737, + Kallehnen 12.7.1807, 70 Jahre. (sie oo II. Lengwethen 30.10.1777 Dowids Tautorat, keine Kinder)
  • Ehemann:Ensis (Ensies) Petereit (Petereitis, Peteratis, Peteraitis, Wirt in Kallehnen, *ca 1720, + Kallehnen 11.6.1773, 52 J., oo I. Lengwethen 1.2.1742 Benina Scheidukat (Szeidukaicze) + ebd.14.5.1761.
Aus der 1. Ehe sind 6 Kinder aufgeführt, aus der zweiten 5, Enskies, Adylcke,Ansas,Else und Jobas. (weitere Daten vorhanden)
Interessant dürften für dich die Abwandlungen des FN Petrat sein. Im Namensregister kommen weitere ähnliche Namen vor: Petratis und Pettrat.
Vielleicht findest du einmal heraus, was es sich mit dem FN Petrat auf sich hat und woher er stammt. http://forum.genealogy.net/index.php?page=Board&boardID=133

Viele Grüße Uwe

Marienberg

Moderator

Wohnort: Lüneburger Heide

Vereine: VFFOW

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 25. Februar 2016, 22:57

Hallo Christian,

hier noch ein Link zum Ort Predöhl: http://www.wendland-archiv.de/ort/Pred%C3%B6hl

VG Uwe