Suche im Forum



Unsere Magazine

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zur Ahnenforschung . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 1. März 2016, 10:37

Frage wegen Verwandtschafts – Bezeichnungen

Bei
MyHeritage.de habe ich gesehen, dass z.B. die Bezeichnung
Ururgroßeltern verwendet wird.


Das
kann doch wohl nicht ganz sinnvoll sein, denn wenn es z.B. um die 8.
Generation geht, wäre das: Ururururururgroßvater / mutter.


Hier
muss man müßig zählen und hat doch kein richtiges “Gefühl“
für diese Bezeichnung.



Obwohl
ich noch nicht lange Ahnenforscher bin, habe ich irgendwo gelesen,
dass es so übersichtlicher geht:



Proband

Eltern
(I) – Großeltern (II) - Urgroßeltern (III)



Alteltern
(IV) – Altgroßeltern (V) – Alturgroßeltern (VI



Obereltern
(VII) – Obergroßeltern (VIII) – Oberurgroßeltern (IX)



Stammeltern
(X) – usw.



Ahneneltern
(XIII) – usw.



Erzeltern
(XVI) – usw.



usw.


Was
ist aus Expertensicht hier die richtige Bezeichnung?



Mit
freundlichen Grüßen Didiman

2

Dienstag, 1. März 2016, 13:04

In diesem Link sind die Verwandtschaften sehr ausführlich beschrieben:

http://www.frank-schnell.de/verwandtschaft.htm

Viele Grüße, Ursula
Viele Grüße :) Ursula

Watf

Mitglied

Wohnort: Baden-Württemberg

Vereine: CompGen e.V

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 1. März 2016, 15:05

Hallo,

da hatten wir mal einen Hinweis zu einem netten Video (Beitrag von Billet) hier im Forum: Eine Erklärung zu Ur-Ur-Ahnen ... usw. :-)

MfG Watf

Ilandara

unregistriert

4

Freitag, 11. März 2016, 16:00

Auf der Seite von Ancestry wird dann praktischerweise 3x, 4x etc geschrieben, ist das bei My Heritage nicht auch so?
Ich persoenlich kann mir bei Alteltern etc. nicht wirklich was vorstellen.. wahrscheinlich liegt es immer daran an welche
Version man gewoehnt ist.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ilandara« (11. März 2016, 16:03)


Wohnort: Bocholt

Vereine: ancestry.de , MFP

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 5. Mai 2016, 15:17

Ahnen derr Eltern

Hallo ihr das,
was die Bezeichnung der Ahnen in deutsch-sprachigen Raum angeht, ist es hier einfach geregelt, aber nicht logisch nachvollziebar.
In den nordischen Ländern als auch im GB raum wird der Ahn entsprechend der Ahnenfolge benannt
ganz einfach:
Schwiegermutter bleibt Schwiegermutter,
aber
man kan ja auch sagen/schreiben Ehemannsmutter
und der Schwiegervater wird dann zu einem EhemannsVater usw
in den nordischen ländern ist es so einfacher die Ahnen zu koordinieren
hans