Suche im Forum



Unsere Magazine

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zur Ahnenforschung . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 15. April 2016, 08:50

Bitte um Hilfestellung / FN Rumstedt, Wittig, Plagemann in Schweden

Sehr geehrte Mitforscher,

ich benötige Hilfestellung bei der Recherche in Schweden.

Johann Friedrich Rumstedt, Blechschläger, heiratet 1752 in Stockholm Maria Christiana Wittig (Wittich). Ihre sechs Kinder lassen sie in der "Tyska församlingen" = Deutschen Gemeinde in Stockholm taufen. Auch Maria Christiana Wittig und ihre Geschwister wurden dort getauft.

Ihre Tochter Anna Christina Rumstedt heiratet 1791 in Stockholm Johann Joachim Friedrich Plagemann, der laut Taufeintrag seiner Kinder Rektor der Deutschen Schule in Stockholm war. (Alle hier genannten Angaben habe ich über Familysearch.org gefunden).

Daher vermute ich, dass Johann Friedrich Rumstedt, seine Frau und sein Schwiegersohn deutsche Wurzeln haben.

Mit in Schweden und den USA lebenden Nachkommen habe ich Kontakt aufgenommen. Sie nannten mir allerdings den Sohn Samuel Rumstedt als ihren ältesten bekannten Vorfahren, nicht deren Vater. Eine Verbindung nach Deutschland war ihnen gänzlich unbekannt.

Anhand von Einträgen bei Familysearch.org und weiteren Recherchen habe ich eine Nachfahrenliste erstellt.

Bei Ancestry habe ich nach dem Traueintrag von Johann Friedrich Rumstedt gesucht, aber leider gibt es dort nur einen Hinweis auf den Eintrag im Register, aber kein Digitalisat. Ich hatte gehofft, dass sich aus dem Traueintrag Hinweise auf die Herkunft ergeben.

An welches Archiv muss ich mich wenden, wenn ich eine Kopie des Traueintrages anforden möchte? Hat jemand Erfahrung mit den Kosten?

Oder wo und wie kann ich noch recherchieren, woher die Familien genau kamen? Da ich noch nie Anfragen nach Schweden gestellt habe, freue ich mich über jede Hilfestellung, wie ich genau vorgehen muss.

Ich bedanke mich herzlich im Voraus.

Mit besten Grüßen
Evelyn Rumstedt

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Rumstedt« (17. April 2016, 21:50)


2

Montag, 18. April 2016, 11:24

Siehe Beitrag ArkivDigital frei dieses WE vom 18. März:
ArkivDigital frei dieses WE

HKD

3

Sonntag, 24. April 2016, 18:42

Vielen Dank für den Hinweis. Ich werde mich auf der Seite umschauen.

4

Donnerstag, 22. September 2016, 17:25

Update zu meinem Forumsbeitrag:

Den Traueintrag des Blechschlägeres Johann Friedrich Rumstedt und Maria Christiana Wittig habe ich über ArkivDigital gefunden. Nur leider steht in dem Traueintrag außer den Namen der Eheleute nichts weiter. Keine Namen seiner Eltern (nur Name des Brautvaters), kein Herkunftsort. Meine Vermutung, dass J. F. Rumstedt aus D stammt, konnte ich also noch nicht klären. Das sog. "Anzugsregister" (Moving in records) beginnt erst 1842 und damit für mein Anliegen zu spät.

Hat jemand eine Idee, welche Quellen ich noch ausschöpfen könnte? Vielleicht auch welche, die nicht auf ArkivDigital zu finden sind?

Beste Grüße
Evelyn