Suche im Forum



Unsere Magazine

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zur Ahnenforschung . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 19. Juli 2016, 19:57

Dänischer Taufeintrag

Liebe Dänisch-Experten,
ich habe hier einen Kirchenbucheintrag aus dem Jahre 1759. Wer wäre so lieb und könnte mir den übersetzen?
Schon mal vielen Dank!
Viele Grüße, Anja
»Geufke« hat folgende Datei angehängt:

2

Dienstag, 19. Juli 2016, 23:53

Hallo Anja,

mit Vorbehalt:

&3 Dito (Tag des vorherigen Eintrags). Cordt Riis, Schuhmacher in lille Kongensgade (kleine Königstraße), und Anna Maria
Ottesen, tauften Sohn gerufen Hans Pillemarck, Paten: Paulinus Steiner von Endres
aus Østergade, Christian Degn, Hans Kromez? in Bingelsta...
Sergeant Riis aus Holmen, Madam Kirstine Pillemarck, Hausfrau in Wickenstadt,
und Frauenzimmer Margarethe Jungbauer, Priestertochter aus Lidoge?

Vielleicht kann es ein Anderer besser.

Viele Grüße

HKD

3

Mittwoch, 20. Juli 2016, 12:05

Hallo HKD, vielen Dank. Das wirft jetzt ein paar Fragen auf. Das sind ja nun keine typisch dänischen Namen, darf ich hier deutsche Einwanderer vermuten? Das Kind bekommt den Nachnamen der einen Taufpatin? Oder sehe ich das falsch? Vielleicht hat jemand eine Idee, welcher Ort hinter der Madam Pillemarck genannt wird?

Fragen über Fragen.
Danke für Eure Geduld!
Viele Grüße, Anja

4

Mittwoch, 20. Juli 2016, 20:00

Hallo Anja,

das Kind bekommt den Nachnamen der Patin als zweiten Vornamen.

Nach abermaligem Lesen muss ich den Beruf korrigieren. Es heißt doch wohl 'Stolemager' also 'Stuhlmacher'. Auch bei Kirstine Pillemarcks Herkunftsort steht am Anfang eher ein 'St' (vergleiche mit Stolemager).

Ein größerer Textausschnitt mit mehr Vergleichsmöglichkeiten brächte mehr Sicherheit bei der Analyse der Schrift. Sehr hilfreich wären nähere Angaben zum Kirchenbuch. Zumindest der Ort sollte genannt sein.

Viele Grüße

Helmut

5

Mittwoch, 20. Juli 2016, 22:18

Moin Helmut,
nochmals vielen Dank für deine Mühe. Das Buch stammt aus der Nikolai-Kirche in Kopenhagen (Nikolaj Kirke). Die Infos habe ich von ancestry. Datum ist der 3. Juli 1759. Ich würde Dir gern die gesamte Seite schicken, aber sie ist etwas zu groß. Wenn Du magst, schicke mir per PN eine E-mail-Adresse.

Wünsche noch einen schönen Abend!
Viele Grüße, Anja

6

Donnerstag, 21. Juli 2016, 12:41

Hallo Anja,

auf das Kirchenbuch habe ich Zugriff.

Die Wortbildvergleiche mit den Nachbareinträgen waren in der Tat hilfreich, um einige Wörter klarer zu zeichnen.

Zeile 3: Bingelsta... ist Vimmelskaftet, eine Straße im Frimands Kvarter.
Zeile 4: Wickenstadt ist Studiestræde, eine Straße im Nørre Kvarter.
Zeile 5: Das Frauenzimmer Margarethe Jungbauer ist die Jungfrau Margarethe Jacobsen, s. Schriftbild Christopher Jacobsen im Eintrag darunter. Das dort hochgezogene 'J' hat das Wortbild verfälscht. Lidoge? könnte auch eine Abkürzung für Lidogade sein.

Das Datum ist der 2. Juli

Viele Grüße

Helmut

7

Donnerstag, 21. Juli 2016, 21:28

Moin Helmut,

:danke: Habe vielen Dank. Super!

Wünsche noch einen schönen Abend!

Viele Grüße, Anja

Wohnort: Neu Wulmstorf

Vereine: GGHH

  • Nachricht senden

8

Freitag, 5. August 2016, 17:16

Hallo,

der Ort in Zeile 3 (Ende) könnte Bingelstofte heißen (bei der Endung bin ich mir aber nicht 100% sicher).

9

Samstag, 6. August 2016, 10:57

Danke Bonzhonzlefonz!

10

Samstag, 6. August 2016, 12:43

Vimmelskaftet

Hallo,

ich will nicht "besserwissen". Aber es ist eindeutig 'Vimmelskaftet', siehe Beispiel 'Alte Schriften' hier und Anhang. Der wagerechte Strich über dem 'm' bedeutet Verdoppelung.

Siehe auch https://da.wikipedia.org/wiki/Vimmelskaftet_(K%C3%B8benhavn)

Schönes Wochenende

Helmut
»HKD« hat folgende Datei angehängt:
  • Vimmelskaftet.jpg (48,82 kB - 6 mal heruntergeladen - zuletzt: 15. Oktober 2016, 23:14)

11

Samstag, 6. August 2016, 12:51

Danke Helmut,

klingt einleuchtet. Ich werde mir mal beides notieren.

Wohnort: Neu Wulmstorf

Vereine: GGHH

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 7. August 2016, 18:22

Ich schließe mich der Meinung von Helmut an. Vimmelskaftet liegt im Zentrum von Kopenhagen im Straßenzug Strøget.