Suche im Forum



Unsere Magazine

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zur Ahnenforschung . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 29. Juli 2016, 14:48

Auswanderung nach Brasilien im Jahre 1929.

Hallo an alle,
bin auf der Suche nach Geschwistern und seiner Mutter und Stiefvater von mein Ur-Grossvater. Sind nämlich ausgewandert von Russland nach Brasilien im ca. 1929. Die Geschwistern könnte ich noch finden aus dem Buch, sind dann von Brasilien nach Uruguay ausgewandert im ca 1933. Die Eltern konnte ich nicht finden in dem Buch, konnte sein das die auch da geblieben sind in Brasilien, kann man aus irgendwelchen Dokumenten rausfinden ?
Eltern sind Katharina Bauer (Fust) geb. 1870, verheiratet mit Konrad Schumacher geb.1850, gelebt Kreis Slawgorod.
Mich würde auch interessieren gibt es überhaupt Passagierlisten, wenn Familien aus Russland auswanderten?

Mit freundlichen Grüssen

Alex

2

Freitag, 29. Juli 2016, 17:49

Verstehe ich es richtig, Konrad Schuhmacher ist mit fast 80 Jahren noch ausgewandert?
Gruß
Anita

3

Freitag, 29. Juli 2016, 19:20

Also wenn Menschen unterdrück werden von Kommunistische Regime, glaub da würde jeder aus dem Land fliehen. Das Land wurde den Menschen enteignet und haben gehungert. Das im Jahre 1928 war Massenauswanderung, die Dörfer standen fast leer.
Ich glaub er hatte keine Wahl.

Wohnort: Handewitt-Ellund

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 31. Juli 2016, 09:11

Hallo Alex,

probier's mal bei https://www.myheritage.de/research/colle…arten-1900-1965

Eine Tante von mir ist damals auch ausgewandert und ich konnte sie problemlos finden, obwohl ich nur den Namen und den Geburtsort von ihr eingegeben habe. Vielleicht hast Du auch dieses Glück.
Schöne Grüße aus dem Landesteil Schleswig
Hilsen fra Sydslesvig

5

Sonntag, 31. Juli 2016, 18:01

Hallo Alex,

probier's mal bei https://www.myheritage



Warum bei Kommerz-Anbieter versuchen wenn`s auch so geht: https://familysearch.org/search/collecti…ther_year0=1900

Frdl. Grüße

Thomas

Svenja

Moderatorin

Wohnort: Kanton Luzern, Schweiz; Herkunft: Kanton Zug, Schweiz

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 31. Juli 2016, 22:07

Hallo Alex

Mir stellen sich eine Menge Fragen, die zuerst geklärt werden müssten.

Du redest von Geschwistern, die du bereits gefunden hast. Aber in welchem Buch oder welchen anderen Quellen hast du sie gefunden?
Falls du die vollständigen Namen und Geburtsdaten (oder wenigstens die Geburtsjahre) kennst, dann liste diese bitte hier auf.
Je mehr Personen der Auswanderer man mit Namen und Daten kennt, desto einfacher ist es, die Familie auf Passagierlisten
oder in anderen Dokumenten und Datenbanken im Auswanderungsland zu finden.

Aus welcher Quelle hast du den Hinweis, dass sie ca. 1929 nach Brasilien ausgewandert sind?
Aus welcher Quelle hast du den Hinweis, dass sie ca. 1933 nach Uruguay weitergereist sind?
Zudem ist es immer wichtig, alle Angaben zu erwähnen, die aus solchen Quellen hervorgehen.

Meinst du dieses Slawgorod? http://www.siedlung.rusdeutsch.ru/de/Siedlungsorte/62?c=1


Auswanderer aus Russland kann man auf Passagierlisten finden, insbesondere wenn sie auf der nördlichen Route gereist sind.
Allerdings ist es einfacher bei Passagierlisten mit Ankunft in Nordamerika als bei solchen mit Ankunft in Südamerika,
weil nicht von allen Ankunftshäfen in Südamerika Passagierlisten online zu finden sind. Zudem wäre wohl auch die
südliche Reiseroute denkbar, und dort ist es bei allen Abfahrtshäfen schwieriger, Passagierlisten zu finden.

Zu den Brazil Immigration Cards, die Egon und Thomas bereits verlinkt haben, noch einige wichtige Bemerkungen:

Bei familysearch gibt es nicht nur welche von Rio de Janeiro, sondern auch welche von Sao Paulo.
Immer auch die Rückseite der Immigration Cards anschauen (eine Seite weiter blättern).
Dort wird meistens das Ankunftsdatum und der Name des Schiffes erwähnt. Wenn sich
jemand in Brasilien niedergelassen hat, auch Wohnadresse, Arbeitgeber inkl. Adresse.
Bei Ankunft in Rio de Janeiro findet man die Passagierlisten auf einer anderen Website.

Gruss
Svenja
Geschichten zu meinen Vorfahren und auf den Spuren der ITEN-Familien in den USA.
http://iten-genealogie.jimdo.com/
Mit Linklisten: Auswanderung, Kriegsschicksale, Deutsche Ostgebiete, jüdische Genealogie.

7

Montag, 1. August 2016, 19:38

Hallo,
danke für den Link euch beiden. Hab mir gestern noch reingeschaut in den beiden Seiten aber nichts gefunden was passen könnte.
Svenja danke für den Tip, werd nochmal reinschauen.

Svenja, von den Buch habe ich paar Seiten kopiert zugeschickt bekommen, deswegen kenne ich den Titel nicht.
Ich schreib einfach grob hier rein was da steht,
-Olga Bauer geb. 03.04.1909 - Eduard Dehl geb 1908 Gronau
-Eugenie Bauer geb. 07.10.1899 kutschebe - Christian Weber geb 1895 berestowo
-Milida Bauer geb, 31.12.1905 grüntal - Arthur Stoll geb 1903 Nikopol

Was noch da eingetragen ist im Buch, dass von eine den drei Paaren , die Kinder in Moskau und auch in Sta.Barbara, Brasilien geboren sind, den Geburtsdatum habe jetzt nicht im Kopf, muss Pc anschauen . Und das die zwischen 1931 -1933 nach paysandu, Uruguay auswanderten.

Hab gestern noch im intertnet recherchiert das russlanddeutsche im Jahre 1929 nicht direkt aus Russland ins Ausland gezogen, sondern mussten durch Deutschland. Meine Oma erzählte das alle auch Katharina und Konrad Schumacher nach Brasilien auswandern, man muss auch anders denken vielleicht sind die beiden doch in Deutschland geblieben, die waren nicht mehr die jüngsten.

Apropos Slawgorod, ja das ist er Standort

8

Dienstag, 2. August 2016, 12:55

Nicht die ursprüngliche Einwanderung, aber eine Einreise eines Sohnes von Eduardo Deel habe ich gefunden: https://familysearch.org/ark:/61903/3:1:…2363&cc=1932363
Und eine Tochter ( da wieder Dehl) ist bereits in Paysandu geboren: https://familysearch.org/ark:/61903/3:1:…2363&cc=1932363

Zumindest letztere hattest Du ja eh schon vor fünf Monaten gefunden.

Offenbar gibt/gab es noch einen Otto http://www.eltelegrafo.com/index.php?id=…cion=2010-07-17 der mit Alba Guichon verheiratet ist/war.

Und wohl noch einen Albert/Alberto http://www.eltelegrafo.com/index.php?id=80332

Frdl. Grüße

Thomas

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »rotssaki« (2. August 2016, 16:39)


9

Dienstag, 2. August 2016, 13:03

Ein Familienmitglied ist wohl gerade verstorben: http://www.eltelegrafo.com/index.php?sec…2016-07-22&bi=7

Ein Sohn von Arthur Stoll:
ENRIQUE STOLL BAUER (Q.E.P.D.). Falleció el 7 de junio de 2014. Edad: 76 años. von: http://www.diariocambio.com.uy/index.php…2014-06-16&bi=4
Da dort Neffen und eine Nichte aufgeführt sind, hatte er ja zumindest ein Geschwister.
Und noch eine Tochter von Christian und Eugenie:
EUGENIA WEBER BAUER. (Q.E.P.D.). Falleció el 25 de noviembre de 2010. http://www.diariocambio.com.uy/index.php…=2010-12-3&bi=8
Die war 80 Jahre alt.


Frdl. Grüße

Thomas

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »rotssaki« (2. August 2016, 17:17)


10

Dienstag, 2. August 2016, 21:10

Danke Thomas, ich bin wirklich überrascht was man alles noch über Google finden kann!
Ich werd noch genau alle Links reinschauen und vielleicht dann versuchen die Kinder oder die Enkeln über Facebook kontaktieren!

Danke Danke!!! :)

Grüß
Alex