Suche im Forum



Unsere Magazine

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zur Ahnenforschung . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Marienberg

Moderator

  • »Marienberg« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Lüneburger Heide

Vereine: VFFOW

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 29. September 2016, 12:04

Magmutly /Kaukasus ?

Hallo,

ich habe in einer Heiratsurkunde den Geburtseintrag, mit der Ortsangabe Magmutly oder Magmutty Kaukasus. Der Eintrag wurde 1922 in Danzig Langfuhr gemacht.
Die Familie war also aus dem Kaukasus zurück, nach Westpreußen gewandert.

Wer hat weiß wo der Ort gelegen hat und wie er heute heißt usw.?

Viele Grüße Uwe

2

Donnerstag, 29. September 2016, 16:13

Hallo Uwe,

hast Du die Möglichkeit, einen Scan des Ortsnamens einzustellen? Ich habe schon oft erlebt, dass das entscheidend zur Aufklärung beitrug.
Viele Grüße,
Simone

Familiennamen // Blog zur Familienforschung



Suche alles zur Abdecker-/Wasenmeister-Familie Pickelberger, Pickelsberger, Peckelberger, Peckenberger, Böckelberger, Pöckenberger, Böckenberger u. ä. Schreibweisen in Bayern und Österreich. Auch verwandte Berufe wie z.B. Schuster, Gerber.

Marienberg

Moderator

  • »Marienberg« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Lüneburger Heide

Vereine: VFFOW

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 29. September 2016, 23:38

Hallo Simone,

nach längerer Betrachtung, bin ich mir sicher: Magmutly

Leider kann man sich leider nie sicher sein, ob der Eintragende es auch richtig geschrieben hat.

Vielen Dank!!!

Uwe
»Marienberg« hat folgende Datei angehängt:
  • Lietz,O 001.jpg (104,73 kB - 33 mal heruntergeladen - zuletzt: 24. Februar 2018, 00:16)

4

Freitag, 30. September 2016, 15:35

Hallo Uwe,

ich habe leider (noch) keine Idee, nur ein paar Fundstücke

https://de.wikivoyage.org/wiki/Kaukasiendeutsche

Interaktive Karte
http://maps.wikivoyage-ev.org/w/poimap2.…ukasiendeutsche

Vielleicht kannst Du Dich auch an den Betreiber dieser Webseite wenden:
https://caucasusconflict.wordpress.com/2…ges-in-georgia/
Viele Grüße,
Simone

Familiennamen // Blog zur Familienforschung



Suche alles zur Abdecker-/Wasenmeister-Familie Pickelberger, Pickelsberger, Peckelberger, Peckenberger, Böckelberger, Pöckenberger, Böckenberger u. ä. Schreibweisen in Bayern und Österreich. Auch verwandte Berufe wie z.B. Schuster, Gerber.

Torre

Mitglied

Wohnort: Friedrichshafen/Bodensee

Vereine: Verein für Computergenealogie

  • Nachricht senden

5

Freitag, 30. September 2016, 23:06

Hallo Uwe,

ich denke, Makhmudly oder auch Makhmudlu (das 'kh' ausgesprochen wie 'ch') dürfte die richtige Spur sein: https://en.wikipedia.org/wiki/Mahmudlu

Da es sich um Kaukasiendeutsche handelte, kommt eigentlich nur das entsprechende Dorf umweit des heutigen Şəmkir (Annenfeld) - welches auch in den von Simone verlinkten Seiten auftaucht - in Frage:
http://www.openstreetmap.org/way/3554023…40.8455/46.0876

Viele Grüße
Uwe
Forschungsschwerpunkte:
Schönhengstgau: Raum Zwittau/Leitomischl +++ Ostpreußen: Raum Gerdauen, Raum Gumbinnen
Baden-Württemberg: Raum Abtsgmünd, Raum Rottenburg/Neckar

Marienberg

Moderator

  • »Marienberg« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Lüneburger Heide

Vereine: VFFOW

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 5. Oktober 2016, 12:36

Hallo Uwe,

ich habe doch noch eine Zettel gefunden. Dort steht Mammutly bei Tiflis, Gut Baron von Kuschenbach ???

Vielen Dank

Uwe

7

Mittwoch, 5. Oktober 2016, 17:07

Hallo Uwe,

wieder die Frage, ob es sich bei Kuschenbach nicht um einen Lesefehler handelt. Über ein adeliges Geschlecht sollte sich bei Google etwas finden lassen, aber die Suche ist seltsam unergiebig.
Viele Grüße,
Simone

Familiennamen // Blog zur Familienforschung



Suche alles zur Abdecker-/Wasenmeister-Familie Pickelberger, Pickelsberger, Peckelberger, Peckenberger, Böckelberger, Pöckenberger, Böckenberger u. ä. Schreibweisen in Bayern und Österreich. Auch verwandte Berufe wie z.B. Schuster, Gerber.

Marienberg

Moderator

  • »Marienberg« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Lüneburger Heide

Vereine: VFFOW

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 5. Oktober 2016, 17:42

Hallo Simone,

gut möglich - da der Herr Baron aber für mich eigentlich uninteressant ist, habe ich garnicht genau hingesehen.

......?.enbach müßte richtig sein.

VG Uwe
»Marienberg« hat folgende Datei angehängt:
  • K 001.jpg (147,82 kB - 16 mal heruntergeladen - zuletzt: 24. Februar 2018, 00:25)

9

Mittwoch, 5. Oktober 2016, 20:12

Hallo Uwe,

Hier:
http://www.wintersonnenwende.com/scripto…innot/dn37.html
findet sich: "1863 kam der brandenburgische Baron Kutzschenbach ins Land und gründete in der Nähe von Alexandershilf seine große, vorbildliche Viehwirtschaft Mamutli"
(Etwa 3/4 hinunterscrollen, unter den 2 Bildern in Kap. 3)
Die Siedling Alexanderhilf lässt sich hier lokalisieren:
http://www.bessarabia.bplaced.net/filema…nskaukasien.htm

Ich denke nach Allem was Du hier gepostest hast dürfte daß das Wahrscheinlichste sein.

Schöne Grüße

Dieter

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »dieter268« (5. Oktober 2016, 20:15)


10

Donnerstag, 6. Oktober 2016, 11:33

Ich habe noch das hier gefunden, das dürfte bei der Lokalisierung helfen:
https://archive.org/stream/jahrbcherderd…79deut_djvu.txt
"5. Mamudly, 4500' hoch, gleichfalls in Transkau-
kasien, eine dem Baron Alex, von Kutzschenbach gehörige
deutsche Farm für Viehzucht, die Tiflis mit Milch und
Butter versorgt. Sie liegt gleichfalls südwestlich, aber süd-
licher als Bjeloi-Kliutsch, in 100 Werst Eutfernuug von
Tiflis an einem Quellflüsschen des Muschaweri, der aus dem
Jemlekli-Gebirge kommt. Auch in der Nähe von Mamudly
sind Buchenwälder. "

Schöne Grüße

Dieter

Nachtrag:
Der erwähnte Fluss Muschaweri dürfte dieser sein :
https://de.wikipedia.org/wiki/Maschawera_(Fluss)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »dieter268« (6. Oktober 2016, 11:45)


Torre

Mitglied

Wohnort: Friedrichshafen/Bodensee

Vereine: Verein für Computergenealogie

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 6. Oktober 2016, 12:44

Hallo zusammen,

Dieter hat wohl den Volltreffer gelandet!
Hier ist noch ein weiterer Bericht, in dem das Gut des Barons und der Weg dorthin erwähnt sind:
https://archive.org/stream/verhandlungen…/search/Mamudly

Sehr schwierig bleibt es allerdings, die heutigen Schreibweisen für die damaligen Ortsbezeichnungen korrekt zu identifizieren und zu lokalisieren. Ich stimme Dieter zu, was den Fluss Muschaweri anbelangt. Dessen Quelle liegt hier: http://www.openstreetmap.org/?mlat=41.31…41.4762/44.2028

Außerdem haben wir ja noch die anderen erwähnten Orte
Irgendwo im Bereich eines durch Verbindung dieser drei Punkte entstehenden Dreiecks müsste die ehemalige Farm Mamudly wohl zu finden gewesen sein. Sehr interessant in diesem ganzen Zusammenhang ist übrigens auch dieses Werk (Achtung 61,5 MB): biblio.unibe.ch/digibern/burgdorfer_jahr…hrbuch_1986.pdf


Viele Grüße
Uwe
Forschungsschwerpunkte:
Schönhengstgau: Raum Zwittau/Leitomischl +++ Ostpreußen: Raum Gerdauen, Raum Gumbinnen
Baden-Württemberg: Raum Abtsgmünd, Raum Rottenburg/Neckar

Marienberg

Moderator

  • »Marienberg« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Lüneburger Heide

Vereine: VFFOW

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 6. Oktober 2016, 15:00

Hallo,

Danke für die Links - damit habe ich erst einmal eine Weile zu tun.

VG Uwe

13

Donnerstag, 6. Oktober 2016, 16:48

Ich fand den Hinweis auf den Baron und die korrekte Schreibweise schon sehr wichtig. Denn über Adelige findet man einfach mehr im Internet - und auf dem Wege dann auch den Ort. Hat ja auch geklappt. Toll!
Viele Grüße,
Simone

Familiennamen // Blog zur Familienforschung



Suche alles zur Abdecker-/Wasenmeister-Familie Pickelberger, Pickelsberger, Peckelberger, Peckenberger, Böckelberger, Pöckenberger, Böckenberger u. ä. Schreibweisen in Bayern und Österreich. Auch verwandte Berufe wie z.B. Schuster, Gerber.

14

Mittwoch, 31. Januar 2018, 19:46

Gucks du:
https://ru.wikipedia.org/wiki/%D0%9C%D1%…%82%D0%B5%D1%82)
Мтисдзири (Дманисский муниципалитет)
История
Среди местного населения распространены также два других названия села - Дагэтейи (азерб. «Dağətəyi») и Махмудлу (азерб. «Mahmudlu»). Название села упоминается в документах 1870 года, во время переписи населения региона.[7]
und die Quelle 7:
https://web.archive.org/web/201210150750…oks/gurcazz.pdf
SUQALA kəndi
Başkeçid yaylasında, Maşaver vadisində,
rayon mərkəzindən 4 km qərbdədir. Tarixi sənədlərdə
Dağətəyi (Mtisdziri) və ya Mahmudlu kimi dəqeyd olunub.

Marienberg

Moderator

  • »Marienberg« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Lüneburger Heide

Vereine: VFFOW

  • Nachricht senden

15

Freitag, 23. Februar 2018, 09:24

Hallo,
Gucks du:
https://ru.wikipedia.org/wiki/%D0%9C%D1%…%82%D0%B5%D1%82)
Мтисдзири (Дманисский муниципалитет)
История
Среди местного населения распространены также два других названия села - Дагэтейи (азерб. «Dağətəyi») и Махмудлу (азерб. «Mahmudlu»). Название села упоминается в документах 1870 года, во время переписи населения региона.[7]
und die Quelle 7:
https://web.archive.org/web/201210150750…oks/gurcazz.pdf
SUQALA kəndi
Başkeçid yaylasında, Maşaver vadisində,
rayon mərkəzindən 4 km qərbdədir. Tarixi sənədlərdə
Dağətəyi (Mtisdziri) və ya Mahmudlu kimi dəqeyd olunub.
ja gucks ich ziemlich dumm aus der Wäsche! Gibt es noch einen Deutsche Übersetzung?

VG Uwe

16

Freitag, 23. Februar 2018, 16:12

Hallo Uwe,

Google Translate hift ein wenig: https://translate.google.com

Einfach die einzelnen Abschnitte kopieren und dort einfügen. Der kyrillische Text ergibt so:

Mtissdiri (Gemeinde Dmanisi) Geschichte
Unter der lokalen Bevölkerung gibt es auch zwei andere Dorfnamen - Daghetei (Azeri "Dağətəyi") und Mahmudlu ("Mahmudlu"). Der Name des Dorfes wird in den Dokumenten von 1870 erwähnt, während der Volkszählung der Region...

Das andere ist laut Google Aserbaidschanisch. Übersetzt:

SUGALA Dorf
Auf dem Passage-Plateau, im Tal des Masavers, 4 km westlich des Stadtteilzentrums. In historischen Dokumenten Dagheti (Mtissdiri) oder Mahmudlu wurde abgelehnt.
Viele Grüße,
Simone

Familiennamen // Blog zur Familienforschung



Suche alles zur Abdecker-/Wasenmeister-Familie Pickelberger, Pickelsberger, Peckelberger, Peckenberger, Böckelberger, Pöckenberger, Böckenberger u. ä. Schreibweisen in Bayern und Österreich. Auch verwandte Berufe wie z.B. Schuster, Gerber.