Suche im Forum



Unsere Magazine

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zur Ahnenforschung . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Montag, 10. April 2017, 13:06

Hallo Thomas,

vielen Dank für Deine Hilfe und Bedienungsanleitung.
Wahrscheinlich bin ich mit Deiner Hilfe bei der Suche nach Theodor PFEIFER einen Schritt weiter. :danke:
Es müsste schon eine großer Zufall gewesen sein, wenn es einen zweiten 37 jährigen Theodoro PFEIFER
in Porto Alegre im Jahr 1929 gegeben hätte.

Die Suchergebnisse auf
http://memoria.bn.br/hdb/uf.aspx
können allerdings nur das liefern, was das Archiv mittels OCR (Texterkennung) erkannt hatte.
Leider liefert die Suche keinen weiteren Theodoro Pfeifer in den Wählerlisten nachfolgender Jahrzehnte.
Auch die Suche nach dem Straßennamen führte zu einem weiteren Treffer.

Die Adresse Av Pernambuco 68, Porto Alegre kann mit Google Earth direkt "angeflogen" werden
und befindet sich genau in dem von Dir beschriebenen Areal.
Es ist keine gute Wohnlage - direkt in der Einflugschneise des benachbarten Flughafens.

Nach Frieda und Otto habe ich auch bereits gesucht, aber leider erfolglos.
Ändern sich die Namen Frieda und Otto in Brasilien ?
Eine "Helena PFEIFER AVILA" konnte ich finden. Sie könnte mit sehr viel Glück die Frau von
Theodor sein.
Wie gehen denn die Brasilianer mit den Familiennamen der Ehefrauen um ?
Handelt es sich bei dem Namen AVILA um den Mädchennamen ?

Der Geschenkeladen Otto Pfeifer in Cachoeira ist insofern interessant, weil Helena AVILA
in den Suchergebnissen
http://memoria.bn.br/DocReader/DocReader…=Helena%20Avila
http://memoria.bn.br/DocReader/DocReader…=Helena%20Avila
in Verbindung mit "Cachoeira" aufgelistet ist. Bei Facebook konnte ich die Adresse des Ladens
ausfindig machen und mit Google Maps "besuchen".
Mercado e Bazar
Das wäre ja der Hammer wenn der Laden noch im Besitz eines Nachfahren von Theodor ist.

Viele Grüße
Walter (Heß)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »HessWalter« (10. April 2017, 13:37)


22

Montag, 10. April 2017, 14:42

Hallo Walter,

zu Nachnamen: ja es werden im Normalfall wohl FN des Vaters und der Mutter verwendet, das hätte allerdings ja bei dem Geschenkeladen ggfs auch zur Folge, dass bei angenomenem Vornamen Elenita Vaternachname Otto ( gibt´s ja auch ) und Muttername Pfeifer wäre. Elenita ist ja die Verniedlichung von Elena ( Helena).
mit Pfeiler, Pfeiter usw bzw Pteiler Pleifer kann man auch suchen bekommt aber nur wenige Ergebnisse.
Immerhin ist die Suche so intelligent angelegt, dass bei Pfelfer auch 176 Ergebnisse erscheinen und damit wohl dieselben wie bei Pfeifer.
Blöderweise gibt es ja noch Pfeifers ( sogar eine Frieda und einen Otto), die auf einer brasilianischen Ahnenseite Ruschel und Heberle auftauchen, die aber mit den von Dir gesuchten wohl nichts zu tun haben. u.a. finde ich in Cachoeira auch FN Ruschel.

Frdl. Grüße

Thomas

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »rotssaki« (10. April 2017, 14:56)


23

Montag, 10. April 2017, 14:54

Es gibt unter anderem diesen Eintrag bei fatzebuck: https://www.facebook.com/aline.ottopfeifer

Insofern ist die Spur wohl eher kälter.

Thomas

24

Mittwoch, 12. April 2017, 11:45

Hallo Thomas,

wenn ich Wikipedia den Artikel Portugiesischer Sprachraum
richtig interpretiere hies die Mutter von Helena PFEIFER AVILA mit zweitem Nachnamen PFEIFER und der Vater AVILA.

Trifft das zu müsste bei Elenita OTTO PFEIFER der zweite Nachname der Mutter OTTO und der des Vaters PFEIFER sein,
ebenso bei der jungen Dame in Facebook.

Mit dem Sohn Otto der vermutlich am 13.05.1921 das Licht der Welt erblickte hat der Supermarkt wohl nichts zu tun.
Der auf der Ahnenseite Ruschel und Heberle genannte Otto PFEIFER kommt auch nicht in Frage, weil dieser lt. dem veröffentlichten Brief bereits
im Jahr 1925 an Blutvergiftung verstorben ist.

Viele Grüße
Walter (Heß)