Suche im Forum



Unsere Magazine

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zur Ahnenforschung . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 25. Januar 2017, 13:22

Auswandererlisten USA

Hallo,

ich suche eine möglichst kostengünstige onlinesuche in Auswanderlisten in die USA. Ich bin zwar gerne bereit für konkrete Daten zu zahlen. Aber die Möglichkeiten, die ich bisher gefunden habe sind zu unkonkret und vielfältig als dass sich eine Bezahlsuche lohnen würde.

Gruß Bremer :danke:
HB

2

Mittwoch, 25. Januar 2017, 19:07

Mein Tipp: Warten, bis Ancestry mal wieder ein paar Tage kostenlos Zugriff darauf erlaubt. Das kommt meiner Erfahrung nach etwa einmal im Jahr vor.
Viele Grüße,
Simone

Familiennamen // Blog zur Familienforschung



Suche alles zur Abdecker-/Wasenmeister-Familie Pickelberger, Pickelsberger, Peckelberger, Peckenberger, Böckelberger, Pöckenberger, Böckenberger u. ä. Schreibweisen in Bayern und Österreich. Auch verwandte Berufe wie z.B. Schuster, Gerber.

Berlin-Bob

Administrator

Vereine: CompGen

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 25. Januar 2017, 19:37

Zitat

ich suche eine möglichst kostengünstige onlinesuche
In welchen Zeitspanne suchst du ?

Eventuell sind diejenigen, die du suchst
durch Castle Garden ( 1855 to 1890)
http://www.castlegarden.org/
oder
durch Ellis Island (ab 1890)
http://www.libertyellisfoundation.org/

in den Staaten gekommen

Bob

ps auch interesssant:
http://www.stevemorse.org/ellis/cg.html
http://www.stevemorse.org/ellis2/ellisgold.html
.
suche mehr Ahnen für mein Website http://www.margulies-chronicles.com/index.DE.php (deutsch) / (english)
insbesonders Remenyi (Ruml), Margulies, Morser (Mörzer) in Polen, Ungarn, Slovakei, Österreich, ....

4

Mittwoch, 25. Januar 2017, 19:57

Danke für Eure Hilfe

Holger
HB

6

Donnerstag, 26. Januar 2017, 14:20

Hallo zusammen,

ich schiebe Deine Anfrage mal in das Unterforum "Nordamerika > Links und Informationen", wo es bereits viele Hinweise auf Datenbanken gibt. Dadurch können auch andere von dieser Liste hier profitieren.

http://forum.genealogy.net/index.php?page=Board&boardID=101

WICHTIG Infos zu diesem Forenbereich - Erste Schritte zur Suche in Amerika
Viele Grüße,
Simone

Familiennamen // Blog zur Familienforschung



Suche alles zur Abdecker-/Wasenmeister-Familie Pickelberger, Pickelsberger, Peckelberger, Peckenberger, Böckelberger, Pöckenberger, Böckenberger u. ä. Schreibweisen in Bayern und Österreich. Auch verwandte Berufe wie z.B. Schuster, Gerber.

Svenja

Moderatorin

Wohnort: Kanton Luzern, Schweiz; Herkunft: Kanton Zug, Schweiz

  • Nachricht senden

7

Freitag, 27. Januar 2017, 15:49

Hallo zusammen

Ganz wichtig für die Suche nach Amerika-Auswanderer ist, immer zuerst bei familysearch zu suchen.
Dort sind viele Dokumente im Original einsehbar, und das alles kostenlos und ohne Registrierung!

Ebenso wichtig ist, immer zuerst nach den Passagierlisten und dann nach den Censuseinträgen (Volkszählungen) zu suchen.
In den meisten Fällen wird man auf diese Weise fündig und kann danach auch weitere Dokumente bei familysearch finden.

Wenn man dann noch nicht alles gefunden hat, kann man auf die anderen in diesem Thread genannten Links zurückgreifen.
Zudem gibt es dann auch noch die Möglichkeit in Online-Zeitungsarchiven zu suchen (es gibt kostenlose und kostenpflichtige).


Bei der Suche bei familysearch oder auch in anderen amerikanischen Datenbanken sollte man folgendes beachten:

Beim Vornamen nach allen möglichen Kurzformen und Schreibweisen sowie nach allen 2 oder 3 Vornamen einzeln suchen.
Beim Nachnamen nach allen möglichen oder auch ganz falschen oder anglisierten Schreibweisen suchen.
Bei Geburtsort nie den genauen Ort eingeben, sondern nur Bavaria, Prussia, Germany, Austria usw.
Beim Geburtsjahr nie nur nach dem genauen Geburtsjahr suchen, sondern +/- 2 bis 3 Jahre, evtl. sogar +/- 5 Jahre.
Beim Wohnort in den USA nie den genauen Wohnort eingeben, sondern nur den US-Staat.

Den genauen Geburtsort findet man meistens nur in den Passagierlisten nach 1900 oder eher erst nach 1910
sowie bei Männern in den Dokumenten zu den beiden Weltkriegen, jedoch nicht in den Volkszählungen.

Gruss
Svenja
Geschichten zu meinen Vorfahren und auf den Spuren der ITEN-Familien in den USA.
http://iten-genealogie.jimdo.com/
Mit Linklisten: Auswanderung, Kriegsschicksale, Deutsche Ostgebiete, jüdische Genealogie.