Suche im Forum



Unsere Magazine

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zur Ahnenforschung . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 25. April 2017, 12:25

Familienname Nöbauer, Nöpauer, Nepauer

Hallo Forschergemeinde,
ich suche nach dem Namen Nöbauer in der Schweiz. Die Familie ist um 1700 in Bayern sesshaft geworden und führte ein eigenes Wappen folgenden Inhaltes: Altes Geschlecht, das nach Auszug aus den Geschlechterbüchern schon im 14. Jahrhundert in der Schweiz urkundlich vorkommt und zu den Schweizer freien Geschlechtern gehörte. Infolge der Religionsunruhen siedelte eine Linie nach dem 30 jährig. Kriege nach Bayern.
Bei den in Bayern ansässigen Nöbauer's findet sich leider kein Hinweis auf ihre Herkunft in der Schweiz.
Kann mir jemand mit einem Hinweis weiter helfen, wo ich mit der Suche in der Schweiz ansetzen kann?

Mit freundlichem Gruß
Hartmut Arndt

Svenja

Moderatorin

Wohnort: Kanton Luzern, Schweiz; Herkunft: Kanton Zug, Schweiz

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 26. April 2017, 00:22

Hallo

Ich bin mir ziemlich sicher, dass dieser Name nicht aus der Schweiz stammt. Im Familiennamenbuch der Schweiz taucht er jedenfalls nicht auf.
Ich habe dort nach allen von dir genannten und noch einigen weiteren Schreibweisen gesucht, diese Namen gibt es alle nicht in der Schweiz.

Der Name Neubauer wurde in verschiedenen Schweizer Orten mehrmals eingebürgert, aber erst ab Ende des 19. Jahrhunderts.
Alle in der Schweiz eingebürgerten Neubauer kamen entweder aus Deutschland oder aus Tschechien.

Den Namen Nöbauer oder Noebauer konnte ich nebst Bayern (siehe Bavarica) vor allem in Österreich (Zeitungen bei ANNO) häufig finden.

Gruss
Svenja
Geschichten zu meinen Vorfahren und auf den Spuren der ITEN-Familien in den USA.
http://iten-genealogie.jimdo.com/
Mit Linklisten: Auswanderung, Kriegsschicksale, Deutsche Ostgebiete, jüdische Genealogie.

3

Mittwoch, 26. April 2017, 07:49

Hallo Svenja,

vielen Dank für Deine Mühe, damit möchte ich mich erst einmal wieder verabschieden,

Gruß Hartmut[size=10] [/size]:danke:[size=10] [/size]

PeterS

Mitglied

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 1. Juni 2017, 07:30

Hallo Hartmut,
die Familienbeschreibung klingt nach einer im 19. Jahrhundert üblichen "Adelsfälschung". Oder hast Du in einschlägigen Werken irgenwas gefunden?

Nöbauer (Neubauer) ist ein klassischer bayrischer bäuerlicher Name (der Einfluß der bayrischen Namensgebung reichte natürlich auch nach Böhmen und Österreich), alt und weit verbreitet.

Viele Grüße, Peter