Suche im Forum



Unsere Magazine

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zur Ahnenforschung . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 29. April 2017, 19:04

Schmiedebock in Nordthüringen und angrenzenden Gebieten

Hallo allerseits,

ich habe gewisse Schwierigkeiten in Bezug auf meine Vorfahrenfamilie Schmiedebock in Nordthüringen und möchte an dieser Stelle mal meine bisherigen lückenhaften Erkenntnisse vorstellen in der Hoffnung, dass jemand von Euch womöglich Ergänzungen oder Tips hat.

Gesichert ist bei meiner Vorfahrenfamilie folgendes:

1. Dorothea Margarethe Schmiedebock (als letzte Vorfahrin aus dieser Familie) wurde ohne bekannte Geschwister am 21.03.1774 in Bliedungen getauft, heiratete am 20.02.1791 ebenda meinen Vorfahren Johann Philipp Heynemann und starb am 05.03.1821 an ihrem Geburtsort.

2. ihr Vater war Johann Andreas Schmiedebock (Kuhhirte und später Neuanbauer zu Bliedungen), verstorben ebenda am 09.01.1785), verheiratet seit dem 11.07.1773 (in Gratzungen) mit Anna Leonore Thielenschneider (getauft am 02.12.1731 in Kaltohmfeld, verstorben in Bliedungen am 27.07.1799).

3. laut Heiratseintrag hätte Johann Andreas Schmiedebock in Kirchohmfeld geboren sein müssen, war es aber leider nicht, obwohl im Ort einige wenige andere Mitglieder der Schmiedebock-Sippe auftauchen. Sein nach meinem Eindruck wahrscheinlichster Vater wäre ein Andreas Schmiedebock, von dem ich leider nicht mehr weiß, als dass er offensichtlich ebenfalls zeitweise in Bliedungen gelebt hat (als Hirte) und dass seine um 1715 geborene Frau Maria Elisabeth, eine Katholikin, am 18.04.1773 in Bliedungen verstorben ist. Dummerseise könnte dieser Andreas Schmiedebock auch mit dem Johann Andreas S. aus Nr. 2 identisch sein, wenn er denn sehr schnell nach dem Tod seiner ersten Frau wieder geheiratet haben sollte (müsste dann aber bei seiner zweiten Ehe schon recht alt gewesen sein).

4. der einzige Andreas Schmiedebock, den ich in Kirchohmfeld gefunden habe, stammte (laut Heiratseintrag) aus Haynrode im Eichsfeld und heiratete am 21.11.1718 in Kirchohmfeld in zweiter Ehe eine Anna Elisabeth Wolffram, deren Sterbeeintrag ich aber bisher nicht gefunden habe (theoretisch wäre es immerhin denkbar, dass er nach dem Tod dieser Frau die notwendigerweise deutlich jüngere Katholikin Maria Elisabeth geheiratet hat). Unter seinen Söhnen zweiter Ehe finden sich ein Johann Friedrich S., ein Andreas Jacob S. und ein Andreas Daniel S, allesamt geboren in Haynrode. (von diesen Söhnen hat anscheinend nur Andreas Jacob S. später in Kirchohmfeld gelebt und dort geheiratet).

5. der in Nr. 4 genannte Andreas Schmiedebock (von Beruf "Schlösser") wurde leider (laut meiner Recherche) ebenfalls NICHT in seinem Herkunftsort (in diesem Fall Haynrode) geboren, sondern war dort nur mit einer namentlich nicht bekannten Frau, die 1715 in Haynrode verstorben ist, in erster Ehe verheiratet. Aus der ersten Ehe ist in Haynrode nur ein einziger Sohn geboren worden (Hans Heinrich S., geboren 1708), dessen späterer Verbleib mir leider bisher unbekannt ist.

Ein großes Problem für mich: es fehlen mir Patenschaften, die Aufschluss über eine mögliche Verwandtschaft der verschiedenen Andreas Schmiedebocks untereinander (oder über ihre Identität mit einander) oder ihre weitere Herkunft geben könnten (insbesondere für Kirchohmfeld besteht das Problem einer größeren Kirchenbuchlücke (bei den Ehen ab 1742, bei Taufen und Sterbefällen ab 1763))...

Ich wüsste gerne, ob jemand von euch schon mal in irgend einer Weise mit den von mir genannten Personen zu tun hatte und was ihr für Meinungen zu meinem Problem habt.
Kennt von Euch vielleicht auch noch weitere, personenbezogene Akten aus der Region und Zeit, über die ich womöglich weiterkommen könnte (Amtshandelsbücher, Steuerregister o.Ä.)?

Gruß
Giacomo
IRGENDWIE sind wir doch ALLE miteinander verwandt... ^^

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sbriglione« (29. April 2017, 19:08)