Suche im Forum



Unsere Magazine

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zur Ahnenforschung . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 5. Mai 2017, 23:34

Wappen Fassbaender

Wappen und Namen Fassbaender
Ich erhielt heute eine freundliche email mit der Frage, ob mir denn dieses Wappen bekannt sei:

https://picload.org/image/rcplpagr/fassbender.jpg

Natürlich war mir dies Wappen bekannt. Leider? ist aber die Familie Fassbender der dies Wappen seit 1906 gehört nicht mit meiner Familie FASSBAENDER verwandt. Und jeder weiss ja nun....Namensgleichheit heisst NICHT Wappengleichheit.
Meine Familie stammt ursprünglich aus Frankreich, dem Elsass. Gegen Ende der Calvinistenverfolgung flüchtete die Familie/ das Ehepaar? CUVELIERS in den Raum des heutigen Neuss/Düsseldorf. Dort wurde mein Spitzenahn um 1644 geboren und zwar unter dem Namen PIERRE CUVELIERS.
Als dieser in 1668 heiratete hieß er auf einmal Petrus/ Peter Vasbender. Im Laufe der Jahrhunderte veränderte sich das Schriftbild und die Grammatik ständig, bis in einer Geburtsurkunde von 1857 der Name so geschrieben wurde:

https://picload.org/view/rcplwgri/fassbaender.jpg.html

Dann wurde schliesslich auf meiner Geburtsurkunde das jetzige FASSBAENDER, schlimmer noch FAßBAENDER daraus. Begründung des Standesbeamten: das hs der Sütterlingschrift wäre von nun an ein ß.....
Sinnigerweise besitze ich nun einen Personalausweis auf dem sowohl FASSBAENDER, als auch FAßBAENDER gedruckt ist....
Also Fazit.....ich habe fast 2 Jahre unsere Familiengeschichte recherchiert, musste dazu kreuz und quer durch Deutschland fahren, habe 1 Dokument im Pariser Staatsarchiv abholen müssen, um letztendlich unser Wappen zu gestalten.
Der Blason dazu: Auf gold berändertem Schwarz unten ein liegendes, goldenes Faß. Darüber eine offene natürliche Lilienblüte, golden.
Wulst und Tuch in Schildfarbe, Helmzier ein wachsendes, schwarzes Einhorn, goldbemähnt und goldbewehrt.
Symbolerklärung: Schwarz und Gold für die Stadt Aachen, Geburtsort des F. Fassbaender, das Faß für den Namen Fassbaender, die Lilie für den Ursprung des Geschlechtes in Frankreich. Das Einhorn als Symbol für den immerwährenden Kampf des Guten gegen das Schlechte.
- have a nice day -
- have a nice day -

Billet

Heraldiker

Wohnort: Baden-Württemberg

  • Nachricht senden

2

Samstag, 6. Mai 2017, 08:17

@ asduro

Vielen Dank für diese Erläuterung. :)
mal neugierig gefragt :
Haben Sie das Wappen registrieren lassen, in welcher Wappenrolle :?:
Wappen-Billet.de
M.d.WL.
M.d.HGW.
M.d.IDW.
M.d.MWH.
M.d.H.

3

Samstag, 6. Mai 2017, 08:36

Guten Morgen Herr Billet....
Das Wappen steht im Grev`schen Wappenindex und in der Wappenrolle der GWF.
Wir drei Agnaten des F. Fassbaender verwenden es unterschiedlich, ich führe es in meinem recht ansehnlichen Briefverkehr als Briefkopf, besitze ein Tonrelief angebracht an meiner Haustür und hisse eine Flagge mit diesem Wappen. Im Augenblick wird gerade eine Bleiverglasung für ein rundes Fenster hergestellt.
Durch die ständige Führung/Nutzung unseres Wappens sowie die Eintragung in öffentlich nutzbaren Registern ist unsere alleinige Führungsberechtigung dieses Familienwappens entsprechend dem Namensgesetz der BRD ausreichend geschützt.

Es gab auch diesbezgl. bislang noch nie Komplikationen.
- have a nice day -

Billet

Heraldiker

Wohnort: Baden-Württemberg

  • Nachricht senden

4

Samstag, 6. Mai 2017, 08:50

@ asduro

Danke für den Hinweis
Steht im Wappenindex Greve zwar unter nicht registrierten :?:
http://www.familie-greve.de/wappeneintra…splay&wid=84965
und bei der GWF mit der Reg.-Nr.: 23
http://www.gemeinschaft-wappenfuehrender…appen.php?nr=23
aber immerhin ist es somit veröffentlicht. ;)
Wappen-Billet.de
M.d.WL.
M.d.HGW.
M.d.IDW.
M.d.MWH.
M.d.H.

5

Samstag, 6. Mai 2017, 09:56

Korrekt, es steht im Grev`schen Index jedoch nicht in der Wappensammlung Greve....
- have a nice day -