Suche im Forum



Unsere Magazine

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zur Ahnenforschung . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 11. Juni 2017, 10:38

Entzifferung der Heiratsurkunde vom 05.11.1876

HAllo,

kann mir Jemand beim Entziffern helfen? Bin mir bei einigen Wörtern mal wieder unsicher:


Nr. 7

Bärenstein am fünften
November tausend acht hundert siebenzig und sechs (05.11.1876)

Vor dem unterzeichneten Standesbeamten erschien heute zum
Zweck der Eheschließung:
1. Der Zimmermann C/Karl? Gottlieb Gößel
Der Persönlichkeit nach
bekannt,
evangelischer Religion, geboren den vierten
Januar des Jahres tausend acht hundert
zwanzig und sieben (04.01.1827) zu Fürstenwalde.
Wohnhaft zu Dorf Bärenstein
Sohn des verst. Gutsbesitzers Karl Gottlob Gößel ???
??? Ehefrau ???wohnhaft
zuletzt zu Fürstenwalde
2. die Amalia Henriette??? Flemming
der Persönlichkeit nach
bekannt,
evangelischer Religion, geboren den dreißigsten
November des Jahres tausend acht hundert vierzig und drei (30.11.1843) zu Dorf Bärenstein, wohnhaft zu Dorf Bärenstein
Tochter des verst. Hand??? C/Karl? Kadner
und dessen Ehefrau Christiane geborene Kästner???? Wohnhaft
zu Dorf Bärenstein.

Als Zeugen waren zugegen und erschienen:
3. Der ??? Kadner
der Persönlichkeit nach
bekannt,
sechsundzwanzig ??? Jahre alt, wohnhaft zu Dorf
Bärenstein
4. Die ??? Wilhelmine Kadner???
der Persönlichkeit nach
bekannt,
achtundzwanzig Jahre alt, wohnhaft zu Dorf
Bärenstein.

In Gegenwart der Zeugen richtete der Standesbeamte an
die Verlobten einzeln und nach einander die Frage:
ob sie erklären, daß sie die Ehe mit einander eingehen wollen.
Die Verlobten beantworteten diese Frage bejahend und erfolgte
Hierauf der Ausspruch des Standesbeamten, daß er sie nunmehr
Kraft des Gesetzes für rechtmäßig verbundene Eheleute erkläre.

Vorgelesen, genehmigt und unterschrieben

Carl Gottlieb Gößel
Amalia Henriette Gößel
?? August Kadner
???Wilhelmine Kadner
»Claudia1987« hat folgende Dateien angehängt:
  • IMG_6200.JPG (113,97 kB - 11 mal heruntergeladen - zuletzt: 11. Juni 2017, 12:38)
  • IMG_6201.JPG (118,22 kB - 9 mal heruntergeladen - zuletzt: 11. Juni 2017, 12:44)
  • IMG_6202.JPG (139,36 kB - 9 mal heruntergeladen - zuletzt: 11. Juni 2017, 12:45)
  • IMG_6203.JPG (140,41 kB - 5 mal heruntergeladen - zuletzt: 11. Juni 2017, 12:47)

2

Sonntag, 11. Juni 2017, 12:49

Hallo Claudia,
anbei die Ergänzungen:

Nr. 7

Bärenstein am fünften
November tausend acht hundert siebenzig und sechs (05.11.1876)

Vor dem unterzeichneten Standesbeamten erschien heute zum
Zweck der Eheschließung:

1. Der Zimmermann Karl Gottlieb Gößel

Der Persönlichkeit nach
bekannt,
evangelischer Religion, geboren den vierten
Januar des Jahres tausend acht hundert
zwanzig und sieben (04.01.1827) zu Fürstenwalde.
Wohnhaft zu Dorf Bärenstein

Sohn des verst. Gutsbesitzers Karl Gottlob Gößel der
verstorbenen Ehefrau desselben Christina geb. Bär wohnhaft


zuletzt zu Fürstenwalde

2. die Amalia Henriette verwitt. Flemming

der Persönlichkeit nach
bekannt,
evangelischer Religion, geboren den dreißigsten
November des Jahres tausend acht hundert vierzig und drei (30.11.1843) zu Dorf Bärenstein, wohnhaft zu Dorf Bärenstein

Tochter des verst. Handarbeiters Karl August Kadner
und dessen Ehefrau Christiane geborene Kästner Wohnhaft

zu Dorf Bärenstein.

Als Zeugen waren zugegen und erschienen:

3. Der Tagearbeiter Ernst August Kadner

der Persönlichkeit nach
bekannt,
sechsundzwanzig Jahre alt, wohnhaft zu Dorf

Bärenstein

4. Die Flechterin Ernestine Wilhelmine Kadner

der Persönlichkeit nach
bekannt,
achtundzwanzig Jahre alt, wohnhaft zu Dorf
Bärenstein.

In Gegenwart der Zeugen richtete der Standesbeamte an
die Verlobten einzeln und nach einander die Frage:
ob sie erklären, daß sie die Ehe mit einander eingehen wollen.
Die Verlobten beantworteten diese Frage bejahend und erfolgte
Hierauf der Ausspruch des Standesbeamten, daß er sie nunmehr
Kraft des Gesetzes für rechtmäßig verbundene Eheleute erkläre.

Vorgelesen, genehmigt und unterschrieben

Carl Gottlieb Gößel
Amalia Henriette Gößel
Ernst August Kadner
Ernestine Wilhelmine Kadner

schönen Sonntag
Hannelore

3

Sonntag, 11. Juni 2017, 19:47

:danke: :danke: :danke: :danke: :danke: