Suche im Forum



Unsere Magazine

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zur Ahnenforschung . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Bahc

Mitglied

  • »Bahc« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bochum

Vereine: Roland zu Dortmund, VfFOW

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 25. Juni 2017, 23:09

Lesehilfe erbeten, ev. KB Christburg 1797

Liebe Mithelfer,

jetzt bräuchte ich mal Unterstützung.

Es handelt sich um einen Taufeintrag aus dem ev. KB von Chrsitburg.

Ich lese:
dem Schumacher Meister Michael Preuschhoff aus der Stadt
Neustadt ist? .... seiner Ehefrau? Christina Korenthin
s. 5ten Febr. um 8 Uhr Morgens eine Tochter geboren.
...... .. 11ten ej. getaufet u Louise benannt.
Testes
1. Joh. Dudt??? Hauff 2. Gottlob Herman Großburger 3. Christi
na Grothmann

Ich knobele am zweiten Wort des ersten Paten.
Was könnte das heißen?

Viele Grüße

Birgit
»Bahc« hat folgende Datei angehängt:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bahc« (27. Juni 2017, 14:22)


hgkoopm

Mitglied

Wohnort: Oldenburger Münsterland

Vereine: Heimatbund OM, OGF

  • Nachricht senden

2

Montag, 26. Juni 2017, 06:38

ist nun seiner Ehefrauw? Christina geb Korenthin
d 5ten Febr um 8 Uhr morgens eine Tochter gebohren
welche d 11ten ej getaufet ...

Joh Zuck? Hanff

Gruß HG

Bahc

Mitglied

  • »Bahc« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bochum

Vereine: Roland zu Dortmund, VfFOW

  • Nachricht senden

3

Montag, 26. Juni 2017, 07:38

Hallo HG,

vielen Dank schon mal für Deine Unterstützung!

Ich meine bei dem zweiten Wort beim 1. Pate als vorletzten Buchstaben ein d zu erkennen.
Der erste Buchstabe könnte alles Mögliche sein.

Aber was sollte das für eine Bedeutung haben?
Wie ein zweiter Vorname liest sich das nicht.

Viele Grüße

Birgit

hgkoopm

Mitglied

Wohnort: Oldenburger Münsterland

Vereine: Heimatbund OM, OGF

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 27. Juni 2017, 09:14

Hallo Birgit,

anstatt Hanff könnte es evtl auch Hanss heissen. In diesem Fall wäre die Deutung wie folgt (ich schreibe jetzt einfach weiter Zuck, ohne es sicher zu wissen):

Joh(ann) [der Sohn des] Zuck [Nachname] Hanss [Vorname]

Machmal haben sich aus solchen Konstellationen auch Familiennamen gebildet,z.B.

Albert Schnieders => Schniederalbers
Hermen Temmen => Temmenhermes
Meinert Koop => Koopmeiners :)

Gruß HG

Bahc

Mitglied

  • »Bahc« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bochum

Vereine: Roland zu Dortmund, VfFOW

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 27. Juni 2017, 11:26

Hallo HG,

danke für Deinen Interpretationsversuch!

Viele Grüße

birgit

6

Dienstag, 27. Juni 2017, 11:53

Man sollte nicht den Schlenker vom oberen „den“ und das Oberteil vom unteren „G“ außer Acht lassen.

Dann könnte ich mir Joh. Mich. Hauff vorstellen. Mit einer markanten Schleife am h.
Viele Grüße :) Ursula

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sommer« (27. Juni 2017, 11:56)


Bahc

Mitglied

  • »Bahc« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bochum

Vereine: Roland zu Dortmund, VfFOW

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 27. Juni 2017, 14:21

Hallo Ursula,

dein Vorschlag ist genial :)

Er macht auf jeden Fall Sinn.
Allerdings hätte ich das nie gelesen.


Viele Grüße

Birgit