Suche im Forum



Unsere Magazine

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zur Ahnenforschung . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »thankmarvanbriest« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Manila, Philippinen

  • Nachricht senden

1

Montag, 21. August 2017, 13:22

Kirchenbücher Brunn bei Völschendorf / Stettin (heute: Bezrzecze bei Wołczkowo)

Hallo zusammen,

wie kann ich herausfinden, wo man Einsicht in die Kirchenbücher des ehemaligen Kirchspiels Völschendorf bei Stettin bekommen kann? Mein Vorfahr Gottfried Ulrich Nitze wurde dort um das Jahr 1777 geboren.

Auf Familysearch, Archion und Ancestry konnte ich nichts finden (oder habe ich was übersehen?).

Beste Grüße,

Thankmar

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »thankmarvanbriest« (21. August 2017, 18:49)


Ott

Moderator

Vereine: Pommerscher Greif e.V., Verein für Computergenealogie,

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 22. August 2017, 23:51

Hallo Thankmar, leider, Kirchenbücher (ev.) aus Völschendorf gelten als vernichtet, es gibt leider nur noch ein Kirchenbuch der Filiale Polchow ab 1800 im Diözesanarchiv Stettin und Standesamt-unterlagen ab 1874.
Freundliche Grüße
Margret Ott

  • »thankmarvanbriest« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Manila, Philippinen

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 23. August 2017, 18:54

Oh, das ist natürlich wirklich ärgerlich ;(

Nichtsdestotrotz ist es besser zu wissen, dass an dieser Stelle keine weitere Forschung mehr möglich ist als ewig weiter zu suchen und zu hoffen ohne dass es irgendwie zu Erfolg kommen könnte. Danke für die fachkundige Info, Margret!

Gruß, Thankmar