Suche im Forum



Unsere Magazine

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zur Ahnenforschung . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

HaraldBe

Mitglied

  • »HaraldBe« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Stuttgart

Vereine: keine

  • Nachricht senden

1

Montag, 2. Oktober 2017, 11:05

Verlustlisten württembergischer Regimenter 1812 und 1815

Hallo ihr lieben!

Gerade stoße ich gehäuft in Kirchenbücher auf: 1812 "vermisst im russischen Feldzug" als Sterbeeintrag,
genauso für den "französischen Feldzug" 1815.

Existieren eigentlich Verlustlisten Württembergischer Regimenter und wie komme ich da dran?

Grüße aus dem Zentrum württembergischer Macht 8-)

Harald
Stuttgart-Uhlbach und Rotenberg vielleicht wird ein OFB daraus!

Svenja

Moderatorin

Wohnort: Kanton Luzern, Schweiz; Herkunft: Kanton Zug, Schweiz

  • Nachricht senden

2

Montag, 2. Oktober 2017, 15:25

Hallo Harald

Verlustlisten aus den Napoleonischen Kriegen
http://www.denkmalprojekt.org/covers_vl/…oleon_index.htm
In Bayern gibt es Kriegsdenkmale, auf denen auch die Gefallenen in den napoleonischen Kriegen vermerkt
wurden. Falls es solche auch in Württemberg gibt, findest du sie evtl. auch beim Denkmalprojekt.

Das Hauptstaatsarchiv in Stuttgart scheint auch einige interessante Dokumente zu haben:

Alphabetisches Namensverzeichnis mit Geburtsort und gedienter Einheit der im Feldzug 1812 verstorbenen Soldaten
Todesanzeigen und Schriftwechsel über die im Feldzug 1812 verstorbenen Soldaten
Todesscheine der Oberauditoriate und französischen Spitäler über im Feldzug 1812 verstorbene Soldaten
und vieles mehr.
https://www2.landesarchiv-bw.de/ofs21/ol…uche=&standort=

Deutsche Soldaten, die in Frankreich in einem Hospital gestorben sind, findet man übrigens oft in den dortigen Sterbeeinträgen.
Man mass dafür jedoch den genauen Sterbeort kennen, dann kann man im zuständigen Archive départementale nachschauen.

Mehr zu den Dokumenten-Sammlungen im Hauptstaatsarchiv in Stuttgart und den Sterbeeinträgen in Frankreich siehe hier:
Sammelthread mit Links zu diversen Kriegen inkl. Bayern im Krieg 1870/71, Napoleon und China

Gruss
Svenja
Geschichten zu meinen Vorfahren und auf den Spuren der ITEN-Familien in den USA.
http://iten-genealogie.jimdo.com/
Mit Linklisten: Auswanderung, Kriegsschicksale, Deutsche Ostgebiete, jüdische Genealogie.

HaraldBe

Mitglied

  • »HaraldBe« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Stuttgart

Vereine: keine

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 3. Oktober 2017, 09:09

Hallo Svenja,
vielen Dank für deine Hilfe,

Da liegt das gute doch so nah nur 5 km Luftlinie weg, aber irgendwie bin ich was das Staatsarchiv angeht etwas skeptisch da ich mich irgendwie in der Archivebene nicht so richtig bewegen kann und die meisten Akten nicht online sind.

Aber ich muss die unbedingt besuchen vielleicht helfen die mir ja weiter.

Liebe Grüße in die Schweiz


Harald
Stuttgart-Uhlbach und Rotenberg vielleicht wird ein OFB daraus!