Search Forum



Our Magazines

Dear visitor, Welcome to Forum zur Ahnenforschung . If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Ernsteng

Unregistered

21

Wednesday, August 3rd 2005, 2:02am

RE: suche Maleri aus Uri? Schweiz

Hallo Rossi

du must die Linie zur Schweiz nicht ad acta legen 8-)
Dein Hinweis auf das Bünderland reicht schon zuerst einmal.

Nimm doch Kontakt mit der Rätischen Vereinigung für Familienforschung http://www.rvff.ch auf.

Suche doch auch im historischen Lexikon der Schweiz:
http://www.dhs.ch/

Gruss
Monika

Rossi

Administrator

  • "Rossi" started this thread

Location: Bad Dürkheim

Societies: VFWKWB, VFFOW

  • Send private message

22

Wednesday, August 17th 2005, 12:09am

RE: suche Maleri aus Uri? Schweiz

Hier mal ein Update:
ich habe mittlerweile Antwort sowohl vom Staatsarchiv in Uri bekommen als auch vom Staatsarchiv in Graubünden.
Uri teilt mit, dass das Geschlecht auch unter den verschiedenen Schreibweisen in Uri 'nicht fassbar' sei, man verfüge über eine umfassende genealogische Sammlung die in der Regel hieb- und stichfest sei und habe dort nichts gefunden.
Graubünden schreibt u.a. das:

Quoted

Im Rätischen Namenbuch steht beim Namen Malera (Maleri kommt nicht vor)'Übername. Wohl aus mala aria (schlechtes Wetter)'. In Stierva wird der Name Hanssen Mälern 1495 zum ersten Mal erwähnt, kommt dann aber an verschiedenen Orten im bündnerischen Oberhalbstein vor (Schreibweisen: Maler, Mallera, Malära, Malaer Meler). Weiter scheint der in der Gegend von Trimmis weit verbreitete Name Malär mit dem vorangehenden identisch zu sein. Auf einen Franz Maleri um 1682 weist kein Eintrag hin. Ohne einen Hinweis aus dem Kt. Uri über die Herkunft Ihrer Vorfahren wird es wohl schwierig sein, einen möglichen Anschluss zu finden.
Wenn Sie möchten, kann ich Ihnen von den Einträgen im RNB Kopien senden. Sie müssten mit ca. CHF 20.- Kopierkosten zuz. Portospesen rechnen.


beide Antworten kamen recht fix und waren sehr freundlich.

@Monika: mit der RVFF versuche ich es jetzt auch mal, allerdings, selbst wenn das Geschlecht noch in Graubünden gefunden wird, brauche ich den Link zu der Person 'ex Uri'.

das historische Lexikon sowie das 'Rätisches Namenbuch (Konrad Huber; Bern 1986)', das 'Familiennamensbuch der Schweiz', das 'Historisch-biographische Lexikon der Schweiz (1921-1934)' und das Stammbuch Uri sind alles Quellen, die ich schon lange (erfolglos) abgeklappert habe.
Es bleibt gerade in Bezug auf Uri auch langsam nicht mehr viel übrig. verfilmt ist zwar das "Taufregister vom ganzen Bezirk Uri, Abschrift 16. Jahrhundert bis 1848", es bezieht sich aber, wie im Titel schon gesagt, nur auf den Bezirk Uri und nicht den ganzen Kanton. Die Gemeinden, die für mich - geographisch gesehen - interessant wären, sind nicht verfilmt, da der Bischof von Chur das verboten hat (u.a. Andermatt).

Rossi