Suche im Forum



Unsere Magazine

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zur Ahnenforschung . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Mahelene

Mitglied

  • »Mahelene« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Düsseldorf

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 27. Januar 2011, 17:19

Schwanke

Hallo,

ich suche die Eltern von August Schwanke,*08.04.1872 Chrostowo,+10.11.1945 Düsseldorf

und von seiner Ehefrau Maria Catharina Wehner,*14.09.1873 Georgenhütte/Westpreußen,+- ???

Heiratsdatum: 21.11.1896 - wo?

Viele Grüße

Mahelene

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mahelene« (4. Februar 2011, 11:00)


Wohnort: Bayreuth

Vereine: Gesellschaft für Familienforschung in Franken

  • Nachricht senden

2

Freitag, 28. Januar 2011, 00:05

Leider lassen Sie sich mit Angaben über die Religionszugehörigkeit Zurückhaltung angelegen sein. Hinzu kommt, dass es mehrere Chrostowo gibt:
Chrostowo, Kreis Chodziesen
Chrostowo, Kreis Buk
Chrostowo, Kreis Karthaus
Georg"s"hütte gibt es nicht in Westpreußen. Meinen Sie etwa Georg"en"hütte?
Mit freundlichen Grüßen
Friedhard Pfeiffer

Mahelene

Mitglied

  • »Mahelene« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Düsseldorf

  • Nachricht senden

3

Freitag, 28. Januar 2011, 00:40

Schwanke

Hallo,

vielen Dank für die schnelle Antwort.

August Schwanke war katholisch. Zu seinem Geburtsort kann ich leider nichts weiter sagen. Ich habe diese Information von seinem Totenzettel.

Auch den Geburtsort seiner Frau habe ich so dem Totenzettel entnommen.

Viele Grüße

Mahelene

Wohnort: Bayreuth

Vereine: Gesellschaft für Familienforschung in Franken

  • Nachricht senden

4

Freitag, 28. Januar 2011, 17:11

Chrostowo, Kreis Chodziesen, gehört zum kath. Kirchspiel Uscz. Von deren Kirchenbüchern haben die Mormonen Filme von 1709 bis 1959.
Chrostowo, Kreis Buk, gehört zum kath. Kirchspiel Grätz. Von deren Kirchenbüchern haben die Mormonen Filme von 1590 bis 1910.
Chrostowo, Kreis Karthaus, gehört zum kath. Kirchspiel Stendsitz. Von deren Kirchenbüchern hat das Bischöfliche Zentralarchiv Regensburg Filme von 1692 bis 1890/1885/1933.
Georgenhütte, Kreis Schlochau, gehört zum kath. Kirchspiel Hammerstein. Von deren Kirchenbüchern hat das Staatsarchiv Leipzig Filme von 1752 bis 1789 und das Diözesanarchiv Köslin von 1870 bis 1949/1961.
Mit freundlichen Grüßen
Friedhard Pfeiffer

Mahelene

Mitglied

  • »Mahelene« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Düsseldorf

  • Nachricht senden

5

Freitag, 28. Januar 2011, 18:42

Schwanke

Hallo,

ganz herzlichen Dank für die Informationen. Da habe ich ja jetzt viele Anhaltspunkte für die Suche.

Viele Früße und ein schönes Wochende!

Mahelene

Mahelene

Mitglied

  • »Mahelene« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Düsseldorf

  • Nachricht senden

6

Montag, 9. Oktober 2017, 08:55

Schwanke

Hallo,

ich suche immer noch die Eltern von August Schwanke,* 08.04.1872 in Chrostowo, Westpreußen. Ich komme einfach nicht weiter, obwohl ich schon Hilfen von einigen Mitgliedern hatte.

Vielleicht kann mir jemand helfen. :?:

Beste Grüße

Mahelene

7

Freitag, 29. Dezember 2017, 21:59

Chrostowo im Kreis Karthaus war vor 1894 laut Ortsverzeichnis auf www.westpreussen.de entweder nach

Berent,
Schönberg
oder Sierakowitz

eingepfarrt.

Wichtig ist auch zu wissen, welcher Konfession der Gesuchte angehörte, da vor dem 01.10.1874 (Einführung der Standesämter in Preußen) die Pfarrer Personenstandsfälle aufschrieben.

Welche Eckdaten sind denn zum Gesuchten schon vorhanden? (Heirat, Tod etc.)

Viel Erfolg bei der weiteren Suche!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Willi Beutler« (29. Dezember 2017, 22:04) aus folgendem Grund: Ergänzung


Wohnort: Bocholt

Vereine: ancestry.de , MFP

  • Nachricht senden

8

Montag, 1. Januar 2018, 18:39

Schwanke

Hallo und guzten Tag und alles Gute in Neuen Jahr

1) vielleicht findet man etwas, wenn man der Buruf nur wusste
2) Schau doch mal in einer preußischen Generalstabskarte nach, wenn in dem Umfeld der 3 Ortschaften ein Forsthaus oder eine Oberförsterei lag, können auch diese eine Geburt bescheinigt haben, bzw aufgeschrieben haben
hans

9

Montag, 1. Januar 2018, 22:03

Wenn es sich um dasselbe Thema handelt, sollte man das alte vielleicht einfach wieder rausholen und aktualisieren - und kurz erläutern, was man inzwischen unternommen hat. Damit wären auch einige Fragen, die jetzt (wieder) auftauchen, schon beantwortet.

Ich habe die alten Beiträge jetzt mal zu diesem Thema hinzugefügt.
Viele Grüße,
Simone

Familiennamen // Blog zur Familienforschung



Suche alles zur Abdecker-/Wasenmeister-Familie Pickelberger, Pickelsberger, Peckelberger, Peckenberger, Böckelberger, Pöckenberger, Böckenberger u. ä. Schreibweisen in Bayern und Österreich. Auch verwandte Berufe wie z.B. Schuster, Gerber.

Wohnort: Kreis Steinburg

Vereine: AGoFF, AGGM (Arbeitsgemeinschaft Genealogie Magdeburg), GGHH, AKVZ Schleswig-Holstein

  • Nachricht senden

10

Samstag, 6. Januar 2018, 11:51

Hallo Mahelene,

Du suchst immer noch Deinen Schwanke (kath.). Da ich auch Schwanke (aber ev.) in der Grenzmark Posen-Westpreußen suche, bleibt mein Blick meist an Deiner Anfrage hängen.

Bist Du 100% ig sicher dass Du in der preuß. Provinz Westpreußen suchen musst ? Chrostowo im Kr. Kolmar kannst Du ausschließen ?

Totenzettel ist wohl nicht gleichzusetzen mit einer Kopie aus dem Sterberegister von Düsseldorf. Ich könnte mir vorstellen, dass aus dem Sterberegister mit allen Randbemerkungen mehr Informationen hervorgehen würden.
Gruss

Hedwig-Pauline

Dauersuche:

FENNER in Tlukawy/Hermstal/Wischin (Posen)

STIEWITZ aus "Strelen" in der "Niederlauselitz" (17. Jht.)

SCHÖNBORN aus "Rotenburg"/Neisse (18. Jht)

EICHEL aus Rostock (17. Jht.)

OSTERKAMP aus Hausbergen/Minden (17. Jht)