Suche im Forum



Unsere Magazine

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zur Ahnenforschung . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Lilli58

Mitglied

  • »Lilli58« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 97688 bad kissingen

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 2. November 2017, 10:30

Bedeutung von Abkürzungen bei Kirchenbucheinträgen in lateinischer Schrift ?

Ein Kirchenbuchkürzel in Latein CFL bedeutet wohl eheliches KInd oder ?

Ein Kirchenbuchkürzel in Latein( Ich lese) PMFJ, was bedeutet dies ?

Ein herzliches Danke und Gruss, Lilli :danke:

Wohnort: Calenberger Land - Kgr. Hannover

Vereine: CompGen, Verein f. Orts- u. Familienkunde Barsinghausen e.V., Mühlenverein Wichtringhausen,

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 2. November 2017, 10:56

Moin Lilli,

stell doch die beiden Einträge hier mal ein damit man das mal lesen kann.
------------------------------

VG vom Deisterrand :thumbup:
Harald

Lilli58

Mitglied

  • »Lilli58« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 97688 bad kissingen

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 2. November 2017, 12:11

Hallo Harald, ich komm leider mit dem abload nicht zurecht. Diese Einträge finde ich bei einer Heirat. Lieber Gruss, Lilli

Lilli58

Mitglied

  • »Lilli58« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 97688 bad kissingen

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 2. November 2017, 12:45

[img]abload[/img]

Lilli58

Mitglied

  • »Lilli58« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 97688 bad kissingen

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 2. November 2017, 12:47

heirat scheid

Lilli58

Mitglied

  • »Lilli58« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 97688 bad kissingen

  • Nachricht senden

6

Freitag, 3. November 2017, 07:29

Abkürzungen ( Latein ) in katholischen KIrchenbüchern



EDIT: link "funktionsfähig" gemacht
joerg277

Lilli58

Mitglied

  • »Lilli58« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 97688 bad kissingen

  • Nachricht senden

7

Freitag, 3. November 2017, 07:31

Heirat im Juli, Georg Reusch genannt ( dietus ) Scheid

8

Freitag, 3. November 2017, 12:17

Viele Grüße :) Ursula

9

Freitag, 3. November 2017, 16:37

Ein Kirchenbuchkürzel in Latein CFL bedeutet wohl eheliches KInd oder ?


Ja, ich denke f = filia (Tochter) und l = legitima (ehelich).

Habe ich richtig geschaut, dass der erste Buchstabe manchmal ein C und manchmal ein E ist?

Wenn ja, dann könnte (!) es C = katholisch und e = evangelisch heißen, falls es eine Gegend ist, wo konfessionsübergreifend geheiratet wurde und das KB sowohl kath. als auch ev. Einträge enthält.

Vielleicht steht das C aber auch für "verheiratet" (copulatus?) und bezieht sich auf das Elternpaar.
Viele Grüße,
Simone

Familiennamen // Blog zur Familienforschung



Suche alles zur Abdecker-/Wasenmeister-Familie Pickelberger, Pickelsberger, Peckelberger, Peckenberger, Böckelberger, Pöckenberger, Böckenberger u. ä. Schreibweisen in Bayern und Österreich. Auch verwandte Berufe wie z.B. Schuster, Gerber.

10

Freitag, 3. November 2017, 16:40

Ein Kirchenbuchkürzel in Latein( Ich lese) PMFJ, was bedeutet dies ?

Das finde ich nicht in dem Scan, den Du hochgeladen hast.
Viele Grüße,
Simone

Familiennamen // Blog zur Familienforschung



Suche alles zur Abdecker-/Wasenmeister-Familie Pickelberger, Pickelsberger, Peckelberger, Peckenberger, Böckelberger, Pöckenberger, Böckenberger u. ä. Schreibweisen in Bayern und Österreich. Auch verwandte Berufe wie z.B. Schuster, Gerber.

11

Freitag, 3. November 2017, 16:41

Hallo,
ich denke, da steht C.f.l. = conjugum filia/filius legitima/us = der Eheleute ... eheliche/r Tochter/Sohn
MfG, J. Steffen

Lilli58

Mitglied

  • »Lilli58« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 97688 bad kissingen

  • Nachricht senden

12

Samstag, 4. November 2017, 17:53

[img]http://abload.de/image.php?img=heiratreusch33u1r.jpg[/img]

Lilli58

Mitglied

  • »Lilli58« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 97688 bad kissingen

  • Nachricht senden

13

Samstag, 4. November 2017, 17:55

So, ich denke dies ist der richtige Eintrag, Heirat im Juli Reusch dietus Scheit. Mit CFL bin ich vertraut, was bedeutet die andere Abkürzung ? Liebe Grüße, Lilli

Gisela

Mitglied

Wohnort: bei Heidelberg

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 5. November 2017, 09:01

"genannt" heißt "dictus", schau nochmal genau hin.
lg
Gisela
Ein Jegliches Ding hat seine Zeit, und alles Vornehmen unter dem Himmel hat seine Stunde
Derzeitige Lieblingsbaustellen: GRUNER u. LINCKE, Sachsen, ab 1849 auch Schweiz. WURMSER von Schaffoltzheim, Bormio, Schweiz, Elsaß, Heidelberg. STREICHER, Ulm, 16. Jhdt. (Schwenckfelder). WERNBORNER, Hessen u.a.

Lilli58

Mitglied

  • »Lilli58« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 97688 bad kissingen

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 5. November 2017, 16:53

Danke an alle, CFL ist mir bekannt als eheliches Kind, ich suche die Erklärung für die andere Abkürzung,PMFJ, bedeutet es uneheliches KInd ? Steht so in einem katholischen Kirchenbuch in Unterfranken.

LIebe Grüße, Lilli

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lilli58« (5. November 2017, 16:56)


16

Montag, 6. November 2017, 17:23

Bitte stell, wenn möglich, einen Scan vom Eintrag mit der Abkürzung PMFJ ein. Wie sollen wir sonst einen Lesefehler ausschließen?
Viele Grüße,
Simone

Familiennamen // Blog zur Familienforschung



Suche alles zur Abdecker-/Wasenmeister-Familie Pickelberger, Pickelsberger, Peckelberger, Peckenberger, Böckelberger, Pöckenberger, Böckenberger u. ä. Schreibweisen in Bayern und Österreich. Auch verwandte Berufe wie z.B. Schuster, Gerber.

Lilli58

Mitglied

  • »Lilli58« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 97688 bad kissingen

  • Nachricht senden

17

Montag, 13. November 2017, 11:19

Hallo an alle interessierten, bei der Akürzung PM handelt es sich wohl um frommes Andenken an eine verstorbene Person, in diesem Fall wohl der Stiefvater oder evtl. den Vater, F ist Filius also Sohn oder Tochter. Aber was bedeutet dann J. Wer mir helfen möchte dies aufzuklären, ein Upload ist leider nicht möglich, der schreibe mir bitte die e.-mail Adresse dann kann ich diese Kirchenbuchseite zuschicken. Ein herzliches Danke und liebe Grüße, Lilli

18

Montag, 13. November 2017, 16:47

Hallo,
c.f.l. (cfl) ist die Abkürzung für conjugium filius legitimus (eventuell auch für conjugium filia legitima).
PM ist u.a. die Abkürzung von Pro Memoria = frommes Angedenken. Da warst Du auf der richtigen Spur, Lilli.
Gruß - Detlef

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Detlef05« (13. November 2017, 16:52) aus folgendem Grund: Ergänzung


Lilli58

Mitglied

  • »Lilli58« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 97688 bad kissingen

  • Nachricht senden

19

Montag, 13. November 2017, 19:19

Danke Detlef, jetzt fehlt nur noch die Bedeutung von J, da finde ich nichts. Lieber Gruß, Lilli

PMLJ

Herbert

Mitglied

Wohnort: Bochum, geboren in Deutsch-Gabel, Nordböhmen

Vereine: Compgen, GFW, VSFF, Familia Austria

  • Nachricht senden

20

Montag, 20. November 2017, 23:27

Pro Memoria
wäre "zum Gedenken".

"frommes Angedenken" = pia memoria

Beides natürlich mit der gleichen Bedeutung, dass der / die Genannte verstorben ist.

Gruß
Herbert