Suche im Forum



Unsere Magazine

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zur Ahnenforschung . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Prellerovius« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

Vereine: keine

  • Nachricht senden

21

Montag, 6. November 2017, 19:21

Hallo Chris und Steffen,

vielen herzlichen Dank, da scheint ja nun ein bisschen Licht ins Dunkel zu kommen, der erste Abraham bei dem Link von Chris ist der Richtige, und damit wäre erstmal geklärt, dass Sali und Sally wohl ein und dieselbe Person sind. War schon ein bisschen mutlos, nachdem ich selbst in Adressbüchern der Rheinprovinz und Westfalen mehrere Abrahams und Salli/ Sali/Sallys entdeckte in verschiedenen Orten.
Sehe gerade, dass Renate geschrieben hat, ja bitte bitte, schaue doch, was da noch steht.
Werde mich dann noch mit den anderen Links und Infos befassen.

DANKE nochmal, ihr habt mir wieder ein bisschen Mut gemacht.

LG Gabi
FN Grzegorzewski (die Adligen aus Polen)
FN Gregorovius (Ost-und Westpreußen)
FN Kreutz ( Berlin und ? )
FN Dannehl (Magdeburg und Umgebung, Berlin)
FN Ludwig (Pommern,Osternothafen)
FN Werth (Rheinland,Aachener Umgebung,Berlin)

  • »Prellerovius« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

Vereine: keine

  • Nachricht senden

22

Montag, 6. November 2017, 22:30

Hallo Steffen,

bin ja ziemlich erschlagen, was du da herausgefunden hast, hatte vorhin übersehen, dass du ja auch bei My Heritage bist. Da dann was dazwischen gekommen ist, konnte ich erstmal nur nach der Lilly forschen und hab festgestellt, dass sie eigentlich nicht die Tochter von Sali sein kann, denn sie ist 1895 geboren, also vor seinen beiden Ehen, außer er hat vor der Anna B. schon mal geheiratet, aber eher unwahrscheinlich.
Leider lassen sich deine Links nicht anklicken, könntest du das evt. noch ändern ?

LG Gabi
FN Grzegorzewski (die Adligen aus Polen)
FN Gregorovius (Ost-und Westpreußen)
FN Kreutz ( Berlin und ? )
FN Dannehl (Magdeburg und Umgebung, Berlin)
FN Ludwig (Pommern,Osternothafen)
FN Werth (Rheinland,Aachener Umgebung,Berlin)

Svenja

Moderatorin

Wohnort: Kanton Luzern, Schweiz; Herkunft: Kanton Zug, Schweiz

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 7. November 2017, 00:18

Hallo

Damit die Links anklickbar sind muss man bei den Einstellungen (beim Eingabefeld links unten) bei "Darstellung von BBCodes aktivieren" ein Häckchen setzen.
Ich habe das beim fraglichen Beitrag nun gemacht, aber bei zukünftigen Beiträgen wird es nur funktionieren, wenn der betreffende User das selber einstellt.

Gruss
Svenja
Geschichten zu meinen Vorfahren und auf den Spuren der ITEN-Familien in den USA.
http://iten-genealogie.jimdo.com/
Mit Linklisten: Auswanderung, Kriegsschicksale, Deutsche Ostgebiete, jüdische Genealogie.

  • »Prellerovius« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

Vereine: keine

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 7. November 2017, 12:36

Hallo Svenja,

Vielen Dank dafür, werde das gleich mal machen, wusste ich nicht.

LG Gabi

Nachtrag: Das Häkchen war aber bereits da ????????
FN Grzegorzewski (die Adligen aus Polen)
FN Gregorovius (Ost-und Westpreußen)
FN Kreutz ( Berlin und ? )
FN Dannehl (Magdeburg und Umgebung, Berlin)
FN Ludwig (Pommern,Osternothafen)
FN Werth (Rheinland,Aachener Umgebung,Berlin)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Prellerovius« (7. November 2017, 12:43)


Svenja

Moderatorin

Wohnort: Kanton Luzern, Schweiz; Herkunft: Kanton Zug, Schweiz

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 7. November 2017, 14:55

Hallo Gabi

Diese Aufforderung bezüglich des Häckchens war nicht an dich gerichtet, sondern an Steffen.
Denn bei ihm war das Häckchen gestern nicht gesetzt, deshalb waren die Links nicht anklickbar.
Als Mod kann ich zwar das Häckchen setzen, aber es bleibt bei weiteren Beiträgen nicht bestehen.

Gruss
Svenja
Geschichten zu meinen Vorfahren und auf den Spuren der ITEN-Familien in den USA.
http://iten-genealogie.jimdo.com/
Mit Linklisten: Auswanderung, Kriegsschicksale, Deutsche Ostgebiete, jüdische Genealogie.

Wohnort: Berlin

Vereine: Verein für Familienforschung in Ost- und Westpreußen - vffow - ancestry.de - ancestry.com

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 7. November 2017, 15:03

Liebe Gabi,

jetzt habe ich (leider) den Überblick verloren ;(
Sag' bzw. schreib' mir bitte noch 1X, was ich genau entweder bei MyHeritage,Ancestry oder wo immer nachsehen/prüfen soll/kann.




Grüße Renate

  • »Prellerovius« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

Vereine: keine

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 7. November 2017, 19:42

Liebe Renate,

nachdem ich die Links anklicken konnte, musste ich feststellen, dass es offensichtlich doch zwei verschiedene Sallys gegeben hat, deshalb wäre ich dir sehr dankbar, wenn du mir von My Heritage die folgenden kompletten Daten schicken könntest - und zwar:

Im Beitrag von Tempelritter (Chris) gestern 9:16 den 1. Eintrag
Im Beitrag von Shugger (Steffen) gestern 10:30 beim 1. Link den 1. und 3. Eintrag

Erst danach sehe auch ich wieder etwas klarer.

LG Gabi
FN Grzegorzewski (die Adligen aus Polen)
FN Gregorovius (Ost-und Westpreußen)
FN Kreutz ( Berlin und ? )
FN Dannehl (Magdeburg und Umgebung, Berlin)
FN Ludwig (Pommern,Osternothafen)
FN Werth (Rheinland,Aachener Umgebung,Berlin)

Wohnort: Berlin

Vereine: Verein für Familienforschung in Ost- und Westpreußen - vffow - ancestry.de - ancestry.com

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 9. November 2017, 18:24

Hallo Gabi,

gib' mir bitte per PN Deine email Anschrift, damit ich in den nächsten Tagen Dir die "Auswertung" von MyHeritage senden kann.

Gruß Renate

Shugger06

Mitglied

Wohnort: Berlin

Vereine: Ancestry, Familysearch, My Heritage, Ahnenforschung.net

  • Nachricht senden

29

Sonntag, 12. November 2017, 16:48

Hallo Gabi, Hallo Svenja,

@ Svenja :

danke für's reparieren. Da ich mein Häkchen schon vor über 3 Jahren gemacht habe, möchte ich da nicht von einem " Userfehler " sprechen. Aus welchem Grund sollte ich das Häkchen wieder raus nehmen ? Das ist unlogisch. Das haben böse Geister geklaut. ?( ;( :cursing:
So schreibt denn auch Animei im Auswandererforum im neuesten Thema im Beitrag 8 :

(Wie bescheuert ist das denn neuerdings mit den Links hier?)
(PS: Hab's jetzt selbst geändert)

Im Beitrag 15 des selben Themas ist sie schon etwas ungehaltener und schreibt :

(Kann vielleicht irgendjemand das mit den Links mal in Ordnung bringen? Das ist ja furchtbar, hier was zu lesen oder zu schreiben.)

Diese " Flucherei " kannst Du aber auch in allen Foren lesen. Sei bitte so lieb, und repariere den Fehler auch weiterhin.

Danke und liebe Grüße, Steffen

@ Gabi,

da sich hier seit dem 6. Nov keiner mehr ran traut ;( , möchte ich noch was schreiben zu den 2 Sallis, die auch beide tatsächlich existieren.

Zuerst der Salli, der nicht Deiner ist :

Salli (Samuel ) ist 1873 in Hohenlimburg geb. und verh. mit Lina Birk. Ich kann auch die Brüder Albert und Max bestätigen.
Dieses Paar hat 4 Kinder, die alle in Dülken geb. sind. Dieser steht im Adressbuch Rheinprovinz im Ort Dülken als Obst- und Gemüsehändler.
Zuletzt betreibt er mit seinen Brüdern Albert und Max einen Großhandel in Köln.
Im Jan 1939 will er mit der gesamten Familie nach New York, wird aber abgehalten. In der New Yorker PL ist die ganze Familie gestrichen mit der Bemerkung " cancelled, dit not sail " gestrichen, nicht gesegelt. Sein letzter Wohnort ist Köln.

https://www.familysearch.org/ark:/61903/…-C3J?cc=1923888

Im Dec 1939 gelingt einem Teil der Familie doch die Ausreise.

https://www.familysearch.org/ark:/61903/…-2BF?cc=1923888

Im Census 1940 lebt er in New York mit Lina, und der Sohn Fritz hat die Ausreise ebenfalls geschaft.

https://www.familysearch.org/ark:/61903/…i=10&cc=2000219

Mit dem Eintrag bei Geni, einem Stammbaum bei my Heritage und den von mir gefundenen Quellen ist der 100%ig nicht Dein Salli.

Nun zu Deinem :

Deine Martha Keichel hat einen Bruder Walter Arthur Erich, der am 10. Nov 1890 in Berlin geb. wurde und am 24. Apr 1912 in Berlin verstirbt. Den Tod meldet Kaufmann Sally Mosbach.
Hier wird er tatsächlich als Sally geschrieben.

Im Adressbuch Lüdenscheid 1920 wohnt er in der Schillerstr 8a.
In der Knapperstr 37 wohnt die Witwe Abraham Mosbach mit Lilly, Toni ( Modistin ) und Walter ( Kfm., Teilh. d. Fa. Mosbach & Co. )

Im Adressbuch 1922 wohnt in der Schillerstr 8a die Witwe Sally Mosbach !!!!!
Die Witwe Abraham M. wohnt in der Poststr 3 ( im neuen Firmengebäude ) mit Lilli und Walter ( Kaufmann )
Für die Toni habe ich nichts gefunden.

1923 ist die Witwe Sally M. Geschäftsinhaberin und wohnt weiter in der Schillerstr 8a.
Die Witwe Abraham M. wohnt weiter in der Poststr 3 mit Walter ( Kaufmann ).
Die Lilly wird inzwischen den Hugo Hasenclever geheiratet haben.
Jetzt gibt es neu eine Firma Mosbach, A., WWe. & Sohn, Kommissionsgeschäft in Aluminiumwaren, Inh.: Wwe., Sally Mosbach ( Wwe ) und Kurt Schneider, Knapperstr 53

1926 wohnt die Witwe Salli M. weiter in der Schillerstr 8.
Die Witwa Abraham M. weiter in der Poststr 3 mit Walter, Speditionsgeschäft u. Geschäftsführer d. Fa. Metallhandelsgesellschaft Mosbach & Co.

Das nächste Buch ist von 1936, wo es keine Mosbach mehr gibt. Die Regina Möllerich Mosbach soll ja auch bei my Heritage 1926 verst. sein.

Da der Salli zwischen 1919 und 1922 verst. ist, würde ich den Sterberegisterauszug beim Stadtarchiv Lüdenscheid bestellen. Der Geburtsregisterauszug der Lilly kann auch nicht schaden. Sie kann ja auch die Schwester von Salli sein. Die Mutter ( Regina ) wäre bei der Geburt 44 gewesen.

http://www.luedenscheid.de/luedenscheid_…p_auto_2580.php

Ich denke, das Du jetzt klarer siehst.

schönen Sonntag und schönen Gruß

Steffen

  • »Prellerovius« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

Vereine: keine

  • Nachricht senden

30

Sonntag, 12. November 2017, 18:13

Hallo Steffen,

erstmal ganz großen Dank für diese viele Mühe, die du dir gemacht hast. Ich habe deshalb noch nichts geschrieben, weil mir Renate inzwischen alles aus My Heritage geschickt hat und hier wieder ein ziemliches Durcheinander ist, was teilweise nachweislich nicht stimmt, auch hab ich weiter gewühlt wegen Urkunden angeblicher Geschwister von Sally (welcher auch immer) und auch Svenjas Links bezüglich der KZs Namenslisten durchgesehen, ebenso einige Adress- und Gewerbebücher, in denen ein Sally 1934 das letzte Mal auftaucht. Und nun wollte ich erstmal irgendwie sortieren mit allem, was auch du und die anderen mir geschrieben haben.
Von der Keichel Familie habe ich sehr viele Urkunden, wo auch der Mann von Martha auftaucht, und immer mit SALI unterschreibt. (Ihre Schwester Helene ist übrigens meine Uroma väterlicherseits).
Nun muss ich mir das, was du jetzt geschrieben hast erstmal in Ruhe ansehen und werde an das Stadtarchiv Lüdenscheid schreiben wegen seiner Geburtsurkunde und evt. Randvermerk seines Todes, falls es keine Sterbeurkunde dort gibt, gleichzeitig frage ich auch nach der Sterbeurkunde von Martha. Übrigens kann man sich leider auf die Adressbücher nicht immer verlassen, ich habe einen Fall in meiner Forschung, das steht jemand 3 Jahre nach seinem Tod immer noch in dem entspr. Adressbuch.

Ich melde mich wieder, wenn ich von Lüdenscheid Antwort habe oder anderweitig endlich erfahre, wo die beiden gestorben sind.

Bin echt erstaunt, wie du die Sache mit den beiden Sallys auseinnander gepuzzelt hast.

LG Gabi
FN Grzegorzewski (die Adligen aus Polen)
FN Gregorovius (Ost-und Westpreußen)
FN Kreutz ( Berlin und ? )
FN Dannehl (Magdeburg und Umgebung, Berlin)
FN Ludwig (Pommern,Osternothafen)
FN Werth (Rheinland,Aachener Umgebung,Berlin)

Svenja

Moderatorin

Wohnort: Kanton Luzern, Schweiz; Herkunft: Kanton Zug, Schweiz

  • Nachricht senden

31

Sonntag, 12. November 2017, 18:59

Hallo

Ich habe das Problem mit den nicht funktionierenden Links bzw. der fehlenden Häckchen jetzt an die anderen Mods und Admins weitergeleitet.

Gruss
Svenja
Geschichten zu meinen Vorfahren und auf den Spuren der ITEN-Familien in den USA.
http://iten-genealogie.jimdo.com/
Mit Linklisten: Auswanderung, Kriegsschicksale, Deutsche Ostgebiete, jüdische Genealogie.

  • »Prellerovius« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

Vereine: keine

  • Nachricht senden

32

Samstag, 18. November 2017, 18:23

Post aus Lüdenscheid

Hallo ihr lieben Helfer,

habe heute Post aus Lüdenscheid bekommen - und nun ist einiges aufgeklärt.

Der Sali ist am 27. Januar 1922 in Lüdenscheid gestorben. Auf seiner Sterbeurkunde steht zwar wieder Sally, aber es ist der richtige. Seine Geb.Urkunde soll nach Auskunft der Archivarin im Stadtarchiv Altena liegen.
Sali und Martha sind am 15.Januar 1914 von Berlin - Wilmersdorf nach Lüdenscheid gezogen und dort noch dreimal umgezogen.
Was ich auch nicht wusste: Sie hatten noch eine Tochter, Charlotte, die am 30.Juni 1905 in Berlin - Wilmersdorf geboren wurde und von Lüdenscheid am
6. Juli 1925 nach Frankfurt/Main gezogen ist. Dorthin zog auch die Martha am 14.Februar 1930.

Nun ist noch das Schicksal von Martha und Charlotte Mosbach offen, wobei es ja sein kann, dass Charlotte geheiratet hat und Martha noch ein zweites Mal. Da wird nun Frankfurt/Main die nächste Anlaufstation sein. Ich hoffe nur, dass auch diese beiden dem Holocaust entkommen sind, aber bei Charlotte hab ich ziemliche Bedenken.
Danke nochmal an Chris, die Einwohnermeldekarten anzufordern war eine gute Idee. Auch Steffen hat die beiden Sallys richtig auseinander sortiert.

Das ist für heute erstmal alles, ich schreibe euch wieder, wenn ich weitere Infos habe.

LG Gabi
FN Grzegorzewski (die Adligen aus Polen)
FN Gregorovius (Ost-und Westpreußen)
FN Kreutz ( Berlin und ? )
FN Dannehl (Magdeburg und Umgebung, Berlin)
FN Ludwig (Pommern,Osternothafen)
FN Werth (Rheinland,Aachener Umgebung,Berlin)

Wohnort: Berlin

Vereine: Verein für Familienforschung in Ost- und Westpreußen - vffow - ancestry.de - ancestry.com

  • Nachricht senden

33

Samstag, 18. November 2017, 19:13

Liebe Gabi,

:thumbsup: Super;

34

Sonntag, 19. November 2017, 08:54

Hallo Gabi,
das freut mich für Dich.
1935 steht im Adressbuch von Frankfurt:
Mosbach-Keichel, Martha, Witwe
Martin-May-Str.18
Danach ist kein weiterer Eintrag zu finden.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tempelritter« (19. November 2017, 09:10)


  • »Prellerovius« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

Vereine: keine

  • Nachricht senden

35

Sonntag, 19. November 2017, 18:24

DANKE Chris,

das ist ja schon mal eine kleine weitere Spur, aber eben noch ungewiss, was danach mit ihr passierte. Vielleicht ist sie doch noch "rechtzeitig" gestorben. Merkwürdig allerdings, dass sie mit Doppelnamen in diesem Adressbuch steht.
Ich schließe auch immer noch eine erneute Heirat nicht aus, dann wird die Suche allerdings wieder schwieriger.

LG Gabi
FN Grzegorzewski (die Adligen aus Polen)
FN Gregorovius (Ost-und Westpreußen)
FN Kreutz ( Berlin und ? )
FN Dannehl (Magdeburg und Umgebung, Berlin)
FN Ludwig (Pommern,Osternothafen)
FN Werth (Rheinland,Aachener Umgebung,Berlin)

Wohnort: Berlin

Vereine: Verein für Familienforschung in Ost- und Westpreußen - vffow - ancestry.de - ancestry.com

  • Nachricht senden

36

Sonntag, 19. November 2017, 18:55

Hi Gabi,

sie war 1935 bereits ca. 57 Jahre; will man/frau da noch 1X heiraten????

Liebe Grüße Renate

  • »Prellerovius« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

Vereine: keine

  • Nachricht senden

37

Sonntag, 19. November 2017, 22:10

Hallo Renate,

na so ausgeschlossen ist das nicht. Ich habe in meiner Forschung einen Witwer und eine Witwe, die haben mit 75 und 70 Jahren nochmal geheiratet.

Muss aber auch nicht sein, ist ja nur eine Denkvariante von mir.

LG Gabi
FN Grzegorzewski (die Adligen aus Polen)
FN Gregorovius (Ost-und Westpreußen)
FN Kreutz ( Berlin und ? )
FN Dannehl (Magdeburg und Umgebung, Berlin)
FN Ludwig (Pommern,Osternothafen)
FN Werth (Rheinland,Aachener Umgebung,Berlin)

38

Montag, 20. November 2017, 08:44

Hallo Gabi,

um zum Kuddelmuddel beizutragen, diese Familie aus Lüdenscheid ist nochmal eine andere?

LG, Micha

  • »Prellerovius« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

Vereine: keine

  • Nachricht senden

39

Montag, 20. November 2017, 17:52

Hallo Micha,

diesen Link hatte mir Thomas schon geschickt, und teilweise war davon auch was in dem Link von Simone. Und wenn man das jetzt noch mit den Eintragungen bei My Heritage vergleicht, ist das Chaos perfekt.
Aber zum Glück ist ja jetzt Klarheit in die Sache gekommen, und ich muss nur noch herausfinden, was aus Martha und Charlotte wurde. Hab schon wieder einiges durchsucht und nur festgestellt, dass Martha evt. letztendlich in Hamburg gelandet ist, was aber nicht sicher ist.
Werde wohl nach Frankfurt/Main schreiben müssen.

LG Gabi
FN Grzegorzewski (die Adligen aus Polen)
FN Gregorovius (Ost-und Westpreußen)
FN Kreutz ( Berlin und ? )
FN Dannehl (Magdeburg und Umgebung, Berlin)
FN Ludwig (Pommern,Osternothafen)
FN Werth (Rheinland,Aachener Umgebung,Berlin)

40

Dienstag, 21. November 2017, 14:13

Hallo Gabi,

schau mal hier:
https://books.google.de/books?hl=de&id=N…rlotte+mosbach+

Die Charlotte hat überlebt als verehelichte Steidinger

1938 bis 1958 finde ich eine Charlotte Steidinger, Musiklehrerin in Berlin-Wannsee

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Tempelritter« (21. November 2017, 14:19)