Suche im Forum



Unsere Magazine

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zur Ahnenforschung . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 21. Dezember 2017, 13:54

OFB Kaiserswerth/Wittlaer

Hallo zusammen,

hat jemand zufällig das OFB zu Kaiserswerth und Wittlaer bei der Hand und könnte nachschauen, was dort zu Anna Margaretha van Hees, geb. ca 1756, und ihren Eltern Bernhard van Hees und Christina Timm steht? :)

Danke und beste Grüße

Dumeklemmer

Mitglied

Vereine: Düsseldorfer Verein für Familienkunde

  • Nachricht senden

2

Samstag, 23. Dezember 2017, 18:46

Hallo,
(von Hees) 1758 Heesen,Bernhard+Wittlaer09.07.1763,beerd.12.
00,Wittlaer,23.02.1745
Times,Christina ex Wesel
Kinder:
Ludwig Heinrich *18.11.1745
Christina*05.07.1750,+16.10.1808
Margaretha*11.091753
Maria Elisabeth*23.04.1758
Maria Elisabeth*05.04.1761 lt Dssd Trauregister Band 1 Herr Strahl Gruß Dumeklemmer

3

Sonntag, 24. Dezember 2017, 10:35

Hallo Dumeklemmer,

herzlichen Dank und schöne Feiertage!

(Margaretha hat am 15.04.1776 in Ratingen Johann Everhard Kellermann geheiratet. Sie ist am 27.11.1831 in Rath verstorben.)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SteRen1985« (24. Dezember 2017, 10:42)


Dumeklemmer

Mitglied

Vereine: Düsseldorfer Verein für Familienkunde

  • Nachricht senden

4

Montag, 25. Dezember 2017, 14:02

Das FamBuch euregio hat die Daten nicht übernommen,obwohl sie der Schreiberin so bekannt waren.Ich habe das so ähnlich in der Linie Weyrauch,Schnitzler,Kellermann Siepenkothen.Vielleicht Rheinschiffer der Bh,dann kann man nachprüfen bei Barbara Lüdecke oder auch Pettelkau Duisbg Süden/Dssd Norden. Gruß Dumeklemmer

5

Montag, 25. Dezember 2017, 16:03

Danke für den Hinweis. Leider finde ich auf beiden Seiten keine weiteren Ansätze.

Dumeklemmer

Mitglied

Vereine: Düsseldorfer Verein für Familienkunde

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 27. Dezember 2017, 15:54

Hallo,
der Everhard Kellermann*ex Königstein/Taunus hat als Eltern:Arnold Kellermann u Gertrud Bockhold lt Berichtigungs CD Kaiserswerth/Wittlaer von Herrn Strahl.falls nicht bekannt
das Kind Heinrich Ludwig,I,oo,Mündelheim,2.09.1783 mit Elisabeth Fusbahn in Serm
II,oo,Wittlaer,19.10.1776 Henrietta Werners,Witwe

7

Mittwoch, 27. Dezember 2017, 16:30

Hallo Dumeklemmer, vielen Dank für den Hinweis.

Lt. Eberhards Steberegistereintrag, der mir vorliegt, kam er aus Steele. Vermutlich wurde Königsteele als Königstein gelesen. Ich habe auch seinen Taufeintrag. Die Namen der Eltern passen auch.

Die Daten zu Margarethas Bruder kannte ich noch nicht.

Viele Grüße

Dumeklemmer

Mitglied

Vereine: Düsseldorfer Verein für Familienkunde

  • Nachricht senden

8

Samstag, 30. Dezember 2017, 16:34

entnommen habe ich die Daten alle aus dem Fambuch Kaiserswerth/Wittlaer,Ergänzungs CD Kaiserswerth/Wittlaer beide Autoren Herr Strahl Familienverein Dssd,Im Fam Buch euregio steht auch Everhard Kellermann ex Königstein/Taunus.1810 in der Mutterrolle für die Grundsteuer finde ich einen Heinrich Kellermann Kuhkötter,der war bestimmt ev,weil damals Königssteele zu Preußen gehörte und ev war.Aber wir sprechen von rk Heiraten.Alle!Und das sich Herr Strahl bei seiner Recherche vertan hat glaube ich nicht,eher früher die Pfarrer.Weiterhin viel Glück und einen guten Rutsch

9

Samstag, 30. Dezember 2017, 18:21

Ja, es geht um Katholiken. Ich habe Everhards Sterberegistereintrag (Foto vom Original). Da steht als Herkunftsort Steele, der Name seiner verstorbenen Ehefrau und sein Alter (85 Jahre). Genau passemd findet sich im Kirchenbuch von St. Laurentius, Steele, sein Taufregistereintrag. Wie gesagt, die Namen der Eltern passen auch. Königssteele gehörte zum Kirchenspiel Steele, jedenfalls die Katholiken dort. Den Eintrag zu seiner Hochzeit kenne ich im Original nicht und möchte Herrn Strahl deshalb auch keinen Fehler unterstellen, weil, wie du ja richtig anmerkst, es nicht nur darum geht, ob korrekt gelesen wurde, sondern auch, ob korrekt geschrieben wurde. Das hatte ich weiter oben blöd formuliert.
Dir auch weiter alles Gute und einen guten Rutsch!

Dumeklemmer

Mitglied

Vereine: Düsseldorfer Verein für Familienkunde

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 31. Dezember 2017, 12:19

Du hast recht.Ich habe jetzt im rk KB Ratingen den Heiratseintrag des Everhard Kellermann nachgesehen da steht ex Königsteele:Wir haben alle von einem abgeschrieben,auch ich. Sorry und Danke.Diese Kellermänner berühren mit ihren Heiraten mehrmals meine Nebenlinien,daher war ich so hartnäckig.

11

Dienstag, 2. Januar 2018, 22:26

Hallo Dumeklemmer,

in Essen lassen sich die Kellermanns noch vier weitere Generationen bis tief ins 17. Jahrhundert zurückverfolgen. [url]www.fazit-essen.de[/url] war dabei extrem hilfreich. Falls es von Interesse ist.

LG

Dumeklemmer

Mitglied

Vereine: Düsseldorfer Verein für Familienkunde

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 4. Januar 2018, 10:47

Danke für den Hinweis,bisher habe ich mich auf die Einträge im Fam Buch euregio verlassen und kam so bei Kellermann nicht weiter.Gruß Dumeklemmer

13

Donnerstag, 4. Januar 2018, 13:31

Hallo Dumeklemmer, wenn du deine PN-Funktion aktivierst, schicke ich dir etwas dazu zu.

Viele Grüße