Suche im Forum



Unsere Magazine

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zur Ahnenforschung . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Heiko

Mitglied

  • »Heiko« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bochum

Vereine: WGGF; CompGen; Roland zu Dortmund

  • Nachricht senden

1

Montag, 5. Februar 2018, 14:08

Lesehilfe/Korrektur ev. KB Bochum 1734, Taufen

Hallo zusammen,

brauchte mal wieder Lesehilfe/Korrektur bei einem Taufeintrag von 1734:

d. 30. [Mai 1734] ??? am Sontage Rogate Elsa Marga-
retha, Joh. Bernhard Kattebusch
alias Sonnenschein auf der Brenscheder
Heyde Töchterlein

Unsicher bin ich mir v.a., was die die 3 Buchstaben hinter der "30" bedeuten.

Anm.:
- Rogate (5. Sonntag nach Ostern) fiel 1734 auf den 30. Mai.
- Die Brenscheder Heide gehört zum Bochumer Ortsteil Brenschede.

Danke und viele Grüße!
Heiko
»Heiko« hat folgende Datei angehängt:
Forschungsgebiete:
Bochum, östl. Teil von Ostwestfalen-Lippe (Kreise Lippe, Paderborn und Höxter), West- und Ostpreußen
Häufigste Namen im Stammbaum:
HUNGRIGE, GRÖBLINGHOFF, CRAWINKEL, HUNGERGE, REISDORF, HUNGERIGE, DÖRING, HAASE, PUDENZ, GALUSKE, RECHNER (vor 1920 GRABOWSKI), MICUS, REINEKE, BERG
Homepage:
Familiengeschichte Hungerige bei GENEANET

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Heiko« (26. Februar 2018, 23:42)


2

Montag, 5. Februar 2018, 15:58

Hallo,
30. alß/als ...
MfG, J. Steffen

3

Montag, 5. Februar 2018, 16:45

Vielleicht blamiere ich mich, ich hätte abgek. ejusdem gedacht.
Viele Grüße :) Ursula

Wohnort: Neu Wulmstorf

Vereine: GGHH

  • Nachricht senden

4

Montag, 5. Februar 2018, 16:59

Hallo Ursula,

blamieren kann man sich hier nicht. Jeder gibt sein Bestes, und jeder hat es schon mal erlebt, dass er damit nicht ganz richtig liegt. Mir ist das auch schon oft passiert.

Hier bin ich für als(o) am...
Das Datum (davor) wird durch den Zusatz (danach) genauer erklärt.

Heiko

Mitglied

  • »Heiko« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bochum

Vereine: WGGF; CompGen; Roland zu Dortmund

  • Nachricht senden

5

Montag, 5. Februar 2018, 18:27

Danke, Ursula und Jens!

Ich tendiere auch eher zu "alß", ein "e" scheint mir das am Anfang nicht zu sein.
Allerdings taucht es noch bei anderen Einträgen auf; da könnte es eher "auf" heißen ... ? (s. Ausschnitte zum Vergleich)

LG
Heiko
»Heiko« hat folgende Dateien angehängt:
Forschungsgebiete:
Bochum, östl. Teil von Ostwestfalen-Lippe (Kreise Lippe, Paderborn und Höxter), West- und Ostpreußen
Häufigste Namen im Stammbaum:
HUNGRIGE, GRÖBLINGHOFF, CRAWINKEL, HUNGERGE, REISDORF, HUNGERIGE, DÖRING, HAASE, PUDENZ, GALUSKE, RECHNER (vor 1920 GRABOWSKI), MICUS, REINEKE, BERG
Homepage:
Familiengeschichte Hungerige bei GENEANET

Wohnort: Weserbergland

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 6. Februar 2018, 18:36

100%ig alß. :!:

Wie Steffen und Jens schon sagten.

Entweder soll noch ein o dran hängen oder nicht. Auch dann hat es die Bedeutung "also".

P.S.: "auf" wird damals meistens "auff" geschrieben, und da sitzt immer ein Querstrich über beiden f.
Viele Grüße
h :) nry

_____________________________________________________________________________________________________
"Man muss das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns immer wieder gepredigt wird." J. W. v. Goethe
_____________________________
geschichte-hessisch-oldendorf.de

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »henrywilhelm« (6. Februar 2018, 18:43)


Heiko

Mitglied

  • »Heiko« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bochum

Vereine: WGGF; CompGen; Roland zu Dortmund

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 7. Februar 2018, 15:03

"alß" wird übernommen! :) Danke!
Forschungsgebiete:
Bochum, östl. Teil von Ostwestfalen-Lippe (Kreise Lippe, Paderborn und Höxter), West- und Ostpreußen
Häufigste Namen im Stammbaum:
HUNGRIGE, GRÖBLINGHOFF, CRAWINKEL, HUNGERGE, REISDORF, HUNGERIGE, DÖRING, HAASE, PUDENZ, GALUSKE, RECHNER (vor 1920 GRABOWSKI), MICUS, REINEKE, BERG
Homepage:
Familiengeschichte Hungerige bei GENEANET