Suche im Forum



Unsere Magazine

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zur Ahnenforschung . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Rmaxa

Mitglied

  • »Rmaxa« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Fairport, New York, usa

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 6. März 2018, 22:19

Translation of my Fathers Birth Certificate

I would appreciate if someone could tell me what the attached birth certificate says. Thank you for your help in advance.
»Rmaxa« hat folgende Datei angehängt:
  • Erich Maxa BC.jpg (83,38 kB - 40 mal heruntergeladen - zuletzt: 1. Mai 2018, 08:16)
Rolf Maxa :)

Wohnort: Weserbergland

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 7. März 2018, 08:43

Geburtsurkunde vom 17. Dez. 1915 (Stuttgart):

In der Landes-Hebammenschule in Stuttgart bringt
Frieda Rosa Hüttner, geb. Steiner, ohne Beruf, Witwe seit 22.09.1914, evangelisch,
Wohnort: Stuttgart-He(?)llach, Möhringerstr. 34(?)a
am 11. Dez. 1915
einen Knaben zur Welt, der Erich August geannt wird.

Randvermerk vom 13. Jan 1922:
Mit Urkunde vom 10.01.1922 erteilt der jetzige Ehemann, der Hilfsarbeiter Albert Maxa dem Kind Erich August seinen Familiennamen "Maxa".
(Den Wohnort "____lingen" kann ich nicht sicher lesen.)


Eventuell wird das hier jemand ins Englische übersetzen. :)
Viele Grüße
h :) nry

_____________________________________________________________________________________________________
"Man muss das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns immer wieder gepredigt wird." J. W. v. Goethe
_____________________________
geschichte-hessisch-oldendorf.de

3

Mittwoch, 7. März 2018, 11:13

Hello Rmaxa,
left part, transcription:

No. 4726
Stuttgart, den 17. Dezember 1915

Der Verwalter der k[öniglichen] Landeshebammenschule in
Stuttgart hat heute schriftlich angezeigt,
daß von der
Frieda Rosa Hüttner geborenen Steiner,
ohne Beruf, seit 22. September 1914, Witwe,
evangelischer Religion,
wohnhaft in Stuttgart-Hallach, Möhringerstraße
34 A(?)/79 A(??)
zu Stuttgart in der Landeshebammenschule
am elften Dezember des Jahre
tausend achthundert fünfzehn vormittags
um neun ein halb Uhr ein Knabe
geboren worden sei und daß das Kind die Vornamen
Erich August
erhalten habe.

Vorstehend 20 Druckworte gestrichen
Der Standesbeamte
In Vertretung Sterkel

Die Übereinstimmung mit dem Hauptregister bestätigt
Stuttgart am 17. Dezember 1915
Der Standesbeamte
In Vertretung Kolb

left part, translation:
The administrator of of the royal regional midwives school in
Stuttgart has indicated in writing today
that by

Frieda Rosa Hüttner née Steiner,
without occupation, since September 22th, 1914, widow,
protestant religion,
resident in
Stuttgart-Hallach, Möhringerstreet
34 A(?)/79 A(??)
in Stuttgart in the regional midwives school
was born a boy in
December 11th, 1815 at 9:30 in the morning who got the Christian names
Erich August.

20 printed words cancelled above
the registrar
by proxy Sterkel

Being in accordance with the main register
Stuttgart December 17th, 1915
the registrar
by proxy Kolb

(My notes: "royal" is regarding the Kingdom of Württemberg. The underlined name Frieda is the first name by which she goes. By "Stuttgart-Hallach" is obviously meant Stuttgart-Haslach.

Kind regards
Detlef

PS: It is not obvious, whether "...,since September 22th, 1914,..." does either mean she is without occupation or she is widow since that date. Maybe the son is illegitimate.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Detlef05« (7. März 2018, 15:41) aus folgendem Grund: Formatierung


4

Mittwoch, 7. März 2018, 16:51

Hello Rmaxa,

right part, transcription:

No. 4726
Stuttgart, am 13. Januar 1922
Nach Br[ief] an den Standesbeamten in
Eßlingen vom 10. Januar 1922 mit
... Urkunde hat der
jetzige Ehemann der Frieda Rosa
geborenen Steiner, der Hilfsarbeiter
Albert Maxa versichert in Eßlingen
dem untenbezeichneten Kinde Erich
August mit Einwilligung von Mut-
ter und Vormund seinen Familien-
namen Maxa im Sinne des
§ 1856 (Absatz 2 des Bürgerlichen Gestzbuchs) erteilt.

Der Standesbeamte
In Vertretung Steckel

Dt. eingetragen mit Grüner
Hauptregisterschrift /5R(?)
Stuttgart den 4. März 1922
Ober...(?)
Aller (?)


right part, translation:

No. 4726
Stuttgart, January
13th, 1922
by letter sent to the registrar in
Eßlingen dated January 10th, 1922 together with
... document, the current husband of Frieda Rosa
née Steiner, the unskilled worker
Albert Maxa, has affirmed in Eßlingen that he has
given to the child Erich August his surname
in accordanse with the mother and the legal custodian
in the sense of § 1856,2 German Civil Code.
the registrar
by proxy Steckel

also registered with green
main register ink
Stuttgart march 4th, 1922

Kind regards
Detlef

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Detlef05« (7. März 2018, 16:55) aus folgendem Grund: Formatierung


Rmaxa

Mitglied

  • »Rmaxa« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Fairport, New York, usa

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 7. März 2018, 21:17

Thank you very much for you translation and you help regarding my document. It was much appreciated.

Rolf
Rolf Maxa :)

Wohnort: Weserbergland

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 8. März 2018, 08:37

PS: It is not obvious, whether "...,since September 22th, 1914,..." does either mean she is without occupation or she is widow since that date.


Guess, there is no reason to mention the dates of employment or non-employment of a young mother in a birth certificate (not today and even less in 1915). So that's surely the date of the beginning of her widowhood.
Viele Grüße
h :) nry

_____________________________________________________________________________________________________
"Man muss das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns immer wieder gepredigt wird." J. W. v. Goethe
_____________________________
geschichte-hessisch-oldendorf.de

Rmaxa

Mitglied

  • »Rmaxa« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Fairport, New York, usa

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 14. März 2018, 18:28

herywilhelm,

The date is when her husband died.

Rolf
Rolf Maxa :)

Wohnort: Weserbergland

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 14. März 2018, 19:14

That's what I said. :)
Viele Grüße
h :) nry

_____________________________________________________________________________________________________
"Man muss das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns immer wieder gepredigt wird." J. W. v. Goethe
_____________________________
geschichte-hessisch-oldendorf.de