Suche im Forum



Unsere Magazine

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zur Ahnenforschung . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 15. März 2018, 19:53

NS Gefängnis in Stuhm

Hallo miteinander,
mein Großvater soll in der Zeit zwischen 1939 - 44 im Gefängnis von Stuhm beschäftigt gewesen sein.
An welches Archiv kann ich mich wenden, um bestätigende Unterlagen zu bekommen.
Es grüßt der Streitziger

2

Donnerstag, 15. März 2018, 20:29

-------------------------------------------------------------
MfG Genry

Wohnort: Bocholt

Vereine: ancestry.de , MFP

  • Nachricht senden

3

Samstag, 17. März 2018, 10:14

Stuhm

Hallo Streiziger
Suche Stuhm;
dazu hab ich 2 Adressen gefunden:
1:Heimatsotskarteien für Stuhm, Danzig und Orte in Westpreussen
2)Landsmannschaft Westpreußen e.V. Heimatkreis Stuhm 8Sitz in Elze 05068-2609
Mneumann-Mehle@web.de
oder
https:www.heimatkreis-stuhm.de.
Ich hoffe es hilft weiter
es kann aber auch sein, daß er auch auf seiner Arbeitsstelle gewohnt hat
hans

4

Mittwoch, 21. März 2018, 20:24

NS Gefängnis in Stuhm

Hallo zusammen,
und vielen Dank für die Tipps. Aber so richtig weiter komm ich nicht.
Mein Großvater wohnte ,mit seiner Frau und Kindern, in der Nähe von Neuteich/ Danziger Werder. Er wird also irgendwie gependelt sein oder hatte in Stuhm eine Unterkunft.
Eine Nachforschung beim Bundesarchiv Zentralnachweisstelle verlief leider ohne Erfolg, da er nicht bei der deutschen Wehrmacht und des Gefolges war.
Waren die Gefängnis Mitarbeiter der Justiz unterstellt und wurde diese irgendwo aufgeführt?