Suche im Forum



Unsere Magazine

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zur Ahnenforschung . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Gabi64

Mitglied

  • »Gabi64« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

Vereine: genealogy.net, Ahnenforschungs.Net, Ancestry

  • Nachricht senden

1

Freitag, 16. März 2018, 00:10

Sterbeeinträge finden Adolf und Berta Grünberg

Guten Abend,
ich bin nun seit Jahren auf der Suche, nach der Familie meiner Mutter. Vor einigen Wochen habe ich von meiner Urgroßmutter Berta Grünberg geb. Maas(ß) geb. 8.1.1876 in Jagow verst. 30.7.1942 in Berlin, beerdigt am 7.8.1942 auf dem Nordendfriedhof der Himmelfahrtsgemeinde, letzte Adresse Putbusserstrasse 42 und
meinem Urgroßvater Adolf Grünberg geb.15.3.1876 in Lubowo verst.?? beerdigt am 10.3.1933 aufgebahrt am 9.3.1933 ebenfalls beerdigt auf dem Nordendfriedhof der Himmelfahrtsgemeinde.Letzte Adresse Ramlerstrasse 10
Die Einträge habe ich bei Archion gefunden. Hab mich daran gemacht alle Namenslisten, der Sterbeeinträge vom Landesarchiv Berlin zu durchsuchen, ohne Erfolg.
Welche Möglichkeit bleibt noch?
Zusätzlich habe ich nochmal eine Anfrage an das La gestellt, zur Auskunft aus dem alten Melderegister, ist die dritte im Bezug auf meine Urgroßeltern.

Danke für eure Mühe
Lieber Gruß Gabi :danke:

2

Freitag, 16. März 2018, 13:50

Hallo,

welches Jagow ist gemeint? In der uckermark/Prenzlau? Dort gab es die Familie Maaß und auch in der Umgebung reichlich.

MfG
Peter Woddow

3

Freitag, 16. März 2018, 14:07

Hallo,

sie stammt aus Jagow Kreis Prenzlau und die Heirat war in prenzlau.

Peter Woddow

gefunden auf ancestry, KB sind bei familysearch glaub ich online

Name:
Bertha Wilhelmine Maass




Geschlecht:
weiblich




Geburtsdatum:
9. Jan 1876




Alter:
24




Heiratsdatum:
8. Dez 1900




Heiratsort:
Prenzlau, Brandenburg, Deutschland




Ehepartner:

Adolf Robert Grünberg






Geschlecht des Ehepartners:
männlich




Geburtsdatum des Ehepartners:
15. Mrz 1878




Urkunde Nummer:
124

Shugger06

Mitglied

Wohnort: Berlin

Vereine: Ancestry, Familysearch, My Heritage, Ahnenforschung.net

  • Nachricht senden

4

Freitag, 16. März 2018, 17:32

Hallo Peter, Hallo Gabi,

@ Peter :
Gabi hat einen Stammbaum bei ancestry, und hat die Daten schon mit Geschwister und Eltern. Sie sucht tatsächlich nur den Sterbetag des Adolf.

@ Gabi :
Der Nordendfriedhof ist damals vor den Toren Berlins von 3 Kirchgemeinden gegründet worden, weil im Berliner Stadtzentrum kein Platz mehr war. Das waren die Gethsemanegemeinde, die Friedensgemeinde und die Himmelfahrtgemeinde. Da er in der Sektion der Himmelfahrtgemeinde liegt, steht er auch da im Sterbebuch. Die Himmelfahrtgemeinde ist ansässig in Humboldthain Bezirk Wedding, wozu auch die Ramlerstraße gehört.
Händler Adolf Grünberg ist am 6. März 1933 mit Wohnanschrift Ramlerstr 10 verstorben, und am 10. März beerdigt. Zivil ist der Tot gemeldet beim Standesamt Wittenau mit Nr 115 des Jahres 1933. In der Online-Abfrage des Landesarchives stimmt das auch.
Falls Du nicht mehr bei Archion angemeldet bist, kannst Du das auch von mir haben. Allerdings ist der Bildsatz relativ dunkel und milchig.

hoffe geholfen zu haben,

Gruß Steffen

Nachtrag :
Auch Berta ist mit dem Tod bei der Himmelfahrtsgemeinde verzeichnet verst. als Witwe am 30 Jul 1942 und begr. am 7 Aug 1942 mit Wohnsitz Putbuser Str 42. Da das Kirchenbuch neuer ist, steht hier auch noch Abteilung 16a, Reihe 2, Grab Nr. 12.
Da der Friedhof unter Denkmalschutz steht, dürfte auch noch der Grabstein erhalten sein. Da Du in Berlin wohnst, solltest Du da mal hinfahren.

Das Vermisstendatum Deines Opas geht auch noch zu verbessern ( siehe Anhang ).
»Shugger06« hat folgende Dateien angehängt:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Shugger06« (16. März 2018, 19:19) aus folgendem Grund: Nachtrag


Gabi64

Mitglied

  • »Gabi64« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

Vereine: genealogy.net, Ahnenforschungs.Net, Ancestry

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 18. März 2018, 02:43

Maaß aus Jagow

Lieber Woody,
danke für deine Mühe. Das habe ich alles schon. Trotzdem lieben Dank
Gabi

Gabi64

Mitglied

  • »Gabi64« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

Vereine: genealogy.net, Ahnenforschungs.Net, Ancestry

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 18. März 2018, 02:53

Adolf Grünberg

Lieber Steffen,
wie dankbar ich dir bin, kann ich kaum beschreiben. Ich habe alle Namenslisten durch, nichts. Auf Wittenau wäre ich nie im Leben gekommen. Das mit dem Nordendfriedhof weiß ich, er ist auch nicht weit von mir, ständig nehme ich mir vor dorthin zu gehen, aber wie es so ist, kommt immer was dazwischen. Von meiner Uroma Bertha Grünberg habe ich auch die genauen Liegedaten( eben nur den Sterbeeintrag nicht). Ich hoffe das am Dienstag das Wetter endlich besser ist, dann nichts wie hin.Was die Himmelfahrtskirche betrifft, hat man nicht mehr viel Glück, die alte wurde 1945 zerstört und in der die man um die Ecke neu gebaut hat, findet man alles, aber keine Infos, dazu müßte man in Kirchenarchiv, mit Wartezeit von ca. 3 Monaten. Aber Du hast mir schon das schönste Ostergeschenk gemacht, wieder eine Spur die zum Ziel führte.
Mein Opa ist nach wie vor vermißt, habe auch nicht die Hoffnung das er je gefunden wird, aber man weiß ja nie.
Nochmals ein ganz dolles DANKE DANKE DANKE
Lieber Gruß
Gabi :thumbsup:
Ich werde mich einfach mal an die Friedhofsverwaltung wenden, vielleicht haben die was in ihren Unterlagen zu meiner Uroma

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gabi64« (18. März 2018, 03:09) aus folgendem Grund: eine Idee


Shugger06

Mitglied

Wohnort: Berlin

Vereine: Ancestry, Familysearch, My Heritage, Ahnenforschung.net

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 18. März 2018, 10:15

Hallo Gabi,

das Dein Uropa in Wittenau verzeichnet ist, wird daran liegen, das er im Humboldt Krankenhaus am Nordgraben verstorben ist.
Sterbefälle in Krankenhäusern werden immer dem Standesamt gemeldet, wozu das Krankenhaus gehört.
Wenn eine Person nicht am Heimatstandesamt verstorben ist, so ist diese Person meistens in einem Krankenhaus verstorben. Das verkürzt massiv die Suche, wenn man als erstes die Standesämter absucht, die an ihrem Standort ein Krankenhaus haben.
Deine Uroma ist beim Standesamt Buch mit der Nummer 3355 / 1942 verzeichnet, so das sie mit größter Wahrscheinlichkeit im Krankenhaus Buch verstorben ist.

Was Deinen Opa anbelangt: in Deinem Stammbaum steht 1945, verschollen im 2. WK. Hier kannst Du jetzt schreiben 1. 1. 1945 vermisst zwischen Allenstein und Osterode in Ostpreußen. Das sieht nicht nur perfekter aus, sondern ist auch viel treffender.
Du hast auch Personen mit Ereignisort Berlin, Berlin, Deutschland. Warum nicht Wedding, Berlin, Berlin, Deutschland ?
Sieht einfach besser aus. Schließlich sind die Ortsangaben von ancestry ja auch 4stellig. ( Chicago, Cook, Illinois, USA, oder Oranienburg, Oberhavel, Brandenburg, Deutschland )
So hat Dein Opa jetzt auch eine Datums- und Ortsangabe.

noch einen schönen Restsonntag,

Gruß Steffen
»Shugger06« hat folgende Dateien angehängt:

Gabi64

Mitglied

  • »Gabi64« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

Vereine: genealogy.net, Ahnenforschungs.Net, Ancestry

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 18. März 2018, 20:54

Hallo Steffen,
das mit den Standesämtern weiß ich ja. Nur wäre ich nie auf Buch oder Wittenau gekommen. Habe mich durch alles was Wedding und daneben liegende Bezirke konzentriert.was ich über Buch jetzt gefunden habe, deckt sich mit einer Aussage, die ich nie einordnen konnte. Irgendjemand war an TBC gestorben, anscheinend könnte das gut meine Urgroßmutter gewsen sein. Die Klinik Buch war dafür zuständig, bevor sie 1942 von der Wehrmacht "beschlagnahmt"wurde. Auch bei meinem Uropa war Wittenau nicht in meinen Gedanken, er war ja eigentlich sehr jung. Im Bereich des Möglichen liegen jetzt das Humboldt, aber auch die KBN morgen bestelle ich mir die Einträge, und hoffe auch die Sammelakten zu finden.Was meinen Opa betrifft, gibt es verschiedene Orte die benannt sind, Allenstein stammt vom Volksbund. Mit Ancestry hast du recht, hatte das schon öfter vor abzuändern werde mich wirklich mal ran machen. Ich danke dir vielmals, für deine Mühe. Auch wenn ich niemals Bilder haben werde, habe ich jetzt endlich Lücken gefüllt,die mir sehr sehr wichtig sind.
Wünsche dir auch einen schönen Sonntagabend.
Lieber Gruß
Gabi