Suche im Forum



Unsere Magazine

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zur Ahnenforschung . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 20. März 2018, 17:42

Regimentsname

Hallo,

kann jemand weiterhelfen? Was bedeuten diese Abkürzungen? Und wo kann ich etwas über dieses Regiment erfahren?
»Kayla46« hat folgende Datei angehängt:
  • Unbenannt.JPG (13,69 kB - 42 mal heruntergeladen - zuletzt: 21. August 2018, 23:24)

Ahrweiler

Mitglied

Wohnort: Villach/Austria

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 20. März 2018, 18:26

Hallo Kayla46
Meiner Meinung nach heißt das 2.Corps 11.Reiter Jäger Regiment 66 1906.Wenn Du in Google das eingibst kommt sofort alles über das Regiment mit vielen Bildern.
LG
Franz Josef

3

Mittwoch, 21. März 2018, 08:09

Danke, Franz Josef,
da bin aber ich etwas im "Schlingern", da die Leute auf dem Foto nur Musketen haben und ohne Pferde sind.
Wenn das nun ein I für Infanterie ist?

Jensus

Mitglied

Wohnort: Deutschland, Hessen

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 21. März 2018, 08:28

Hallo,

ganz unverbindlich würde ich es so lesen: 2. Corporalschaft, 11. Kompanie, Infanterie-Regiment Nr.66 !? http://wiki-de.genealogy.net/IR_66
Gibt es auf dem Bild Angaben zu einem Fotoatelier (mit Stadtnamen) oder auf der Rückseite Hinweise (Schrift, Stempel, etc.) ?
Vielleicht auch mal das komplette Bild zeigen.
;) Gruß Jens

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Jensus« (21. März 2018, 08:31)


Wohnort: Handewitt-Ellund

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 21. März 2018, 08:52

Moin zusammen,

R.I.R. ist eigentlich die übliche Abkürzung für Reserve Infanterie Regiment.
Somit würde es sich um das RIR 66 (http://genwiki.genealogy.net/RIR_66) handeln und nicht um das 3. Magdeburgische Infanterie-Regiment Nr. 66. Eventuell sind ja weitergehende Hinweise zur Abklärung im Text enthalten.
2. Corporalschaft/Korporalschaft 11. Kompanie ist okay.

Gruß,
Egon
Schöne Grüße aus dem Landesteil Schleswig
Hilsen fra Sydslesvig

Wohnort: Calenberger Land - Kgr. Hannover

Vereine: CompGen, Verein f. Orts- u. Familienkunde Barsinghausen e.V., Mühlenverein Wichtringhausen,

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 21. März 2018, 14:51

Moin Egon,

hier irrst du, 1906 gab es kein aktives Reserve Regiment, die Res.Rgt. wurden erst bei der Mobilmachung am 02.08.1914 aufgestellt und aktiv. Es wird schon so richtig sein wie Jens das beschrieben hat.
------------------------------

VG vom Deisterrand :thumbup:
Harald

Wohnort: Handewitt-Ellund

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 22. März 2018, 07:55

Hallo Harald,

danke für die Aufklärung. Das war mir nicht bekannt. Und ich stelle fest, daß das Leben aus ewigem Dazulernen besteht. :danke:

Schönen Gruß
Egon
Schöne Grüße aus dem Landesteil Schleswig
Hilsen fra Sydslesvig

8

Samstag, 24. März 2018, 19:34

Danke aun euch alle,

ihr seid Klasse!

Leider kann ich das komplette Foto nicht hochladen - die Datei ist einfach zu groß (oder habt ihr einen Tipp?)
Es war noch der Ort der Aufnahme: Altengrabow drauf, ansonsten nichts weiterführendes.

Grüße von Kayla46

Wohnort: Calenberger Land - Kgr. Hannover

Vereine: CompGen, Verein f. Orts- u. Familienkunde Barsinghausen e.V., Mühlenverein Wichtringhausen,

  • Nachricht senden

9

Samstag, 24. März 2018, 23:04

Kayla46

Alten-Grabow war Truppen-Übungsplatz und lag im Bereich des IV. A.K. (4. Armee-Korps)
------------------------------

VG vom Deisterrand :thumbup:
Harald

Jensus

Mitglied

Wohnort: Deutschland, Hessen

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 25. März 2018, 11:11

... Leider kann ich das komplette Foto nicht hochladen - die Datei ist einfach zu groß (oder habt ihr einen Tipp?) ...


Hallo Kayla46,
Du kannst die Karte evtl. auf einen externen (kostenfreien) Server hochladen
und den Link zu dem Bild/ern in den Beitrag einkopieren.
Zum Beispiel bei: http://www.bilder-upload.eu/
Gruß Jens

11

Freitag, 17. August 2018, 12:07

Soweit ich informiert bin, bestanden die Reserve Regimenter auch schon in Friedenszeit, nur waren sie bis auf einen kleinen Kader personell nicht aktiv. Erst mit der Mobilmachung, aber auch zu laufenden Übungen wurde die Reserve wieder einberufen.

So steht im Militärpass meines Großvaters, dass er nach seiner Militärzeit im Jahr 1904 zu einer Reserveübung in seinem Stammregiment eingezogen wurde. Im Jahr 1908 hatte man in dann zu einer Reserveübung zu einem Reserveregiment herangezogen. Die Reserveübungen wurden auf einem Truppenübungsplatz abgehalten.

Ich erinnere mich auch gelesen zu haben, dass mit den gerade aus dem Dienst Entlassen in der Reserve 1 zunächst die aktiven Regimenter bei der Mobilmachung auf Kriegsstärke aufgefüllt wurden. Aus der Reserve 2 und 3 wurden dann die Reserve- und Landwehreinheiten aktiviert. Ich denke also schon, dass es bei dem besagten Bild um eine Aufnahme aus einer solchen Wehrübung beim Reserveregiment 66 gehen kann.

Reinhard