Suche im Forum



Unsere Magazine

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zur Ahnenforschung . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Hans.Grunwald« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bocholt

Vereine: ancestry.de , MFP

  • Nachricht senden

1

Samstag, 21. April 2018, 21:03

von Carolath-Beuthen

hallo ,
guten Abend in der Runde,
meine Frage gilt dem Wappenschild der adligen Familie "von Carolath- Beuthen" Das Hauswappen ist im Schilde in 4 Segmente unterteilt, für welche stehen diese, bzw welche Adelsfamilien wurden damit noch abgebildet ?
Danke fürs nachsehen
hans

Billet

Heraldiker

Wohnort: Baden-Württemberg

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 22. April 2018, 17:27

Hierzu teilt Herr v. Roy mit :
Am 5. Febr. 1 7 0 0 wurde der Freiherr Johann Georg v. S c h ö n a i c h , Freier Standesherr auf Carolath und Beuthen, zu Wien in den Reichsgrafenstand erhoben. Zugleich wurde ihm das folgende „gebesserte“ Wappen verliehen:

„Geviert und belegt mit einem gekrönten Herzschild, darin das Stammwappen (= in Gold ein geflochtener grüner E i c h e n k r a n z, der mit Eichenblättern und 8 goldenen Eicheln besteckt und von einem roten Band mit 4 Schleifen umwunden ist), in den Feldern 1 und 4 in Gold ein gekrönter golden bewehrter halber schwarzer Ad l e r am Spalt, in den Feldern 2 und 3 in Rot ein rechtsgekehrter golden-gekrönter doppelschwänziger goldener L ö w e mit einem golden-begrifften Schwert in der rechten Vorderpranke. 3 Helme: ...“ . - Vgl. „Adelslexikon“ XIII (2002), S. 27-28.

Der A d l e r und der L ö w e stehen für keine „Adelsfamilien“, sie sollen bedeutungsvoll sein und dürften der Phantasie der kaiserlichen Heraldiker entsprungen sein.

MfG
Wappen-Billet.de
M.d.WL.
M.d.HGW.
M.d.IDW.
M.d.MWH.
M.d.H.

  • »Hans.Grunwald« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bocholt

Vereine: ancestry.de , MFP

  • Nachricht senden

3

Montag, 23. April 2018, 08:57

Danke für die Erklärung
hans