Suche im Forum



Unsere Magazine

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zur Ahnenforschung . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Joerg277

Moderator

  • »Joerg277« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Haan

Vereine: AMF, Verein f. Computergenealogie, AGGM

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 6. Juni 2018, 21:08

Trauung 1719 - FN der Braut?

Hallo liebe Lesekundige, hier ist ein sehr schlechtes Foto vom Film-Lesegerät, was besseres habe ich im Moment nicht. Und wann ich wieder mal nach Magdeburg ins Archiv komme, steht in den Sternen.

Das meiste kann ich lesen, bei einem Wort bin ich sicher richtig "geraten" zu haben, beim FN der Braut bin ich sehr unsicher (die Stellen in roter Schrift).

Ich lese:D. 6. Julÿ. Andreas Tubenroth ein Preuß. Soldate, nach dem er einen Concession Schein
von seinem Oberofficir p.ducirt; mit J. Cathrina Munker (?), einer gewesenen Dienst Magd.


Im benachbarten Eintrag eines Soldaten mit fast gleichem Text steht klar lesbar und auch ausgeschrieben "producirt". Ist zwischen dem p und dem ducirt ein Abkürzungszeichen?

Beim FN könnte auch Munkin stehen. Der Name begegnet mir hier erstmals.

index.php?page=Attachment&attachmentID=10656
Ich hoffe, ihr könnt mir helfen ...
Freundliche Grüße
Jörg

Aktuelle Jagdreviere:
Berlin und Umgebung: Mohr, Hartung, Zienicke, Krusnick, Grünack, Linto (vor 1750); Magdeburger Börde (rund um Egeln, etwa 1600 - 1800)
Gera: Dix (vor 1740); Wunstorf: Brandes, Steinmann (vor 1800), Hildesheim: Michael (vor 1800)

Henriette52

Moderatorin

Wohnort: Im Lauenburgischen

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 6. Juni 2018, 22:25

Hallo Jörg,

pducirt für producirt lese ich ebenfalls, ein Abkürzungszeichen sehe ich da nicht.
Beim FN der Braut tendiere ich zu Munkin, also Munk.
Viele Grüße
Henriette :)

Wohnort: Weserbergland

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 7. Juni 2018, 08:26

Zustimmung für beides.
"producirt" heißt in diesen Fällen "vorgewiesen".
Viele Grüße
h :) nry

_____________________________________________________________________________________________________
"Man muss das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns immer wieder gepredigt wird." J. W. v. Goethe
_____________________________
geschichte-hessisch-oldendorf.de

4

Donnerstag, 7. Juni 2018, 16:49

Hallo,
der kl. Querstrich beim p steht für per/pro/prae, u. hier passt eben das pro, wie schon gefunden.
MfG, J. Steffen

Joerg277

Moderator

  • »Joerg277« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Haan

Vereine: AMF, Verein f. Computergenealogie, AGGM

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 7. Juni 2018, 23:13

Hallo,euch dreien ganz herzlichen Dank, jetzt kann ich das guten Gewissens "abhaken".
Lediglich verbleibt zum FN der Braut eine Notiz in meiner To-Do-Liste für den nächsten Archiv-Besuch, um eine zusätzliche Bestätigung zu bekommen.
Ich denke inzwischen auch, das da "Munkin" steht.
Freundliche Grüße
Jörg

Aktuelle Jagdreviere:
Berlin und Umgebung: Mohr, Hartung, Zienicke, Krusnick, Grünack, Linto (vor 1750); Magdeburger Börde (rund um Egeln, etwa 1600 - 1800)
Gera: Dix (vor 1740); Wunstorf: Brandes, Steinmann (vor 1800), Hildesheim: Michael (vor 1800)