Suche im Forum



Unsere Magazine

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zur Ahnenforschung . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Berlin-Bob

Administrator

  • »Berlin-Bob« ist der Autor dieses Themas

Vereine: CompGen

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 10. Juli 2018, 10:52

Computergenealogie, Heft 2/2018

Inhaltsverzeichnis Heft 2/2018
  • Schwerpunktthema: FOTOS
    Der Wert von Fotografien für die Genealogie
    Statt Bleistift auf der Rückseite: Metadaten im digitalen Erinnerungsfoto
    Dateiformate
    Alte Fotos für Computer lesbar und reproduzierbar machen: Digitalisieren
    Verhüllte Mütter, versteckte Zähne und aufgemalte Augen: Familien- und Post-Mortem-Fotos in der Anfangszeit der Fotografie
    Familienfotos mal ganz anders

  • SOFTWARE
    Nützliche Software im Bereich Fotografie
    Meine Suche nach dem "richtigen" Genealogieprogramm
    Softwareumfrage 2018

  • COMPGEN
    Viel Neues bei CompGen
    Blick ins Genwiki

    Kaleidoskop
    Kurzmeldungen
    Rezension
    Zu guter Letzt
    Vorschau
    Impressum


Aus: http://wiki-de.genealogy.net/Computergen…/Aktuelles_Heft
.
suche mehr Ahnen für mein Website http://www.margulies-chronicles.com/index.DE.php (deutsch) / (english)
insbesonders Remenyi (Ruml), Margulies, Morser (Mörzer) in Polen, Ungarn, Slovakei, Österreich, ....

Berlin-Bob

Administrator

  • »Berlin-Bob« ist der Autor dieses Themas

Vereine: CompGen

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 10. Juli 2018, 11:14

Zum Schwerpunktthema. PHOTOS ...

Zufälligerweise bin ich gerade dabei alte Schwarz-Weiss Negative aus den Jahren 1961-1965 zu digitalisieren.
Von einem Bekannten habe ich mir einen 35mm Film-Scanner geliehen, und jetzt bin ich dabei, ca. 460 Negative einzuscannen und einzuordnen.

Abgesehen von den Erinnerungen, die hochkommen ... ich bin ständig auf Hinweissuche, WANN genau, habe ich die Bilder aufgenommen !
Leider gab es damals keine Metadaten (S.14ff, im Heft) und auch keine Photo "... zart mit Bleistift Hinweise ...", sondern nur die Negative.

Allerdings, was ich nicht gewusst habe, als ich anfing: der Scanner macht automatisch ein "digitales Positiv" vom Negativ, als ob die Photos selber eingescannt hätte.
Das freut mich ungemein, da ich dachte, ich muss mit Bildbearbeitungsprogramm zuerst alles invertieren.

Als Bearbeitungsprogramm benutze ich IrfanView (freeware) und kann es sehr empfehlen.
Da es kleine Unterschiede in der Aufnahmegröße gibt, konnte als erstes mit ein paar Klicks Batch-weise, alle Aufnahmen auf Canvas-Größe 1440*960px bringen, ohne jede Aufnahme eigens anzufassen !

Ich bin zwar noch am zeitlichen einordnen, aber darüber hinaus kommen jetzt die Gedanken: und nu ?, was mach ich Jetzt ?

Vielleicht baue ich ein Dia-Show zusammen, vielleicht mache ich ....


Gruß,
Bob

ps. auch hier wurde empfohlen, Photos und Urkunden einzuscannen.
"Papierberge" der Familienforschung ausmisten
Also das Schwerpunktthema passt zeitlich sehr gut !
.
suche mehr Ahnen für mein Website http://www.margulies-chronicles.com/index.DE.php (deutsch) / (english)
insbesonders Remenyi (Ruml), Margulies, Morser (Mörzer) in Polen, Ungarn, Slovakei, Österreich, ....

Watf

Mitglied

Wohnort: Baden-Württemberg

Vereine: CompGen e.V

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 10. Juli 2018, 13:01

Hallo Bob,

Von einem Bekannten habe ich mir eine 35mm Film-Scanner geliehen

Verat doch einmal das Modell :-)

MfG Watf

Berlin-Bob

Administrator

  • »Berlin-Bob« ist der Autor dieses Themas

Vereine: CompGen

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 10. Juli 2018, 13:32

Aber klar :)

das ist ein Reflexa RPS 10M.
Es kann S/W, Farb-Positiv und Farb-Negative scannen, entweder als Filmstreifen oder einzeln, in Dias-Rahmen.

Der Software ist kostenlos vom Netz zu holen, aber viele (im Netz) empfehlen eine andere Software, was allerdings Geld kostet.

Da meine Negative alle mindestens 50 Jahre alt sind, hat es keinen Sinn, selber etwas zur Qualität zu sagen
(ausser, dass die Kratzer im Film bei 1440*960px sehr deutlich zu sehen sind :D )

Gruß,
Bob
.
suche mehr Ahnen für mein Website http://www.margulies-chronicles.com/index.DE.php (deutsch) / (english)
insbesonders Remenyi (Ruml), Margulies, Morser (Mörzer) in Polen, Ungarn, Slovakei, Österreich, ....

Berlin-Bob

Administrator

  • »Berlin-Bob« ist der Autor dieses Themas

Vereine: CompGen

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 11. Juli 2018, 12:15

Noch ein Tip beim Einscannen von Photos:

Ich habe gerade einen informativen Artikel auf einen amerikanischen Website entdeckt

What everybody ought to know when naming your scanned photos
(Was jede/r wissen sollte, beim Benennen von eingescannten Photos)

Der Autor (der über 9000 Photos eingescannt hat) gibt selber zu, dass er manchmal ein bisschen obsessive ist,
aber er hat viele guten Tips, wie man eingescannten Photos nachher auf die Platte finden und erkennen kann.

Wer nicht so viel englisch lesen will:

in etwa empfiehlt er ein 3-teiliges System
<Aufnamedatum>-<beschreibendes Kurztext>-<fortlaufende Nummer>.
Z.B.
statt viele Photos mit "Weihnachten bei Tante Emma 1962" zu haben, dann lieber
1962-12-2x-Weihnachten-bei-Tante-Emma-#00005
1962-12-2x-Weihnachten-bei-Tante-Emma-#00006
1962-12-2x-Weihnachten-bei-Tante-Emma-#00007
usw.

Ein kleines 'x' beim Datum heißt: nicht genau bekannt.
'1962-12-2x-...' heisst soviel wie: "Ich weiss nicht, ob 1., 2. Weihnachtsttag, oder nur um die Zeit herum"

'1951-xx-xx-....' : nur das Jahr ist bekannt.
oder
'1951-04-xx-....' : nur Jahr und Monat sind bekannt,
usw.

Gerade für das Sortieren im Computer ist es wichtig, die führende Nullen bei einstelligen Tages- und Monatsnummer mit zu schreiben,
damit man die Bilder auf der Festplatte immer richtig chronologisch sortieren kann.

Gruß,
Bob
.
suche mehr Ahnen für mein Website http://www.margulies-chronicles.com/index.DE.php (deutsch) / (english)
insbesonders Remenyi (Ruml), Margulies, Morser (Mörzer) in Polen, Ungarn, Slovakei, Österreich, ....

Berlin-Bob

Administrator

  • »Berlin-Bob« ist der Autor dieses Themas

Vereine: CompGen

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 11. Juli 2018, 13:19

ps.
noch ein paar Gedanken zum Namen und Organisation:
wie kann ich meine Digitale Fotos Beschriften/Sortiern
.
suche mehr Ahnen für mein Website http://www.margulies-chronicles.com/index.DE.php (deutsch) / (english)
insbesonders Remenyi (Ruml), Margulies, Morser (Mörzer) in Polen, Ungarn, Slovakei, Österreich, ....