Suche im Forum



Unsere Magazine

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zur Ahnenforschung . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 7. August 2018, 21:33

Heirat mit 112 Jahren ?

Wie sich aus dem nachstehend aufgeführten Eintrag ergibt, hat der Bräutigam angeblich noch einmal im Alter von 112 Jahren geheiratet.

Abraham KOHN
Händler, mosaisch, verwitwet
* 29.01.1828 in Meseritz, Kreis Meseritz, Posen
wohnhaft in Bromberg, Posen
Vater: Buchbinder Moses Tobias KOHN, zuletzt wohnhaft und verstorben in Meseritz
Mutter: Rahel geb. ABRAHAM, zuletzt wohnhaft und verstorben in Frankfurt am Main, Hessen
und
Pauline HEYMANN
mosaisch
* 06.10.1863 in Neuenburg, Kreis Schwetz
wohnhaft in Neuenburg
Vater: Handelsmann Marcus HEYMANN
Mutter: Minna geb. GRAF, beide wohnhaft in Neuenburg
oo 23.12.1898 in Neuenburg
Trauzeugen:
1) Kaufmann Jakob Hirschfeld, 43 Jahre alt
2) Vater der Braut, 71 Jahre alt
Randvermerk:
"Nebenstehender hat am 29. Juli 1940 die zweite [sic!] Ehe geschlossen. Familienbuch Nr. 2171/40
Neuenburg, den 8. Aug. 1940
Der Standesbeamte
I.V." [keine Unterschrift]
Quelle: Heiratshauptregister Standesamt Neuenburg, Kreis Schwetz, Nr. 40/1898
Kann jemand weitere Angaben zu diesem betagten Bräutigam machen?

2

Dienstag, 7. August 2018, 22:07

Was mir auffällt:
Wenn er 1940 die zweite Ehe geschlossen hat, wieso wird Abraham Kohn bei der demzufolge ersten Ehe 1898 bereits als Witwer bezeichnet?

3

Mittwoch, 8. August 2018, 09:47

Hallo,

Bräutigam A. Kohn *1828
oo I (Ort und Datum ungenannt) Braut NN (*ungenannt)
oo II Neuenburg 1940 Braut NN (*ungenannt)
oo III Neuenburg 1898 Braut P. Heymann *1863

Was so zu lesen ist, kann nicht stimmen. Prüfe die Heirat II in Neuenburg. Möglicherweise handelt es sich dabei um den (erstgeborenen) Sohn gleichen Vornamens aus erster Ehe.
Gruß - Detlef

PS: Falls alle Deine Daten aus einem Familienbuch stammen, also nicht aus einer Primär-Quelle, ist möglicherweise auch die oo III nicht dem Vater, sondern dem Sohn zuzuordnen. Der Altersunterschied der Brautleute ist mit 35 Jahren zwar nicht unmöglich (es mag gute Gründe dafür geben), beträgt aber eine ganze Generation.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Detlef05« (8. August 2018, 10:34) aus folgendem Grund: PS ergänzt


4

Mittwoch, 8. August 2018, 12:39

Hallo,

konntest du das Geburtsdatum des Bräutigams nachprüfen? Vielleicht liegt da der Fehler.

Grüße,
Micha

Rossi

Administrator

Wohnort: Bad Dürkheim

Vereine: VFWKWB, VFFOW

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 8. August 2018, 14:31

Ganz simpel ein Tipp-/Übertragungsfehler vom Standesbeamten, der den Randvermerk geschrieben hat: 1894 statt 1940?

Gruß, Rossi

6

Mittwoch, 8. August 2018, 17:42

:danke: für die Mitteilungen!
Der Heiratseintrag kann auf www.genealogiawarchiwach.pl unter Nowe = Neuenburg im Original kostenfrei und ohne Anmeldung eingesehen werden.
Ich tendiere auch zu der Meinung, dass der Standesbeamte wahrscheinlich einen Fehler gemacht hat. Fragt sich nur: Welchen?
Schöne Grüße

7

Donnerstag, 9. August 2018, 11:14


konntest du das Geburtsdatum des Bräutigams nachprüfen? Vielleicht liegt da der Fehler.


Hallo Micha,
laut jüdischem Geburtsregister von Meseritz war der Bräutigam sogar drei Jahre älter, also am 29.01.1825 geboren.
Schöne Grüße
Willi