Suche im Forum



Unsere Magazine

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zur Ahnenforschung . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Heiko

Mitglied

  • »Heiko« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bochum

Vereine: WGGF; CompGen; Roland zu Dortmund

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 16. September 2018, 18:31

Transcribathon Historikertag Münster 2018

Für Interessierte hier eine weitergeleitete Email:

Während des 52. Deutschen Historikertags in Münster findet vom Dienstag,
25. September 2018 bis Freitag, 28. September 2018 ein spannender
Transkriptions-Wettbewerb statt, zu dem wir Sie herzlich einladen
möchten. Wir bieten Ihnen eine einzigartige Möglichkeit, persönliche
Dokumente aus der Zeit des Ersten Weltkriegs in einem Wettbewerb mit
anderen Geschichtsinteressierten und Historikern zu transkribieren und
annotieren.

Wann?
Start Dienstag, 25.09.2018 um 15 Uhr, Finale Freitag, 28.09.2018
um 14.00 Uhr.

Wo?
Praxislabor im Zentrum für digitale Geschichtswissenschaft (Raum
JO101), Johannisstraße 1, 48143 Münster und online auf
www.transcribathon.eu/historikertag

Der Transcribathon Historikertag Münster 2018 ist ein spielerischer
Wettbewerb, in dem Briefe, Tagebücher und andere Quellen aus der
Online-Sammlung
Europeana 1914-1918 <http://europeana1914-1918.eu/en>
transkribiert und annotiert werden. Teams aus drei bis vier Personen
transkribieren um die Wette: Jedes Team bekommt dafür Tagebücher, Briefe
und Postkarten aus der Zeit des Ersten Weltkrieges zugeteilt und hat
drei Tage Zeit, an diesen Dokumenten zu arbeiten. Ziel ist es, möglichst
viele Dokumente so gut wie möglich zu transkribieren, mit Schlagwörtern
und Geo-Tags zu versehen und die Ergebnisse am Ende des Wettbewerbs zu
präsentieren. Die Gewinner werden anschließend von einer Jury ausgezeichnet.

Mehr über unser Projekt erfahren Sie hier:
http://www.transcribathon.eu/willkommen

Wir möchten Sie einladen, Teams zu bilden und an diesem Wettbewerb
teilzunehmen! Die Veranstaltung ist kostenfrei und jeder kann daran
teilnehmen.

Wir würden uns freuen, wenn Sie außerdem die Veranstaltung mit den
angehängten Infomaterialien und in den sozialen Netzwerken bekannt
machen können. Bitte teilen Sie auch das Facebook-Event:
www.facebook.com/events/685014641830365/

Zur Teilnahme registrieren Sie sich bitte bis zum 21. September 2018 auf
Eventbrite
https://www.eventbrite.co.uk/e/transcrib…ets-47664713441.

Der Transcribathon wird von Facts & Files, in Kooperation mit dem VHD,
der AG Angewandte Geschichte/Public History, der AG Digitale
Geschichtswissenschaft und der Europeana Foundation organisiert.

Bei Fragen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.

Wir freuen uns darauf, von Ihnen zu hören!

Mit freundlichen Grüßen,

Lisa Phongsavath

--
Team Transcribathon
Europeana - Facts & Files

www.transcribathon.eu
www.europeana1914-1918.eu
Forschungsgebiete:
Bochum, östl. Teil von Ostwestfalen-Lippe (Kreise Lippe, Paderborn und Höxter), West- und Ostpreußen
Häufigste Namen im Stammbaum:
HUNGRIGE, GRÖBLINGHOFF, CRAWINKEL, HUNGERGE, REISDORF, HUNGERIGE, DÖRING, HAASE, PUDENZ, GALUSKE, RECHNER (vor 1920 GRABOWSKI), MICUS, REINEKE, BERG
Homepage:
Familiengeschichte Hungerige bei GENEANET