Suche im Forum



Unsere Magazine

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zur Ahnenforschung . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Trecin

Mitglied

  • »Trecin« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Oberbayern

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 16. September 2018, 20:52

einzelne Wörter bei Trauungseinträgen Bad Birnbach/Passau

Hallo zusammen,

ich hoffe, dass ihr mir mal wieder weiterhelfen könnt. Ich komme einfach nicht auf die fehlenden Wörter....

#1 Trauung 1780 (mir fehlen nur 3 Wörter - mittig und in der vorletzten Zeile. Bisher kann ich lesen:
Martinius
hon[estus] Antonius
Wimmer coloni
auf dem Mayr
gut zu Roth
et Catharine
ux[oris] amb[o] viv[is]
fil[ius] leg[itima] solut[us]
et
Eva hon[estus] Georgy
Hasmann ??
filius soluti in
Brombach vw.
et Catharine
Urbaninn soluta
coloni filia
?? ??
fil[ia] illeg[itima] solut[a]


wofür könnte das vw stehen? verwittwet ?(

#2 Trauung 1808 (nur der rot umrandete Teil - leider keine Spaltenüberschrift)


Vielen Dank schon mal für eure Hilfe ;)
»Trecin« hat folgende Dateien angehängt:
  • 1.jpg (148,41 kB - 30 mal heruntergeladen - zuletzt: 28. September 2018, 13:37)
  • 2.jpg (138,87 kB - 11 mal heruntergeladen - zuletzt: 23. September 2018, 12:48)
___________________________________________________________
Gruß Robert ^^

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Trecin« (21. September 2018, 15:33)


2

Montag, 17. September 2018, 09:38

Hallo Trecin,
zu #1 (Berichtigungen zeilenweise):
Martinus
Antonii
Gut
Catharinæ (=Catharinae, sog. ae-Ligatur)
viv[ventes]
leg[itimus]
hon[esta] Georgii
Hasmann
solutus
Brombach, viv[ens],
Catharinæ

de Henken Ruf (??)#2:

mit Postmünst[er]Gruß - Detlef

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Detlef05« (17. September 2018, 09:52) aus folgendem Grund: Formatierung


3

Montag, 17. September 2018, 09:56

Hallo,

coloni filia
de Flenken fuit?
fil[ia] illeg[itima] solut[a]
Viele Grüße :) Ursula

Trecin

Mitglied

  • »Trecin« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Oberbayern

  • Nachricht senden

4

Montag, 17. September 2018, 10:44

Vielen Dank euch beiden für die ersten Auflösungen - auch wenn mir de Flenken fuit bzw. de Henken Ruf noch nichts sagt ?(


Könnt ihr das Wort hinter Georgii Hasmann lesen
___________________________________________________________
Gruß Robert ^^

5

Montag, 17. September 2018, 10:54

auch wenn mir de Flenken fuit bzw. de Henken Ruf noch nichts sagt ?(
Mir auch nicht, es hat mich halt gereizt. :D

...atori(s) oder so ähnlich.
Viele Grüße :) Ursula

6

Montag, 17. September 2018, 12:23

Wie wäre es mit Piscatoris?
Viele Grüße :) Ursula

Trecin

Mitglied

  • »Trecin« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Oberbayern

  • Nachricht senden

7

Montag, 17. September 2018, 13:07

8o super!!!

DANKE Ursula
___________________________________________________________
Gruß Robert ^^

8

Montag, 17. September 2018, 14:16

Bitte erst Lobhudeln, wenn alle damit einverstanden sind. :D
Dann wollte ich noch Brombach viv. schreiben, aber Detlef hatte es schon verbessert.
Viele Grüße :) Ursula

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sommer« (17. September 2018, 14:19)


Wohnort: Weserbergland

  • Nachricht senden

9

Montag, 17. September 2018, 14:53

Bitte erst Lobhudeln, wenn alle damit einverstanden sind.


Doch, piscatoris ist absolut richtig. :thumbup:

(Das hatte ich gestern Abend schon. Klingt doof, wenn man so etwas sagt, aber ich kann das gleich wieder konterkarieren: Weil ich mit den vielen "solutus/a" sinngemäß nicht klar kam, habe ich meinen Leseversuch abgebrochen.)

Nun fehlt noch ein Ort. Irgendwas mit Fla?nkenbach/tal/...
Hab nix gefunden. :(
Viele Grüße
h :) nry

_____________________________________________________________________________________________________
"Man muss das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns immer wieder gepredigt wird." J. W. v. Goethe
_____________________________
geschichte-hessisch-oldendorf.de

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »henrywilhelm« (17. September 2018, 23:25)


Trecin

Mitglied

  • »Trecin« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Oberbayern

  • Nachricht senden

10

Montag, 17. September 2018, 15:25

Ich hab bisher auch keinen Ort gefunden der passen könnte ..... leider
___________________________________________________________
Gruß Robert ^^

Minneburg

Mitglied

Wohnort: 74821 Mosbach

  • Nachricht senden

11

Montag, 17. September 2018, 19:22

Hallo,
könnte es zufälligerweiße "coloni filia de Flecken Ried" ( Die Bauerntochter des Flecken Ried) bedeuten?

Ried liegt nordwestlich von Bad Birnbach. Reut wäre auch möglich, liegt südlich von Pfarrkirchen.
Was meint Ihr?
Grüße
Bernd
FN Scheuermann,Scheürmann,Scheurmann,Schürmann
http://dieminneburg.blogspot.de/

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Minneburg« (17. September 2018, 19:34)


12

Montag, 17. September 2018, 19:50

Hallo,

das wäre aber ein gewaltiges c.

Was anderes, wer ist die illegitime filia, die Catharina?
Viele Grüße :) Ursula

Minneburg

Mitglied

Wohnort: 74821 Mosbach

  • Nachricht senden

13

Montag, 17. September 2018, 20:03

Hallo
Hallo,

das wäre aber ein gewaltiges c.

Was anderes, wer ist die illegitime filia, die Catharina?

So gewaltig ist das c nicht, das f von filia ist sehr lang und läuft in das Wort der unteren Zeile rein.
Grüße
Bernd
FN Scheuermann,Scheürmann,Scheurmann,Schürmann
http://dieminneburg.blogspot.de/

Trecin

Mitglied

  • »Trecin« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Oberbayern

  • Nachricht senden

14

Montag, 17. September 2018, 20:25

Was anderes, wer ist die illegitime filia, die Catharina?


Ich dachte eher an die Eva
___________________________________________________________
Gruß Robert ^^

15

Montag, 17. September 2018, 21:43


So gewaltig ist das c nicht, das f von filia ist sehr lang und läuft in das Wort der unteren Zeile rein.

Damit kann ich mich nicht anfreunden. Das F ist doch unten viel zu dünn um ein „Beinchen“ zu bilden.
Henry hatte schon tal ins Gespräch gebracht.
Nach Flenkental sind es 60 km. Obwohl tal auch nicht meine erste Wahl ist. Da hätte das a ein Beinchen mehr.


"viv[ventes], ist hier nicht ein v zuviel?
Brombach, viv[ens],"


Ich weiß dass es Brombach sein soll, da steht aber zweimal Bronbach.


Hallo Robert, hoffen wir mal auf eine schöne Übersetzung.
Viele Grüße :) Ursula

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sommer« (17. September 2018, 22:17)


Wohnort: Weserbergland

  • Nachricht senden

16

Montag, 17. September 2018, 23:25

Was anderes, wer ist die illegitime filia, die Catharina?


Ich dachte eher an die Eva


Richtig. Eva ist eine illegitime Tochter zweier nicht verheirateter Personen (solutus/a = ledig), nämlich von Georg Hasmann und Catharina Urban.

(Das war das, was ich gestern Abend nicht kapiert hatte.)
Viele Grüße
h :) nry

_____________________________________________________________________________________________________
"Man muss das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns immer wieder gepredigt wird." J. W. v. Goethe
_____________________________
geschichte-hessisch-oldendorf.de

Wohnort: Weserbergland

  • Nachricht senden

17

Montag, 17. September 2018, 23:30

"viv[ventes], ist hier nicht ein v zuviel?
Brombach, viv[ens],"


Da sehe ich kein Problem.
vivus/a (Singular) - am Leben
vivi (Plural) - am Leben
Viele Grüße
h :) nry

_____________________________________________________________________________________________________
"Man muss das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns immer wieder gepredigt wird." J. W. v. Goethe
_____________________________
geschichte-hessisch-oldendorf.de

18

Dienstag, 18. September 2018, 09:47

Ich möchte dir ja glauben, aber zweifeln am doppelten v ist erlaubt, ja?

Hier ein Beleg für Bronbach.

https://books.google.de/books?id=3sBLAAA…ronbach&f=false
Viele Grüße :) Ursula

Wohnort: Weserbergland

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 18. September 2018, 12:23

aber zweifeln am doppelten v ist erlaubt, ja?



Vielleicht steh ich hier auf dem Schlauch. "viv" als Abkürzung für "vivus" bzw. "vivi" ist doch ok?
Viele Grüße
h :) nry

_____________________________________________________________________________________________________
"Man muss das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns immer wieder gepredigt wird." J. W. v. Goethe
_____________________________
geschichte-hessisch-oldendorf.de

Wohnort: Weserbergland

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 18. September 2018, 12:26



Komischer Weise gibt es hier kein Bronbach, sondern nur ein Brombach:

https://books.google.de/books?id=TdTuWrR…ronbach&f=false
Viele Grüße
h :) nry

_____________________________________________________________________________________________________
"Man muss das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns immer wieder gepredigt wird." J. W. v. Goethe
_____________________________
geschichte-hessisch-oldendorf.de