Suche im Forum



Unsere Magazine

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zur Ahnenforschung . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 16. November 2018, 22:55

Schwehr zu lesendes aus Riga Teil 2

Geehrte Forumsmitglieder,

bitte helfen Sie mir auch diese Texte zu entziffern.

Ganz herzlichen Dank!

:danke:
»Leonid« hat folgende Dateien angehängt:
  • 6.jpg (67,34 kB - 6 mal heruntergeladen - zuletzt: 17. November 2018, 23:09)
  • 6b.jpg (78,97 kB - 3 mal heruntergeladen - zuletzt: 17. November 2018, 22:35)
  • 8.jpg (78,75 kB - 2 mal heruntergeladen - zuletzt: 17. November 2018, 23:12)
  • 8b.jpg (76,75 kB - 1 mal heruntergeladen - zuletzt: 17. November 2018, 08:06)
  • 9.jpg (77,8 kB - 2 mal heruntergeladen - zuletzt: 17. November 2018, 08:06)

2

Freitag, 16. November 2018, 22:56

und diese:
»Leonid« hat folgende Dateien angehängt:
  • 9b.jpg (90,09 kB - 2 mal heruntergeladen - zuletzt: 17. November 2018, 08:07)
  • 10.jpg (77,62 kB - 2 mal heruntergeladen - zuletzt: 17. November 2018, 08:07)

3

Samstag, 17. November 2018, 09:06

Das erste Bild ist schonmal dieser Text:

https://books.google.de/books?id=o6kwAAA…0Reval.&f=false

Später habe ich mehr Zeit, dann schaue ich mir das andere an.
Viele Grüße :) Ursula

4

Samstag, 17. November 2018, 11:39

Perfekt! Danke vielmals!!!

5

Samstag, 17. November 2018, 12:22

Das Bild 6b enthält den weiteren Text.

Als letzte Zeile noch:
Vergl(eiche) Schriftst(ück) Lex(ikon) IV 52/3 ff

Bild 8:

Johann Alexander, Sohn des Prof(essor) und
Hofraths, geb. 1789 den 2 Oct(ober) stud(ent) zu
Dorpat Theologie 1806 – 1809
docirt als Pastor nach Gegelecht den
3 Oct. 1817, und den 18 Nov. dankte
ab wegen Erblindung 1821 und
starb zu Dorpat 1827.

Wenn kein anderer weitermacht, bis später.
Viele Grüße :) Ursula

6

Samstag, 17. November 2018, 15:01

8b
geschiedenen Gattin des Prof. Jaesels
geb. Müttel, Tochter des Prof. Müttels
H R Panerer Eh(rwürdige) Geistlichkeit S. 12b

9
den 22 April 4. Mai 1801 zu Zürich, stud(ent) zu
Zürich und Strasburg 1821 – 1826
Philologie, Philosophie und Theologie
wurde in Strasburg 1826 zum
Feldprediger des zweiten Schweizer-
Reg(iment) in Kön(iglich)-Franz(ösischen) Diensten
ordinirt mittels Predloschenije* des
Herrn Ministers des Inneren vom

* Predloschenie = Angebot (musste ich googlen)
Viele Grüße :) Ursula

7

Samstag, 17. November 2018, 18:43

9b
9b
der evangelisch- Ref(ormierten) Gem(einde) zu Reval
angestellt mittels Predloschenije
des Herrn Ministers vom 2. Septbr
1848 No. 2094 als Divisionspredi-
gers zu Nowgorod und Pastor der
Stadtgemeinden Olonecz, Jaroslaw
Kostroma und Wologda bestätigt und
den 21. Septbr ins Amt eingeführt
(auch bei der Nicolai- und Alexan-
der Colonie, beim Cadetten Corps und _)

10
Ludwig
stud(ent) zu Dorpat 1855 – 1860
1861 – 1865 Med(izin)
Arzt im Inneren des Reichs
Arzt beim Krasnojanschen Inf(anterie)
Reg(iment)
Hein in Dorpat
Viele Grüße :) Ursula

8

Sonntag, 18. November 2018, 10:17

Liebe Ursula, Sie haben mir ganz stark geholfen!!! Größten Dank!