Search Forum



Our Magazines

Dear visitor, Welcome to Forum zur Ahnenforschung . If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

vialmo45

Trainee

  • "vialmo45" started this thread

Location: 89250 Senden

  • Send private message

1

Friday, February 8th 2019, 3:13pm

Lesehilfe zu D 24 Arnoldsdorf 1683-1806 Seite 0143 re Heirat Franz Bergmann 26.1.1779

Hallo
Benötige eine weiter Lesehilfe

Hier mein Versuch um etwas zu entziffern:
26.Januar 1779
Ist hier getraut worden der ........ Witwer Franz Bergmann frei Gärtner von hier, mit
Jungfrau Anna Maria des .......Johann...........
die Zeugen sind Anton Joseph Aust........Schulmeister und ....Berger.........
Vielen Dank
vialmo45
:danke:

This post has been edited 1 times, last edit by "vialmo45" (Feb 8th 2019, 3:17pm) with the following reason: Überschrift falsch


sommer

Trainee

Location: NRW

  • Send private message

2

Friday, February 8th 2019, 4:48pm

Hallo Vialmo,

ich habe deine Schreibweise etwas übernommen:

26.Januar 1779
Ist hier getraut worden der ehrsame Witwer Franz Bergmann Freigärtner von hier, mit
Jungfrau Anna Maria des ehrsamen Johann Gansers, herrschaftlicher Pottaschesieders
eheleiblicher Tochter von hier. Die Zeugen sind
Anton Joseph Aust, p.t. (pro titulo, Titel?) Schulmeister,
und Hanns George Weber Miethungs Kretschmer* , auch von da
Copuliert von dem wohl ehrwürdigen Herrn Antonii
Hauschildt p.t. Caplan in Zuckmantel und Arnol(d)sdorf.

http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw…term=kretschmer


Ist dir das so lieber, oder doch das Original?
Viele Grüße :) Ursula

J. Steffen

Moderator

Location: Bielefeld

  • Send private message

3

Friday, February 8th 2019, 4:52pm

Hallo,
aks kleine Ergänzung zu Ursulas Arbeit:
p. t. =pro tempore = zur Zeit, derzeit
MfG, J. Steffen

vialmo45

Trainee

  • "vialmo45" started this thread

Location: 89250 Senden

  • Send private message

4

Friday, February 8th 2019, 4:54pm

Lesehilfe zu D 24 Arnoldsdorf 1683-1806 Seite 0143 re Heirat Franz Bergmann 26.1.1779

Hallo Ursula
Vielen Dank für die schnelle Antwort. Die neue Schreibweise
ist mir lieber. Auch vielen Dank Steffen für die Ergänzung.
Vialmo45
:danke:

This post has been edited 1 times, last edit by "vialmo45" (Feb 8th 2019, 4:57pm)


Location: Weserbergland

  • Send private message

5

Saturday, February 9th 2019, 9:04am

herrschaftlichen Pothaschsieders
eheleiblichen Tochter

Warum darf "alhir" nicht "alhir" bleiben und der "wittiber" kein "wittiber"?
Viele Grüße
h :) nry

_____________________________________________________________________________________________________
"Krieg ist nicht gut für die Möbel." (Andreas Rebers)
_____________________________
geschichte-hessisch-oldendorf.de

This post has been edited 2 times, last edit by "henrywilhelm" (Feb 9th 2019, 9:10am)


sommer

Trainee

Location: NRW

  • Send private message

6

Saturday, February 9th 2019, 12:08pm

Hallo Henry,
jetzt wieder zu meiner Rechtfertigung, :D

Ich hatte erst herrschaftlicher Pottaschesieder stehen.
Dann aber gemerkt, es kommt noch …sieder "s" und eheleiblicher dazu.
Schnell geschrieben und dabei in herrschaftliche"n" zu verbessern vergessen.

Witwer und hier hatte vialmo vorgegeben, ich habe das andere in seiner Schreibweise ergänzt.

Und ich denke, du weißt, dass ich Pothaschsieders auch so lesen kann. Habe nur konsequenterweise auch in die andere Lesart übertragen.
Viele Grüße :) Ursula

Location: Weserbergland

  • Send private message

7

Saturday, February 9th 2019, 1:50pm

Rechtfertigung


Darum geht es natürlich gar nicht.

Aber ich konnte nicht ahnen, dass das Flüchtigkeitsfehler waren.
"freygärtner" hast du zwar geändert gegenüber vialmos Vorgabe, aber nicht ganz korrigiert.

Jetzt weiß ich nicht, was wir unter "Lesehilfe" verstehen wollen. Mal geht's um jeden einzelnen Buchstaben - und ein anderes Mal ist das egal, da schreibt man einfach modern?
Ist ja nicht wichtig, ich wollte nur sagen, mir schmeckt das nicht. ;)
Viele Grüße
h :) nry

_____________________________________________________________________________________________________
"Krieg ist nicht gut für die Möbel." (Andreas Rebers)
_____________________________
geschichte-hessisch-oldendorf.de

vialmo45

Trainee

  • "vialmo45" started this thread

Location: 89250 Senden

  • Send private message

8

Saturday, February 9th 2019, 3:21pm

Lesehilfe zu D 24 Arnoldsdorf 1683-1806 Seite 0143 re Heirat Franz Bergmann 26.1.1779

Hallo
Ursula und Henry
Ich wollte keine große Diskussion entfachen. Sicherlich ist eine direkte Übersetzung des Eintrages
sinnvoll aber teilweise schwer umzusetzen. Deshalb finde ich eine etwas modernere
Übersetzung mit allen wesentlichen Punkten nicht schlecht. Ich habe bei meinen bisherigen
Einträgen schwerverstänliche Worte eine Übersetzung in ( ) Klammern dahinter geschrieben.
So ist es für fremde Leser leichter zu verstehen. Zum Beispiel - des Weyl. ( verstorbenen)- alda ( von hier)- copuliert ( verhiratet).

Ich habe noch Eintragungen einzubringen und würde mich über eine etwas modernere
Übersetzung freuen.
Gruß vialmo45

Location: Weserbergland

  • Send private message

9

Saturday, February 9th 2019, 4:34pm

Gewinnbringender wäre allerdings, wenn ein "Ahnenforscher" die paar speziellen Ausdrücke nach und nach verstehen würde.
Aber wenn man darauf verzichten will ...

Wenn ich dich richtig verstehe, möchtest du eigentlich nur die "wesentlichen" Angaben haben: Namen, Daten, Orte ...
Gut, da muss jetzt wirklich kein Diskussions-Fass aufgemacht werden. Wenn das von vorn herein klar ist, kann sich der "Lesehelfer" ja danach richten. Also, der, der Lust hat. :rolleyes:
Viele Grüße
h :) nry

_____________________________________________________________________________________________________
"Krieg ist nicht gut für die Möbel." (Andreas Rebers)
_____________________________
geschichte-hessisch-oldendorf.de