Search Forum



Our Magazines

Dear visitor, Welcome to Forum zur Ahnenforschung . If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Sunday, November 17th 2019, 11:46am

Russisches St. Georgs-Kreuz IV. Klasse und preussisches Eisernes Kreuz II. Klasse

Hallo allerseits,

ich glaube zwar, ein vergleichbares Thema schon mal vor Jahren angefragt zu haben, möchte das aber in der Hoffnung auf neue Entwicklungen oder einen veränderten Wissensstand bei einzelnen Forumsmitgliedern nochmal versuchen:

Mein Vorfahre Johann Christian Wipper, verstorben am 17.11.1859 (also vor genau 160 Jahren) in Wefensleben (Region Magdeburg) und geboren um 1790 im nahegelegenen Wormsdorf, war laut seinem Sterbeeintrag Teilnehmer der Befreiungskriege gegen Napoleon und Träger sowohl des russischen St. Georgs-Kreuzes IV. Klasse, als auch des preussischen Eisernen Kreuzes II. Klasse.

Ich wüsste gerne, ob es jenseits der bekannten gedruckten Listen von Trägern des Eisernen Kreuzes aus dieser Zeit und der damals gedruckten preussischen Soldatenzeitung (mein Vorfahre kommt weder in den mir bekannten Listen, noch in der Zeitung als Kreuzträger vor) Möglichkeiten gibt, folgendes herauszufinden:

1. in welcher Militäreinheit (welchen Einheiten) hat mein Vorfahre gedient hat (mir ist bekannt, welche Regimenter dort ihren Cantonbereich hatten, aber er könnte doch wohl auch als Freiwilliger gedient haben und dann in einer ganz anderen Manschaft gelandet sein?);

2. ob es jenseits des Gedruckten womöglich trotz der Vernichtung des preussischen Militärarchivs im 2. Weltkrieg noch Originalquellen gibt, aus denen eine entsprechende Zugehörigkeit und/ oder Ordensverleihung ersichtlich werden könnte;

3. ob gedruckte Listen der Träger des russischen St.-Georgs-Ordens IV. Klasse existieren, in denen er zu finden sein könnte.

Was ich NICHT brauche, sind irgendwelche Informationen, die sich mit den diversen Orden im Allgemeinen beschäftigen oder die Darstellungen dieser Orden bieten - damit bin ich mehr, als hinreichend versorgt, weil ich sie mir sowohl selbst besorgt habe, als auch sie nochmal von Forumsmitgliedern erhalten habe, die mir nicht glauben wollten, dass ich sie schon hatte!

Grüße!
IRGENDWIE sind wir doch ALLE miteinander verwandt... ^^

Jensus

Trainee

Location: Deutschland, Hessen

  • Send private message

2

Thursday, November 21st 2019, 12:22am

Hallo,

zum Eisernen-Kreuz 1813 gibt es die Ordensliste (von 1817):
https://haab-digital.klassik-stiftung.de…0/520/LOG_0021/

... zum russischen St. Georgs-Kreuz siehe z. B. folgenden Link:
https://gmic.co.uk/topic/60515-list-of-r…mperial-russia/

Anscheint kein "Wipper" in beiden Listen.
Gruß Jens


Nachtrag: das "Amtsblatt der Regierung zu Magdeburg" gibt es anscheint leider erst ab 1817 (bis 1885).
Ansonsten evtl.: http://recherche.lha.sachsen-anhalt.de/Q…il.aspx?id=5866

This post has been edited 2 times, last edit by "Jensus" (Nov 21st 2019, 9:03am)


3

Thursday, November 21st 2019, 5:14pm

Hallo Jens,

Danke für den Versuch!
Damit stellt sich jetzt für mich um so stärker die Frage, warum mein Vorfahre in keiner der gedruckten Listen erwähnt wurde...
Ich würde ja an eine reine "Anwartschaft" glauben, wenn im Sterbeeintrag nicht ausdrücklich etwas von TRÄGER der beiden Orden stehen würde. Theoretisch wäre natürlich auch denkbar, dass er sich beide Orden illegalerweise "angeeignet" hat (sei es, bei einer Wette gewonnen, oder durch Leichenschändung)... - Aber dem steht aus meiner Sicht entgegen, dass gerade der Pfarrer seiner Heimatgemeinde, die in unmittelbarer Nähe zu seiner Herkunftgemeinde liegt, diese Information hatte und sich das Ganze ja auch noch innerhalb des preussischen Hohheitsgebietes abspielte, wo es schon ZIEMLICH dreist gewesen wäre, sich mit "fremden Federn" zu schmücken....

Viele Grüße!
Giacomo
IRGENDWIE sind wir doch ALLE miteinander verwandt... ^^

Jensus

Trainee

Location: Deutschland, Hessen

  • Send private message

4

Saturday, November 23rd 2019, 1:56pm

Hallo Giacomo,

ich weiss es natürlich auch nicht, aber ich vermute vielleicht eher ein Mitteilungsfehler an den oder von dem Pfarrer!????
;) Gruß Jens