Search Forum



Our Magazines

Dear visitor, Welcome to Forum zur Ahnenforschung . If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "Willi Beutler" started this thread

Societies: VfFOW

  • Send private message

1

Thursday, June 16th 2005, 11:02am

OERTEL in der Prignitz

Wer forscht auch nach OERTEL in Pritzwalk, Ganz, Heiligengrabe und Ludwigsaue im 19./20. Jh.? "Meine" Oertels "wanderten" um 1840 aus dem Mansfelder Gebirgskreis in der Provinz Sachsen in die Prignitz "aus".

2

Tuesday, March 21st 2006, 7:51am

RE: OERTEL in der Prignitz

Hallo
Ich habe kürzlich erst angefangen. Bewege mich auch im Raum Pritzwalk Beveringen. Allerdings bin ich noch nicht auf diesen Namen gestoßen. Ich selbst bin auf der Suche nach Gaedke. Ich habe allerdings eine CD über namen der Prignitz um den 30-jährigen Krieg ca 1674.
Ich schau da mal nach
vielleicht klappt es ja irgentwie

Gruß JK

:computer:

  • "Willi Beutler" started this thread

Societies: VfFOW

  • Send private message

3

Tuesday, March 21st 2006, 4:04pm

RE: OERTEL in der Prignitz

Danke für die Nachricht und das Angebot.
Da meine Oertel-Vorfahren erst um 1840 in die Prignitz kamen, sind Angaben aus dem 17. Jh. weniger wichtig für meine Forschung. Mich würde aber brennend interessieren, ob meine Vofahren SCHERF(F) oder Schärf, FREUDE, HEITMANN und WELZIEN o.ä., die schon im 18. Jh. in Tacken, Lockstädt, Triglitz und Mertensdorf und anderen Orten der Prignitz lebten, auf der CD genannt werden. Meine Kirchenbucheinträge, in denen der Ort Beveringen o.ä. genannt wird, werde ich mir demnächst einmal genauer ansehen. Welche weiteren Namen außer Gaedke suchen Sie denn noch?
Schöne Grüße
Willi Beutler

4

Tuesday, March 21st 2006, 7:50pm

RE: OERTEL in der Prignitz

Hallo
Ich weiß bis zum 17 Jhd ist noch viel arbeit, aber das spornt schon an.

Auf der CD wird erwähnt (Zitate)

Joachim Scherff in Werder
hierselbst geboren, 43 Jahr kein Sohn. 1 Knecht Hans Wilke in Werder geboren 28 Jahr

Joachim Scherff in Werder
daselbst bürtig 38 Jahr 1 Sohn 2 1/2 Jahr. 1 Dienstjunge außm alten Land bürtig 13 Jahr

Franz Scherff in Quitzöbel
alhier bürtig 40 Jahr 1 Sohn 1/4 jahr

Drews Freude (um 1700 in Sadenbeck)

Christoff Frewde im Städtlein Freyenstein
alhie bürtig 85 Jahr hat unterschiedlichen Botentaten als Reuter gedienet, kein Sohn

Bartholomäus Freude, der Schulze (in Mertendorf) 36 Jahr daselbst bürtig

Simon Heidtman (Ort Dallmin), aus Holstein, 30 Jahr hat der Bayrischen Armee 4 Jahr für Reuter gedienet

Ich hoffe das hilft ein wenig..

Ich selbst such nur nach Gaedke oder so ähnlich (gibt viele Schreibweisen)

Gruß
:computer:

  • "Willi Beutler" started this thread

Societies: VfFOW

  • Send private message

5

Tuesday, March 21st 2006, 8:19pm

RE: OERTEL in der Prignitz

HERZLICHEN DANK, HERR KAISER,

die Oertel-Vorfahren aus dem Harz habe ich bis 1654 zurückverfolgt und dann ist "wegen des Land verderblichen Krieges", wie es im Zinsregister der Kirche von Endorf heißt, Schluss.

Joachim Scherff kommt als Name meiner männlichen Vorfahren in regelmäßiger Monotonie im 18. J. in Tacken/Prignitz vor, so dass es möglich ist, dass einer der von Ihnen genannten ebenfalls zu den Vorfahren gehört.

Schreiben Sie mir doch bitte, zu welchem genauen Zeitpunkt (Jahr) die Einwohner der Prignitz erfasst wurden.

Nochmals vielen Dank für Ihre Mühe, auf Gaedke werde ich mal achten.

Schöne Grüße

Willi Beutler

6

Wednesday, March 22nd 2006, 7:11am

RE: OERTEL in der Prignitz

Hallo
Der CD nach fand die Erhebung ab 1652 statt. Es gibt leider keine genaue Beschreibung wann jedes Dorf "gezählt" wurde.

Der Titel heißt übrigens:

Die Prignitz und Ihre Bevölkerung nach dem 30-jährigen Kriege
Auf Grund des Landesvisitationsprotokolls von 1652

wurde 1928 vom Heimatverein Perleberg aufgelegt und vom Staatsarchivar Dr, Johannes Schultze bearbeitet.

vielleicht hilft das.

wenn nicht kann ich ja mal versichen die Datei zu schicken.

Ich fand die Super und habe das bei e-Bay ergattert


Gruß JK :computer:

7

Thursday, March 23rd 2006, 7:39am

RE: OERTEL in der Prignitz

Hallo
Habe mal hier gestöbert und den link zur u.g. Seite gefunden
hier gibt es die Angaben aus dem Buch auch Online
Gruß JK :computer:
http://www.db-brandenburg.de/EB/brb_eb_p…che=0&SORT=name

  • "Willi Beutler" started this thread

Societies: VfFOW

  • Send private message

8

Thursday, March 23rd 2006, 8:42am

RE: OERTEL in der Prignitz

Herzlichen Dank, Herr Kaiser!
Ich habe gleich geprüft, welche Vorfahren-Namen 1652 vorkommen, bin aber leider nur vereinzelt fündig geworden. Beutlers (gelegentlich auch Büdeler) scheinen offenbar kurz nach dem 30-jährigen Krieg noch nicht in der Prignitz ansässig gewesen zu sein. Im 17. Jh. sind sie zahlenmäßig sehr stark in der Umgebung von Neustadt (Dosse) in den Dörfern Hohenofen und Sieversdorf u.a. vertreten.
Schöne Grüße
Willi beutler

  • "Willi Beutler" started this thread

Societies: VfFOW

  • Send private message

9

Sunday, February 3rd 2013, 4:23pm

Oertel geb. Voigt

"Frau Louise OERTEL geb. VOIGT"

ist am 20.09.1857 in Pritzwalk Patin über das unehelich geborene Kind

Louise Anna Maria
* 01.08.1857 in Pritzwalk, Grünstraße
Vater: Carl Gottlieb Aolph Weigelt, Weber in Wilsnack
Mutter: Dorothea Louise OERTEL

Hat jemand Louise Oertel geb. Voigt in seinen Unterlagen? Mich interessieren vor allem Hinweise auf ihren Ehemann und ihre Kinder. Vermutlich besteht ein enges verwandtschaftliches Verhältnis zur Kindesmutter, die aus Neuplatendorf im Harz stammte und eine Schwester meines Vorfahren Friedrich Christoph Oertel, ebenfalls nach Pritzwalk "ausgewandert", ist.

Vielen Dank für entsprechende Mitteilungen oder Suchtipps!

  • "Willi Beutler" started this thread

Societies: VfFOW

  • Send private message

10

Wednesday, June 3rd 2015, 9:35am

Minna Hoppe geb. OERTEL

Minna OERTEL
* 21.02.1878 in Wittenberge
+ 01.04.1963 in Gotha
oo 14.04.1900 in Wittenberge
Reinhold August Wilhelm HOPPE
* 02.01.1873 in Bernheide, Kreis Westprignitz
+ 03.08.1930 in Wittenberge

Bekannte Kinder:
1) Hedwig Friederike Ida DRÜSCHLER, verwitwete NOßMANN, geb. HOPPE
* 14.02.1901 in Wittenberge
+ 31.03.1992 in Gotha
kinderlos
2) Erich Otto Albert HOPPE
* 20.09.1909 in Wittenberge
+ 10.10.1991 in Siegen
1 Kind bekannt:
Rosika SCHARPF geb. HOPPE
* 28.01.1936 in Wittenberge
+ 25.08.2011 in Hamburg
zuletzt wohnhaft in Hamburg, Glückstädter Weg 16

Quelle: Bundesanzeiger

Mich interessieren Angaben zu den Eltern der Minna Hoppe geb. OERTEL, da ich vermute, dass es verwandtschaftliche Verbindung zu meinen Oertels in Pritzwalk gibt.
Hat jemand aus der Forschergemeinde weitere Informationen?
Vielen Dank für entsprechende Mitteilungen!